Dicke Füße(Wasser)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.08.2011 | 20 Antworten
Hi,
Hab seit Tagen immer dicker werdende Füße.(pass nur noch in FlipFlops)
Ich möcht aber nicht nur diesen berühmten Brennnesseltee trinken.
Wer kennt Alternativen.
Bin jetzt in der 31 ssW..

lg moonymom (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
brennesseltee soll man nicht meht in der ss trinken...ich esse jetzt jeden tag quark und es hilft mir, habe zwar immer noch wasser in den füßen lg ute in der 32.ssw
Eisblock
Eisblock | 26.08.2011
2 Antwort
Hi
mir ha Akkupunktur von meiner Hebamme geholfen.
SrSteffi
SrSteffi | 26.08.2011
3 Antwort
......
füße hochlagern bei gelegenheit, viel trinken, keinen kaffee oder cola, gesund ernähren und salzreich ernähren
gina87
gina87 | 26.08.2011
4 Antwort
@Eisblock
Hi, Hmm...war gestern bei der Gyn.. und die sagte Brennnesseltee. Mach mir da schon ohne Ende Süßstoff rein damit der einigermaßen schmeckt.Hab aber bis jetzt auch nicht das Gefühl das es besser wird. Was den Quark angeht...hmm...ich hab Schwangerschaftsdiabetes und schon ne gaaanze Weile mich von Quark miternährt.Ich kann ihn im Moment echt nicht mehr sehn.Darf ja keine Milchprodukte außer Quark und Käse. Danke Dir trotzden... wünsch dir auch noch ne schöne , , Kugelzeit"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
5 Antwort
@gina87
Du meinst sicher salzARM, oder? Salz fördert die EInlagerung doch noch!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.08.2011
6 Antwort
@moonymom
Hatte gestern erst das Thema mit meiner FÄ, weil meine Füße auch schon am Morgen so geschwollen sind, dass nix mehr geht. Brennnesseltee ist auch ihre Empfehlung. Ansonsten noch Spargel essen oder Kapseln mit Spargel und Petersilie. Was sie absolut abrät, ist Reistage einzulegen und auf Salz möglichst komplett zu verzichten. Gerade im Sommer, wenn man viel schwitzt, braucht der Körper einfach auch eine gesunde Menge Salz.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.08.2011
7 Antwort
Guten Morgen
Wechselduschen helfen sehr gut. Reicht ja bis zum Knie immer abwechselnd, kalt und warm, das ist auch sehr angenehm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
8 Antwort
@Moppelchen71
nee nee salzreich...so empfahl es mir auch meine hebamme http://babilu.de/go/magazine1856/Wassereinlagerung-in-der-Schwangerschaft.htm
gina87
gina87 | 26.08.2011
9 Antwort
@gina87
NORMAL salzen ja , aber salzreich bedeutet für viele extra mehr Salz zu nehmen und dass ist definitiv nicht richtig! Wie ich auch schon sagte und die FÄ bestätigte, ist man von Reistagen und Salzreduzierung längst weg. Nur sollte man eben mit dem Salz nicht übertreiben, weder während der SS, noch nicht-schwanger, denn ZUVIEL Salz fördert definitiv die Einlagerung von Wasser.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.08.2011
10 Antwort
Hi @..All
Ich dank euch erst mal allen.Ich denk mal ich brauch da jetzt bißchen geduld bis das zurückgeht.Momentan is es ja echt warm und ich renn entweder in FlipFlops rum oder Barfuß. Ich liebe übrigens SPARGEL Hatte ich zu der Zeit wo ich wußte das ich Schwangerschaftsdiabetes habe viel gegessen.Ich vermute schon fast da ich ja mittlerweile mich daran Leid gegessen hab...Möhren, Spargel, Quark das es deswegen jetzt mit dem wasser losgeht. Werd eh Heut noch bißchen einkaufen...und mir das gleich mal wieder mitbringen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
11 Antwort
Da hilft nur Akupunktur
Ich hatte nach der Entbindung ganz stark Wasser in den Beinen und konnte kaum noch laufen. Meine Hebamme hat dann nur 1. akupunktiert und am nächsten Tag war alles wieder OK. Nicht erst lange herumdoktern, sondern gleich effektiv an die Sache herangehen.
Trudchen
Trudchen | 26.08.2011
12 Antwort
@Moppelchen71
wer nieren und herzgesund is, braucht sich vor wassereinlagerungen bzgl. der salzzufuhr, keine sorgen machen... ein gesunder mensch, müsste schon löffelweise salz am tag zu sich nehmen um irgendwelche auswirkungen zu merken... der salzhaushalt im körper wird von einem hormon gesteuert, sodass der salzhaushalt immer in etwa konstant bleibt...der überschüssige teil des salzes wird durch flüssigkeit abgegeben , sprich der körper verliert wasser..mehr als sonst, was dann wieder durst hervorruft...ein gesunder mensch und auch eine gesunde schwangere, brauch sich also keine sorgen machen, wenn er/sie mehr salz zu sich nimmt...ich bin seit 1995 nierenpatientin und steh seitdem und ständiger ärztlicher kontrolle
gina87
gina87 | 26.08.2011
13 Antwort
@gina87
DARUM geht es doch gar nicht! Nur, wenn man Wasser bereits einlagert ist der Tipp "salzreich" sehr ungünstig, denn gerade bei Ödemen ist noch mehr Salz wirklich GEFÄHRLICH!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.08.2011
14 Antwort
Auch hier mein Rat
Aus aktuellen Anlass hier einige gut gemeinte Ratschläge um als Schwangere durch die Hitze zu kommen. - Viel trinken, mindestens 2L besser 3L Wasser, ungesüßten Tee, Fruchtschorlen oder Wasser. - Nicht an Salz sparen, im Gegenteil, besser zusätzlich salzen in Form von einer Tasse Instantgemüsebrühe am Tag, oder ein Glas Mineralwasser mit einer Prise Salz vermischen und immer mal einen Schluck auf den Tag verteilt trinken. - Reichlich Obst und Salat essen - Die Beine im sitzen Hochlagern - Um gut ausscheiden zu können hilft frische Ananas - Abduschen mit kühlem Wasser der Beine von unten nach oben nicht umgekehrt. - Beine nach dem Duchen noch nass einölen mit Rosmarinöl oder Zitronenöl von Weleda ebenfalls von unten nach oben. - Eiweißreich und Kohlehydratarm ernähren - Im Schatten aufhalten versteht sich von selbst , denke ich. - Wer Besenreißer oder Krampfadern entwickelt, es gibt von Ingeborg Stadelmann ein spezielles Öl zu beziehen, oder aber sich vom FA Stützstrümpfe verschreiben lassen. Empfehlungen wie früher gern gegeben wurde…salzarm, Flüssigkeit einschränken und Reistage sind längst überholt gehören in die Mottenkiste und dürfen vom FA gerne selbst versucht werden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
15 Antwort
@Moppelchen71
siehe hevianes beitrag.....danke dafür salz bindet wasser klar, aber salzarme ernährung, führt zur verdickung des blutes, was widerum zur folge hat das sich wassereinlagerungen im umliegenden gewebe ansammeln....durch salzreichere ernährung und viel flüssigkeitszufuhr, wie es schon gesagt wurde mind. 2-3 liter am tag, bessern sich die beschwerden der wassereinlagerungen....salzarme ernährung führt im grunde genommen genau zum gegenteil...
gina87
gina87 | 26.08.2011
16 Antwort
@Heviane
Das Salz extra beziehst Du auf den Verlust des Schwitzens. ABer rätst Du allgemein zu Salz reicher Ernährung bei Wassereinlagerungen?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.08.2011
17 Antwort
@gina87
Ich habe doch jetzt mindestens 2x betont, dass Salz arme Ernährung längst überholt ist!!! Es geht mir nur um Deine Aussage "Salzreich". Das kann man schnell missverstehen und denken, man muss jetzt alles extra gut salzen , um dem Wasser entgegen zu wirken. Natürlich muss man in der Hitze einen Ausgleich an Elektrolyten schaffen und daruf bezieht sich Hevianes salzen . Um den Salzverlust des Schwitzens auszugleichen. Nur werden diese Threads auch später noch, vielleicht im Winter gelesen, wo man eben meist nicht viel schwitzt. Da dann noch Unmengen Salz nachzuschaufeln, wenn der Körper genug durch NORMALES salzen bekommt, ist dann nicht sehr gesund . UM MEHR GEHT ES DOCH GAR NICHT!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.08.2011
18 Antwort
@Moppelchen71
von versalzen habe ich auch nich gesprochen....ich hab im juli 20008 entbunden wos ja echt abartig warm war..aber die wassereinlagerungen hatte ich schon bedeutend früher, winter/frühjahrszeit in der ich nich geschwitzt habe...und da riet man mir auch schon zu salzreicherer ernährung, was auch sehr gut wirkte
gina87
gina87 | 26.08.2011
19 Antwort
zuviel Wasser....
...zeigt, die Niere ist angestrengt! Um zu vermeiden das der Blutdruck ansteigt, gibt man Salz zusätzlich! Am besten über Natronsalz. So die Empfehlungen der Gestosefrauen. Ja, ich empfehle zusätzlich zu Salzen und über den Tag verteilt immer mal einen Schluck aus einem Glas Wasser was 1 Teel. Natronsalz enthält. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
20 Antwort
@Moppelchen71
der wassermix schmeckt zwar nich besonders toll, hilft aber ungemein...
gina87
gina87 | 26.08.2011

ERFAHRE MEHR:

Füße nach Schwangerschaft
26.09.2014 | 36 Antworten
Große Füße
30.05.2011 | 20 Antworten
geschwollene knöchel(ewas wasser)
28.04.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading