hämatom

piber33
piber33
09.07.2011 | 11 Antworten
ich habe seit der 6 ssw blutung mal schwach mal fest richtig blutschwall der artzt stellte in der 12 ssw ein hämatom fest von 32 mm ich soll liegen und schonen das mach ich auch ich liege nur sehe auf zum ausf klo zu gehn und leg mich wieder hin. jetzt bekamm ich gersten wieder so eine starke blutung trotz nur schonen ich bin ganz verzweifelt ich mach doch nichts warum hört die blutung nicht auf ???
hat jemand einen rat oder hatte das schon jemand
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@evil-bunny
war ich damals auch...hatte ne icsi und musste sehr viele hormone nehmen in tablettenform und spritzen.
bernsdorf
bernsdorf | 09.07.2011
10 Antwort
@bernsdorf
ich habs jetzt bis zur 14. nehmen müssen....ka...bin eigentlich nur froh, das ichs nimmer nehmen muss ;)
evil-bunny
evil-bunny | 09.07.2011
9 Antwort
@evil-bunny
nee, das nicht... es soll ja auch das gelbkörperhormon unterstützen, aber trotzdem nur bis zur 12. woche.zumindest hat mir das meine hebi so gesagt... lg ann
bernsdorf
bernsdorf | 09.07.2011
8 Antwort
@bernsdorf
utrogest hat ja auch andere aufgaben als hämatome zu entfernen oder ähnliches....
evil-bunny
evil-bunny | 09.07.2011
7 Antwort
hi
also ich hatte bei meiner 2. ss auch ein hämatom ohne jegliche blutung.hab das baby leider in der 10. woche verloren, aber nicht aufgrund des hämatoms. meine cousine hatte allerdings das gleiche mit starken blutungen und ablösung der plazenta.sie hat das baby dann durch eine sturzgeburt in der 18. woche verloren. also bei blutungen immer zum arzt und sehr viel schonen, mehr kannst du nicht tun.ob utrogest was hilft, bezweifel ich, da meine cousine das auch in mengen genommen hat und eigentlich nur bis zu 12. woche was bringt. wünsch dir alles gute und dass die ss gut ausgeht.
bernsdorf
bernsdorf | 09.07.2011
6 Antwort
magnesium
hat meine ärztin mir auch geraten...und zusätzlich gabs utrogest bei mir gings jetzt ein monat so, das ich immer wieder blutungen hatte, zuletzt am donnerstag, gestern war ich beim fa und es sieht alles super aus....das hämatom lag direkt unter der plazenta und hat einen teil davon abgelöst bei meinem ersten hatte ich auch blutungen durch ein hämatom....schon dich, lass es jedesmal kontrollieren und gib die hoffnung nicht auf, das ist leider sehr häufig....geht aber auch sehr häufig gut!
evil-bunny
evil-bunny | 09.07.2011
5 Antwort
hallo
ich hatte es bei allen kindern und es ist alles gut gegangen. allerdings solltest du bei jeder blutung ins kh oder zum arzt. nimmst du magnesium?
suzzi
suzzi | 09.07.2011
4 Antwort
Lieber ins Kh
Grade bei immer wieder kehrenden Blutungen in der Anfangsphase... Habe von einer Bekannten nur gehört dass sie aufgrund einer Quetschung und eines Hämatoms das kind verloren hat . Im kh bist du jedenfalls besser aufgehoben
Kikania
Kikania | 09.07.2011
3 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOFORT AB INS KH...
fienchen01
fienchen01 | 09.07.2011
2 Antwort
.........................
ich hatte in der 12. ssw starke blutungen aufgrund eines hämatoms zwischen gebärmutter und plazenta. lag 3 tage im kh mit stenger bettruhe, durfte nicht mal zum klo. aber danach war ruhe... ich würde an deiner stelle ins kh fahren. sicher ist sicher!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2011
1 Antwort
Hmmm
Wie weit bist Du jetzt? Auch wenn Du weisst, dass Du ein Hämatom hast: Fahr bei Blutungen immer SOFORT zum Arzt oder ins KH.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Kleines Hämatom hinter der Plazenta
05.02.2015 | 6 Antworten
Hämatom an der Schamlippe
03.09.2014 | 13 Antworten
Frühschwangerschaft Hämatom
21.07.2014 | 11 Antworten
Hämatom in der Gebärmutter?
06.04.2014 | 9 Antworten
hämatom nach dammschnitt
25.01.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading