Würmer in der schwangerschaft

Mamabärchen2006
Mamabärchen2006
25.05.2011 | 11 Antworten
Ich war mit meiner katze gerade beim tierarzt und der arzt hat gemeint sie könnte vill würmer haben oder nen bandwurm, jetzt bin ich in der 15. woche schwanger und hab rießen angst das mein baby an sowas sterben kann ich hatte erst nen abgang und mach mich wegen jeder kleinigkeit voll verrückt ich hoffe mir kann jemand eine antwort geben und mir meine sorge vill weng nehmen. Ich hoffe nur das sowas net schlim ist, weil bei katzen soll ja irgend etwas schlim sein wenn man sich in der ssw ansteckt. Liebe grüße Yvonne ich danke euch für jede antwort!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich habe keine katze
und würde an deiner stelle die katze ab sofort nicht mehr anfassen oder sonstwo und wie rumlaufen lassen. meine meinung! abgeben...
traumkinder9
traumkinder9 | 25.05.2011
2 Antwort
...
Toxoplasmose ist gefährlich in der SS - da kannst Du Dich über den Katzenkot und rohes Fleisch anstecken. Bitte mach die Katzentoilette nicht mehr sauber - lass das deinen Freund machen. Wenn Du Dir die Hände regelmäßig wäschst, solltest DU dich auch nicht mit Würmern anstecken. Mein Hund hatte schon mal Würmer und ich hab mich nicht angesteckt - immer nach dem streicheln einfach Hände säubern - gut ist. Bandwurm halte ich für unwahrscheinlich - ist deine Katze ein Freigänger
deeley
deeley | 25.05.2011
3 Antwort
@traumkinder9
Abgeben? Bissel radikal, oder?
deeley
deeley | 25.05.2011
4 Antwort
....
Also wenn du deine hände regelmässig reinigst nach dem streichelndürfte da eigentlich nichts passieren mit würmern!Aber wenn du dir ganz sicher sein möchtest frag am besten mal deinen tierarzt wie es aussieht mit der ansteckungsgefahr das müsste er eigentlich wissen oder du fragst einfach deine frauenärztin!! @traumkinder9 Naja weil ein tier grad etwas hat muss man es doch nicht sofort abgeben das finde ich ein bissl hart!!Ich mein wenn ich krank bin gibt mich ja auch keiner ab mal ganz blöd gesagt!!Ein tier ist auch ein lebe wesen was anrecht auf eine familie hat und wenn man sich erkundigt und es dabei dann raus kommt das sie sich nicht anstecken kann wieso also dann aus der familie reisen??
19meli86
19meli86 | 25.05.2011
5 Antwort
@deeley
in meinen augen nicht ;-) ich mag aber auch überhaupt keine katzen ^^
traumkinder9
traumkinder9 | 25.05.2011
6 Antwort
.......
ganz ehrlich wenn du an der katze hängst behalte sie . Wir haben auch eine katze und hat beide ss bei mir mit erlebt und jetzt die dritte . Wenn du dir unsicher bist frag den tierarzt der wird dir das richtige sagen . Aber abgeben ? würde ich nie und nimmer machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.05.2011
7 Antwort
Ich habe alle meine SS mit Katzen verbracht.
Größtenteils Freigänger, die sich natürlich auch Würmer einfingen. Lass regelmäßig entwurmen, achte darauf, dass die Katze nicht an Eurem Essen nascht, wasche Dir nach dem Anfassen die Hände und lass Deinen Partner das Katzenklo reinigen, bzw. ziehe Einmal-Handschuhe an. Aber ABSCHAFFEN musst Du Deine Katze ganz sicher nicht!!! *kopfschüttel*
Moppelchen71
Moppelchen71 | 25.05.2011
8 Antwort
Katze bleibt!!!
das mach ich auch net, weil ich liebe meine katze die habe ich seit klein auf schon.
Mamabärchen2006
Mamabärchen2006 | 25.05.2011
9 Antwort
xx
Lass dich einfach alle 6 Wochen auf Toxoplasmose testen . Wenn es rechtzeitig erkannt wird kann man es gut behandeln! Lass dich von deinem FA beraten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.05.2011
10 Antwort
@Mamabärchen2006
dasue hat recht, in der Gartenerde , genauso wie Spielplatzsand, kann man sich jederzeit mit Toxoplasmose infizieren. Eben weil Katzen dort ihren Kot verscharrt haben könnten. Weitere potentielle Überträger sind Schildkröten und Meerschweinchen. Allerdings ist man meist im Laufe seines Lebens mit Toxoplasmose in Berührung gekommen und hat Antikörper gebildet. Gefährlich wird es erst, wenn die Erstinfektion in der SS stattfindet. Da die meisten Schwangeren, die auch Katzen besitzen, nicht zum ersten Mal Katzenbesitzer sind oder auch die Katze schon länger haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass bereits eine Infektion stattgefunden hat und Antikörper existieren. Es wäre also vielleicht für Dich beruhigend, wenn Du einmalig einen Test machen lässt. Zeigt er an, dass Du Antikörper hast, brauchst Du Dir diesbezüglich eigentlich keine Sorgen mehr zu machen. Einen informativen Artikel kannst Du hier finden: http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/T/Toxoplasmose.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner= Das ist eine Seite von Hebammen. Dort auf „Wissen A-Z“, dann auf den Buchstaben „T“ und dort dann auf „Toxoplasmose in der Schwangerschaft“ Auch Hebammen raten nicht zur Abschaffung der Katze
Moppelchen71
Moppelchen71 | 25.05.2011
11 Antwort
ich geb mal auch noch meinen Senf dazu :)
Ich habe 2 Katzen und wurde auf Toxoplasmose getestet. Scheinbar hatte ich das schon. Wenn Du Deine Katze sein klein auf hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du Toxopl. bereits hattest und dann ist es eh egal. Und wenn Du es noch nicht hattest, mache es einfach so, wie von meinen Vorgängerinnen beschrieben: Immer schön die Hände waschen und nicht selbst das Katzenklo reinigen. Auch andere Muttis haben Katzen :)
andrea251079
andrea251079 | 25.05.2011

ERFAHRE MEHR:

madenwürmer
01.03.2016 | 7 Antworten
Würmer beim Kind?!?!
24.01.2014 | 12 Antworten
hilfe, schwarze fäden in der windel!
04.03.2013 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading