muss jetzt mal was los werden!

fun1985
fun1985
12.04.2011 | 12 Antworten
hallo war beim fa bin in der15. woche schwanger und es gibt keine freistellung arbeite im verkauf wo ich noch schwer heben muss und ich hab so probleme mit meinem kreislauf und hab ständig dieses stechen im unterleib aber die amtsärtzin bei uns stellt keine schwangeren mehr frei die nicht in die 12 gründe reinfallen echt arg oder mein fa und ha haben jetzt gemeint ich soll im ks bleiben bis ich eine vorladung bekomme ja und dann was passiert dann ???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
huhu
ich wurde bereits in der 7ssw freigestellt auf grund dessen das ich immer schmerzen hatte und auch schwer heben musste und lange arbeit am fliesband machen musste
82ela
82ela | 12.04.2011
11 Antwort
Wie gesagt
Ich würde an Deiner Stelle erst dafür sorgen, dass mein Chef den Mutterschutz einhält . Wegen Deiner "Beschwerden" wird Dich kein Arzt in das Beschäftigungsverbot schicken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2011
10 Antwort
...
ehm dann solltest du mal auffen tisch hauen und sagen, dass du difinitv keine schweren kisten heben wirst!!! Eine Firma hat gewisse Pflichten und Regeln einzuhalten bei schwangeren! als ich damals meinem chef gemeldet habe, dass ich schwanger bin habe ich quasi verbot von ihm und meinem bezirksleiter bekommen die schweren körbe mit ware zu tragen!habe in einer bäckerei gearbeitet....Die bäcker in der backstube packten die körbe so, dass ich sie gut tragen konnte ohne schmerzen oder so zu bekommen!mir wurde sogar ein stuhl geliefert ;) Hol dir doch mal rat bei der gewerkschaft oder sowas in der art! knallhart!
jessimausi87
jessimausi87 | 12.04.2011
9 Antwort
Hallo
Mit dem Kreislauf haben es sehr viele in der Schwangerschaft und das ziehen, tja von dem kann auch eine jede Mama ein Lied singen ;o) Deine *Beschwerden* sind kein Grund um dir Frühkarenz zu verschreiben...Schwangerschaft ist nun mal keine Krankheit und schont vor arbeit nicht! Hart aber wahr!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2011
8 Antwort
@liebsteMama
in der schwangerschaft kann sie nicht geküdigt werden.
wossi2007
wossi2007 | 12.04.2011
7 Antwort
@liebsteMama
was heisst dann kommt die kündigung meinst wenn ich in ks gehe
fun1985
fun1985 | 12.04.2011
6 Antwort
....
ich haben in der ersten schwangerschaft bis ende 7 monat im verkauf gearbeitet, ab da ging es vom rücken nicht mehr und weil ich so viel wasser im körber eingelagert hatte. mir wurde damals gesagt das mir auf der arbeit ein extra raum mit einer liege zur verfügungstehen muss damit man sich öfters ausruhen kann. schwer heben solltest du garnicht mehr dafür müsste dein chef auch sorgen, kannst du nicht an der kasse eingesetzt werden? ich haben bis zum schluss 4 tage die woche je 13 stunden mit nur einer halben stunde pause gearbeitet was eigentlich auch verboten war aber mein chef hat sich da echt quer gestellt.
Kruemel0885
Kruemel0885 | 12.04.2011
5 Antwort
dann
kommt die kündigung.... wie überall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2011
4 Antwort
...
weis nicht ob das als grund reicht... hab bis zur 34. woche bei beiden Kids im Verkauf gearbeitet.. zwar musst ich nur selten schwere Kisten schleppen aber 8 stunden stehen und doch so einiges an Stress wegstecken.... kann mir vorstellen das man da schon vorzeitige wehen oder nen offenen Muttermund braucht um freigestellt zu werden
Engerl
Engerl | 12.04.2011
3 Antwort
nun ich denke
das das was du beschreibst ganz normal ist für eine ss...ich habe das auch gehabt und bin bis zum schluß arbeiten gegangen...wenn es mir zuviel wurde habe ich mich mal hingesetzt während der arbeitszeit...das darfst du und dein ag kann dagegen nichts machen beim 2. kind hatte ich vorzeitige wehen mit geburtsfortschritt...schonen??? ich war mama von einem 3 jährigen kind...auch hier machte ich weiter :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 12.04.2011
2 Antwort
Hmmmm
Fakt ist: Du genießt Mutterschutz! Wenn DEin Chef sich nicht daran hält, ist das nicht Sache des Arztes, sondern des Gewerbeaufsichtsamtes! Wende Dich dahin; oder an die Gewerkschaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2011
1 Antwort
man braucht schon einen ernsten Grund
um den Schein zu bekommen... die schweren Kisten könnten auch deine Kollegen heben und mehr Pausen stehen dir auch zu... ich habe bis zur 32. SSW im Verkauf gearbeitet...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2011

ERFAHRE MEHR:

33 woche
09.04.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading