bin verzwiefelt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.03.2011 | 32 Antworten
hallo,
ich habe gestern schon geschrieben das ich schwanger bin.
darauf hin habe ich mit meinem freund darüber gesprochen der natürlich geschockt war.
er hatte von mir verlangt eine pro und contra liste zu machen sprich er eine und ich.
dies habe ich auch getan da kam raus das beim ihm natrülich mehr im contra stand und bei mir mehr im pro.
seine ängste sind finanziel ( er verdient 1400euro netto und ich 800 euro netto )

wir zahlen monatlich 700 euro miete und strom, 300 euro sein auto dann mehrere versicherungen, essen, fahrkarten, udn und
jetzt hat er angst das wir es nicht schaffen ein zweites kind durchzukriegen denn jetzt ist die lage so das für unser kind entweder ich alles zahle oder die oma und davor hat er angst.
er hat auch nch geschrieben das er noch nicht zu 100 % bereit für ein 2 kind ist es will eins in ein oder zwei jahren aber nicht jetzt.
ein grund den er noch genannt hatte ist da ich jetzt nen festen job zwar habe aber es kein job fürs leben ist sprich ich nach der elternzeit keinen anderen job mehr kriege da ich dann zwei kinder habe und nicht wirklich berufserfahrun besitze.

er möchte jetzt das ich das kind abtreibe.

ich habe zwar auch kleine zweifel aber gleich abtreiben?

heute habe ich ihn gefragt was ist wenn ich es nicht schaffe wenn ich es nicht übers herz bringe es abzutreiben ob er sich dann von mir trennt
da sagte er nein das ist quatsch aber er wenn wir das nicht hinkriegen mit zwei kinder dann müsse er deine konsequenzen daraus ziehen und überlegen was besser für ihn ist.
ich bin schon der meinung das wir es schaffen klar es wird ein bisschen stressiger aber das ist doch normal.

wer ist in der gleichen situation oder war ?

was würdet ihr machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
....
ja also von meiner seite her würde ich es behalten aber er will es überhaupt nicht er will erst in 1 oder 2 jahren ein weiteres kind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
31 Antwort
ich war auch in der ähnlichen situation
als ich mit meinem 3ten kind schwanger war, denn ich hatte für mich mit der kinderplanung vorerst abgeschlossen u wir sind gerade umgezogen u hatten finanziell echt nen richtigen engpass , ich hatte gerade die zusage für meine beiden großen für die kita bekommen u dhätte wieder arbeiten gehen können-ich hab mich echt gefreut u dann das -schwanger-tja großeltern u freunde alle weit weg u mein mann musste viele überstunden machen, damit wir über die runden kommen. erst wollte ich das kind auf keinen fall, mein mann, der hatte sicher bedenken aber er ist der meihnung, er steht zu mir, egal was ich tue aber liebe hat er noch genug.von tag zu tag hab ich dann gemerkt, dass ich das kind austragen will u wenn ich in die augen meiner beiden großen geschaut hab, wusste ich, das kind kann nichts dafür u ich hab mich dann entschieden mit allen konsequenzen, dass ich das kind behalten möchte. den engpass haben wir überstanden u jetzt mit kinder gehts uns finanziell gutu klein nina ist jetzt 3, 5 monate u
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
30 Antwort
...
Huhu ihr schafft das schon, haben vor 14 Wochen unser 4. Kind bekommen und finanziell schaffen wir das auch...
Playmate33
Playmate33 | 09.03.2011
29 Antwort
..
boohhhaaa ich habe gerade videos gesehen von abtreibung. so habe ich mir das nicht vorgestellt. ich kann das einfach nicht. ich werde trotzdem zu profamilia gehen und mir hilfe holen das die mal mit meinem mann sprechen und un villeicht tipps geben können wie wir das auf die reihe kriegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
28 Antwort
@steffiheikolina
Tu das hol dir erstmal ein paar Meinungen von außen...aber entscheid dich nicht für irgendwas was du eigentlich gar nicht möchtest.... Ich wünsche dir viel Glück und Kraft für die Zukunft, kannst dich ja mal melden und erzählen wie es ausgegangen ist. Lieben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
27 Antwort
hi
Behalte dein Kind ihr schafft es.und vom ersten sind bestimmt noch Sachen da.Kindergel d gibt es auch. Ich hab 4 Kinder und manche haben noch mehr und schaffen es.Kopf hoch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
26 Antwort
..
ich weiß das ihr jetzt bestimmt denkt das ich bescheurt bin aber ich warte erstmal den termin bei pro familia ab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
25 Antwort
@hoppeline82
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
24 Antwort
Ich...
...hatte genau dieselbe Situation, ich war in der 6. Woche und hab meinem freund das gesagt und er war sofort fürs abtreiben, er war nicht mal bereit für eine Liste.Ich war, weil mein Vater mich rausgeschmissen hat wegen seiner Sucht, obdachlos und lebte in einer Fraueneinrichtung, ich bin mit 18 Jahren schwanger geworden und mein Freund war 19 Jahre alt, er war mitten in der Ausbildung und lebte bei seinen Eltern, ich hatte noch keine Ausbildung . Klar hatte ich auch bedenken wegen Geld, Wohn und Ausbildungssituation, aber mein Herz hat mir gesagt das man es schaffen kann, man muss nur die Hilfe annehmen.Wir waren beim FA und die hat uns Tipps und möglichkeiten gesagt und jetzt lebe ich mit meinem Freund und unserer Tochter zusammen in einer Whg. Er ist mittlerweile ausgelernt und leben von seinem Gehalt von 1500Euro netto, 184KG und 300EG und wir schaffen es super, trotz Miete, Strom, Versicherung, Schulden, Fahrkarten und sonstige Rechnungen. Ihr schafft das schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
23 Antwort
hallo
ich würde nicht abtreiben! klar ist das noch eine größere finanzelle belastung aber das ist zu schaffen!!! denn immer dran es ist dein kleines baby!!! lg
Jennymaus611
Jennymaus611 | 09.03.2011
22 Antwort
Ganz ehrlich?
Dann wink noch nichtmal zum Abschied!!! Himmerherrgott, Mädchen: Du bist schwanger!!! Ich will hier nochmals betonen: Ich bin NICHT gegen Abtreibung, hab es selbst hinter mir - und ich weiß, wie sehr das einen fertig macht! Er verlangt von Dir, einen derartigen Schritt zu tun, er will Dich dem aussetzen!!! Und warum? Wegen der Kohle!!! Duglaubst doch nicht im Ernst, dass dieser Mann danach für Dich da wäre, Dich auffängt und hält???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
21 Antwort
Helen
geh aus dem forum raus. du brauchst mich nicht als miststück im chat beleidigen sowas macht man nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
20 Antwort
@steffiheikolina
was willst du mit einem Typen dem sein Auto wichtiger ist wie du????? Ich würde ebenfalls die Beziehung überdenken!Ob er sich dann sein Auto noch leisten kann zwecks Unterhaltszahlung????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
19 Antwort
..
ich habe einfach angst das er dann sagt das er geht weil er meine entscheidung nicht akzeptieren kann und will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
18 Antwort
@steffiheikolina
nein, wozu auch...du hast gefragt...jeder kann seine ehrliche Meinungsagen...ich habe auch nichts gegen _Abtreibung, wenn du es genau wissen willst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
17 Antwort
....
sowas kannst du echt für dich behalten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
16 Antwort
Hallo
Ich kann Dir aus Erfahrung sagen: Ein Abbruch lässt Dich NIE MEHR los - und bei mir hatte es echt andere Gründe damals. Du bist schwanger geworden; geplant oder ungeplant: Dazu gehören zwei! Wenn Dein Freund sich Dinge leistet, die ihr Euch nicht leisten könnt, wie Du "er kriegt den hals bloß nicht voll denn die 300 euro fürs auto ist einfach zu hoch", solltest Du eher die Beziehung überdenken, nicht das Kind! Es wird nicht "etwas stressiger", es wird DEFINITIV stressiger, da darfst Du Dir nichts vormachen. Für mich ganz persönlich wäre es ein Trennungsgrund, wenn mein Mann von mir einen Abbruch verlangen würde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
15 Antwort
..
kann man die hier irgendwie bloggen??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
14 Antwort
@hoppeline82
nein, das ist nicht fies, das ist ehrlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2011
13 Antwort
Hey
ich muss erstmal sagen, das einige mal wieder total Mut machend sind.....wie immer. Also ich bin generell gegen Abtreibung. Aber das muss immer jeder selber wissen. Wir erwarten unser drittes Kind und haben auch Angst das es finanziell schwierig wird. Aber ich glaube man kann eben alles irgendwie schaffen. Es gibt so viel Unterstützung z.B. Wohngeld. Denk in Ruhe darüber nach und vergiss nicht es ist ein Leben das in dir wächst. Aber auch wenn ihr euch dagegen entscheidet ist das eben eure Entscheidung. Mit der man dann aber auch Leben können muss. Es ist nicht einfach, aber es geht. Wenn was ist oder du reden magst schreib mir ne Nachricht !!! Bin immer da !!!
Nicolsche
Nicolsche | 09.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

wer hat ein frühchen
11.10.2010 | 18 Antworten
mal aufregen muß über Umstandsmode
07.01.2010 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading