⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hilfe!

rike84
rike84
26.01.2011 | 9 Antworten
Ich hatte die Frage gestern schon einmal gestellt und auch viele, für den ersten Moment hilfreiche Antworten bekommen. Es geht darum: ich bin in der 7. ssw und quäle mich seit einigen Wochen mit Übelkeit und Erbrechen. Ich habe schon alle möglichen mir bekannten Mittelchen wie Pfefferminztee, Vomex (natürlich nur nach Absprache mit meinem FA) durchprobiert und bekam gestern dann die tipps, es mit ingwertee oder cola zu versuchen. Leider brachte das auch nicht den gewünschten Erfolg. So langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter, denn alles, was ich zu mir nehme, kommt nach allerspätestens 2 Stunden wieder raus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mh
hab die schwangerschaft über nur ein mal gekotzt und das lag auch nicht am baby. deswegen spreche ich nciht aus erfahrung, aber ich habe in ner zeitung gelesen, dass es helfen soll an einer zitrone zu riechen. also an einer frischen, da ein wenig schale ankratzen mit dem finger und schnuppern. keine ahnung, obs wirklich hilft. einen versuch ists vllt wert:) gute besserung!
naco
naco | 26.01.2011
2 Antwort
...
so gings mir auch . nichts hat geholfen, ich habs dann einfach ausgesessen und irgendwann gings dann wieder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
3 Antwort
Hallo
Ich kenne das leider auch, hatte die ersten 3 Monate täglich bis zu 6 mal gebrochen. Ich habe aber tapfer durchgehalten und keine Tebletten genommen, würde dir auch davon abraten. Auch wenn manche Ärzte das verschreiben. Ich hatte auch ein rezept bekommen und in der Apotheke hat mit die Frau abgaraten weil man es in den ersten 3 Monaten lieber nicht machen sollte. Ich habe 10 kg abgenommen, aber nach den 3 Monaten war alles wie weggezaubert. Wüsche dir alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
4 Antwort
Du Arme
ich hatte das bei meinen beiden Mädels auch. Mir hat damals auch nicht wirklich was geholfen. Bei meiner 1. SS hab ich mich halt viel hingelegt. Nachmittags wars dann zum Glück besser. Zur Not würde ich mich krank schreiben lassen. Nach genau 12 Wochen war dann alles vorbei - als hätte jemand einen Schalter umgelegt - von jetzt auf gleich, wirklich! Viel mehr, als zu hoffen, dass das auch bei dir so ist, bleibt dir leider nicht. Trotzdem gute Besserung und alles Gute.
mäuslein
mäuslein | 26.01.2011
5 Antwort
Globuli
Gehe mal in eine Apotheke, die sich mit so was auskennen. Mir haben die total geholfen, wenn Du magst suche ich Dir auch den Namen raus. ERst wurde einem zwar noch schlechter aber dann war es super
neferety
neferety | 26.01.2011
6 Antwort
huhu
das problem hatte ich in meiner ss auch und musste dann am ende ins kh für ne woche weil ich auch abgenommen hatte, dort gabs dann ruhe und infussionen und danach war alles wieder super. Naja durfte hiterher nur noch std weise arbeiten aber ok. ich hatte so eine super ss. Hab deine andere Frage nicht gelesen aber vlt mal reiswaffeln und minzöl mit zucker.
romytubbie
romytubbie | 26.01.2011
7 Antwort
Behälst du denn Flüssigkeit?
Denn Übelkeit ist unangenehm . aber so lange dein Flüssigkeitshaushalt in Ordnung ist, brauchst du dir zumindest keine Sorgen machen. So stark hatte ich nie damit zu kämpfen . aber mir hat es immer geholfen schon vor dem Aufstehen eine Kleinigkeit zu essen . Ansonsten kannst du dir vielleicht eine Elektrolytlösung aus der Apo besorgen und diese und Traubenzucker in einen Tee geben. Immer nur kleine Schlucke trinken. Und ich musste am Anfang die Folsäure immer abends zum Essen nehmen . morgens hat das meinen Magen total durcheinander gewirbelt. Halte durch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
8 Antwort
@taqiu-maedel
Bei Flüssigkeiten ist es von Tag zu Tag ganz unterschiedlich. Mal gibts Tage, da hab ich keine Probleme mit dem Trinken und dann gibts Tage, wo ich selbst stilles Mineralwasser nicht bei mir behalte.
rike84
rike84 | 26.01.2011
9 Antwort
..
ich hatte starke übelkeit bis zum 5.monat.. dann war paar wochen ruhe und dann musste ich jeden abend erbrechen und teilweise auch nachts . so wirklich was gegen machen kannst du nicht, da musst du durch.. :-) vielleicht wird es bei dir ja bald besser..
Dinchen1988
Dinchen1988 | 26.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Einmal - und schwanger!
27.03.2014 | 17 Antworten
U7 und wieder einmal zu großer Kopf
29.05.2012 | 22 Antworten
Einmal Pille vergessen und schwanger?
14.10.2010 | 6 Antworten
auf einmal keine herztöne mehr zu sehen
21.01.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x