Thema abklemmung der eierstöcke

saris-mama
saris-mama
29.11.2010 | 19 Antworten
ich habe mir am 19, 01, 2009 die eierstöcke abklemmen lassen und dann hatte ich jeden monat meine regel und das immer pünktlich
und nun diesen monat bleibt meine regel weg
ich mein wir wünschen uns ja ein kind aber ich hätte jetzt eigentlich ein op termin um die abklemmung zu öffnen zu lassen am 10, 12, 2010
nun habe ích amfreitag ein test gemacht der war negativ der war ca nach 5 tagen des ausbleibens mener regel.
ich habe zwar morgen ein termin aber das dauert noch so lange ich bin jetzt schon aufgeregt .

was sagt ihr dazu ?

lg saris mama
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wieso lässt man sich die eierstöcke
abklemmen, wenn man doch noch ein kjnd haben möchte....versteh ich gerade nicht....
SueAnn86
SueAnn86 | 29.11.2010
2 Antwort
...
Soll es eine Sterilisation gewesen sein? oder wie darf ich das verstehen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2010
3 Antwort
???
Wieso hast du denn das überhaupt machen lassen? Man kann doch auch verhüten ohne sowas radikales.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 29.11.2010
4 Antwort
abklemmen
ich hatte das nach meinem 4 kind abklemmen lassen weil ich mich hab scheiden lassen und nun habe ich ein neuen freund wir wollen auch heiraten wenn die scheidung endlich durch ist dieabklemmung ist eine verhütung per opdie auch nur per op rückgängig zu machen ist
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
5 Antwort
abklemmen
das ist net radikal das haben die beim ks mit gemacht
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
6 Antwort
...
Also, ich hab mich 2001 sterilisieren lassen, bei mir wurden nicht die Eierstöcke abgeklemmt, was auch nicht richtig ausgedrückt ist, sondern die Eileiter wurden durchtrennt, verdreht und verödet. So sind die Chancen quasi bei Null, dass man schwanger wird. Ich bezweifel auch, dass du schwanger bist. Wo gehst du denn hin zum Refertilisierung? Zu einem Spezialisten? Ich hab meine Refi im Juni 10 machen lassen und war bei einem Spezialisten, denn davon gibt es nur 5 in Deutschland
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2010
7 Antwort
abklemmung
ich will mich nicht komplett steriliesieren ich möchte ja noch ein baby ich meine ja nur das ich gehört habe das viele trotzdem schwanger geworden sind da sind die eierstöcke abgeklemmt mit einer spange
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
8 Antwort
versteh trotzdem nicht wie
man sich auf sowas einlassen kann...gut, du hast 4 kinder und hast dich von deinem mann getrennt, aber wenn man doch nen kiwu hat, macht man sowas doch nicht....denke ja das du die eilieter meinst.und wenn die abgeklemmt sind, können narben im aileiter enstehen die möglicherweise zur unfruchtbarkeit führen. ich hab durch ne elss nur noch einen eilieter und wir versuchen schon seit 8 monaten wieder schwanger zu werden, und wissen nicht, ob es jemals wieder klappt.deshalb kann ich darüber nur mit n kopf schütteln
SueAnn86
SueAnn86 | 29.11.2010
9 Antwort
.....
nein die eierstöcke sind abklemmt ich b9ij trotz pille scwanger geworden und trotz 3 monats spitze
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
10 Antwort
@SueAnn86
Lebensumstände können sich verändern... Das führte auch bei mir zu meiner Refi. Okay, bei einer Mutter von 24 Jahren eine Steri zu veranlassen ist absolut grob fahrlässig, selbst bei mir im Alter von 27 hätte man es nicht machen sollen... Aber wenn man zu einem Spezialisten geht, der sich auf diesem Gebiet auskennt, dann hat man gute Chancen wieder schwanger zu werden, genau wie bei einer Eileiterschwangerschaft, denn Spezis können auch die Eileiter erhalten, bei einer Schwangerschaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2010
11 Antwort
........
also mein arzt hat gesagt wenn ich die abklemmung öffnen lasse dann kann ich wieder schwanger werden also von daher
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
12 Antwort
@saris-mama
wer bezahlt das eigentlich?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2010
13 Antwort
??????
wer zahlt was
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
14 Antwort
@lotte1973
bei m ir hätte kein spezialist meinen eilieter retten können, da ich schon in der 11 ssw war und der eileiter fast perforiert wäre.....kann das nicht nachvollziehen...es gibt ander verhütungsmethoden als solche....
SueAnn86
SueAnn86 | 29.11.2010
15 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!!
jeder sieht das anders
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
16 Antwort
@saris-mama
na ob du das selbst zahlst oder deine Krankenkasse...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2010
17 Antwort
!!!!!!11
die kasse
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
18 Antwort
!!!!!!11
die kasse
saris-mama
saris-mama | 29.11.2010
19 Antwort
@SueAnn86
sicherlich gibt es andere Verhütungsmethoden, da stimm ich dir zu. Aber die Entscheidung trifft jeder für sich. Ob du es verstehen willst oder nicht willst! Vor fast 10 Jahren war mein Kinderwunsch erfüllt, meine Ehe geschieden, etc, vor ein paar Jahren lernte ich meinen jetzigen Mann kennen, da hat sich tatsächlich wieder ein Kinderwunsch bemerkbar gemacht, obwohl ich IMMER nur 2 Kinder haben wollte... Wir haben es mit einer künstlichen Befruchtung versucht, die leider mit einer FG endete. Jetzt haben wir alle Möglichkeiten geschaffen, ich kann wieder Kinder bekommen und werde es sicherlich auch nochmal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Pflegeoma? Thema ist wohl beendet.
08.09.2017 | 21 Antworten
Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
nochmal Thema schreckliche Mütter!
17.07.2010 | 25 Antworten
Eierstock geschwollen
13.05.2010 | 4 Antworten
Das leidige Thema Ex
13.01.2010 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading