wie habt ihr es eurem chef gesagt?

Chuwey85
Chuwey85
02.11.2010 | 15 Antworten
hallo..komme gerade vom arzt nach langen hin und her hat man heute denn doch endlich mal meinen kleinen krümel gesehen und das herzchen schlagen sehen..bin wohl doch erst 5ssw anstatt 7ssw wie erst gedacht bzw berechnet..
mein problem ist nur ich habe seit heute leichte blutungen innerlich beim krümel sieht alles gut aus .meine ärztin denkt es kommt eher äusserlich von der gebärmutter..nun hat sie mich gleich 2wochen krankgeschrieben..

mein problem ist jetzt nur mein chef weiß noch nicht das ich schwanger bin..und ich finde es irgendwie auch bissle unpassend es ihm zusagen und gleich nen gelben schein mit einzureichen..hab ich mir irgenwie anders vorgestellt..

wie habt ihr es eurem chef gesagt und hatte jemand vielleicht das gleiche problem?..
dazu kommt noch das ich erst seit gestern nen unbefristeten vertrag habe..oh man ..

lg Chuwey
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
bin in der 10 woche drauf
kommen und habs sofort gesagt.
ladyburt
ladyburt | 02.11.2010
14 Antwort
...
ich hab damls erst den schein abgegeben und am telfon gesagt hab ne magen darm verstimmung, und dann als ich wieder auf arbeit bin hab ich dass dann gesagt,
wossi2007
wossi2007 | 02.11.2010
13 Antwort
@SrSteffi
er sollte sich damit noch auskennen weil erst vor einem oder 2 jahren die alte köchin schwanger geworden ist...begeistert sein wird er nicht aber als chef muss ich doch damit rechnen wenn ich eine 25jährige frau einstelle oder sehe ichdas falsch?? ich glaub ich schick meinen mann vor*hehehe*..soll der doch da stottern*g*
Chuwey85
Chuwey85 | 02.11.2010
12 Antwort
Aber
es ist ja der Stempel von Deiner Ärztin aufm Krankenschein. Sie werden es sich denken, aber sagen würd ichs erst wenn Du wieder arbeiten gehst, müßen Deinen Arbeitsplatz ja ein wenig umgestallten als Köchin.
SrSteffi
SrSteffi | 02.11.2010
11 Antwort
@SrSteffi
soviele antworten..schön und alled enken das gleiche wie ich*hehe*..ich arbeite als köchin ..meine arbeitskollegen wissen es schon da ich ja nicht mehr schwer heben darf , was in er küche manchmal nicht so einfach ist. es ist ein kleiner betrieb und seine frau arbeitet auch mit dort deswegen ist mein beenken das die vielleicht den arzt kennt ..hatte auch an magen darm gedacht*hehe*
Chuwey85
Chuwey85 | 02.11.2010
10 Antwort
Du
bist nicht verpflichtet Deinem Arbeitgeber zu sagen warum Du krank bist. Weiß ja auch nicht was Du beruflich machst und ob es dafür wichtig ist. Ich mußte es sofort sagen da ich umgesetzt werden mußte. War aber auch erst krank und habe das bevor ich wiederkam gesagt. Aber wie gesagt würd ich auch vom Job abhängig machen.
SrSteffi
SrSteffi | 02.11.2010
9 Antwort
ich habe...
hallo, ich habe es meiner chefin einfach ins gesicht gesagt muss dazu sagen das meine chefin nicht gerade der traum ist.... begeistert war sie nicht aber das ist ja wohl nicht ihr problem. den vertag können sie dir ja nicht wegnehemen, hast du schon eine bescheinigung vom doc? freu dich und pass gut auf dich auf! der rest ist egal! alles nur erdenklich gute für deine ss. lg kathrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2010
8 Antwort
...
auf der Krankmeldung steht ja nicht, wieso du krank geschrieben bist, also lieber noch die ersten 12 Wochen abwarten!
Widi
Widi | 02.11.2010
7 Antwort
@Chuwey85
du musst keinen grund nennen, das ist privat und wenn du unbedingt was sagen möchtest dann sag das du ein problem mit der gebährmutter hast, klingt doch überzeugend und gelogen hast du dann auch nicht.lg und alles gute
queenilly
queenilly | 02.11.2010
6 Antwort
bei mir war es ähnlich
hab bei uns im krarnkenhaus gerade 3 monate gearbeitet und bin schwanger geworden.hatte zwar keine blutungen, aber mein fa hat mich auch erstmal 2 wochen krank geschrieben...und dann kam auf der arbeit eins zum anderen...haben ja gesehen das der schein vom fa unterschrieben war...kamen dann solche witze wie, na mäuschen bist wohl schwanger? warte erstmal die 2 wochen ab und dann... wünsch dir alles gute
SueAnn86
SueAnn86 | 02.11.2010
5 Antwort
...
Würde dem Chef noch nichts von der Schwangerschaft sagen, Du bist ja auch noch nicht verpflichtet. Bleib daheim und fertig. Wenn die drei Monate rum sind kannst es ihm sagen. Hinterher dankt er Dir eh nicht wenn was ist. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2010
4 Antwort
Hi,
also ich war auch eine Woche krankgeschrieben, das war damals die 8. SSW. Ich habe in der Arbeit gesagt, wegen Magen-Darm-Problemen. Erzählt habe ich es meinem Chef erst nach der 12. SSW. Die Personalerin hat sich zwar schon was gedacht . Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 02.11.2010
3 Antwort
@SrSteffi
ja aber was soll ich ihm sagen wieso?..und vorallem was ist wenn er die praxis kennt oder seine frau? er wird ja bestimmt fragen
Chuwey85
Chuwey85 | 02.11.2010
2 Antwort
...
ich habs meinem chef ein tag nach probezeit ende gesagt, war da schon anfang 4ten monat.hatte aber nur ein 1jahresvertag.sind aber dann im guten ausseinander und ich hab dieses jahr wieder dort gearbeitet.lg
queenilly
queenilly | 02.11.2010
1 Antwort
Hi
auf seinem Schein steht ja keine Ziffer. Bleib erstaml die 2 Wochen daheim und schon Dich. Sagen kannst du es ihm immer noch.
SrSteffi
SrSteffi | 02.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten
Dem Chef sagen das ich schwanger bin
29.06.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading