Beschwerden ab der 30 SSW, was kommt noch alles auf mich zu?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.09.2010 | 8 Antworten
Einen wunderschönen Guten Abend wünsch ich euch.
Ich bin ziemlich am Ende um ehrlich zu sein. Meine Rückenschmerzen werden immer extremer, ich kann kaum noch liegen und merke auch das nichts mehr wirklich hilft. Ein warmes Bad funktioniert nicht mehr und eine Massage, na ja auch nicht wirklich, vielleicht in dem Moment aber sobald man wieder damit aufhört bin ich verspannt und bekomme wieder schmerzen.
Dann dieses ständige Druckgefühl nach unten, dass kann ganz schön nerven. Habe immer das Gefühl sie macht sich schon bereit für die Geburt und das Treten wird auch immer heftiger. Nicht das ich es nicht liebe wenn sie sich bemerkbar macht. Aber ab und an tut es ganz schön weh und das einschlafen wird dadurch natürlich auch immer schwerer.
Und vom Gewicht meines Bauches mal ganz abgesehen, jedes drehen im Bett ist für mich eine Qual, überlege es mir dreimal ob ich mich wirklich auf die andere Seite drehen will. Mein Freund findet es schon etwas amüsant wie ich danach immer völlig fertig neben ihm liege, aber ich kann langsam nicht mehr drüber lachen, denn es ist einfach nur noch anstrengend.
Tja und dann noch diese Atemnot. So habe ich damit eigentlich keine Probleme aber im Liegen merke ich es doch relativ schnell und manchmal muss ich mich wirklich kurz aufsetzen um wieder ordentlich Luft zu bekommen. Ja, ist alles nicht so einfach. Aber ihr kennt das sicherlich selbst.
Was sagt ihr, womit muss ich jetzt noch alles rechnen in den letzten Wochen? Ich würde einfach gern etwas drauf vorbereitet sein, auch wenn das wohl unmöglich ist, dass ist mir auch klar.
Ich danke euch fürs durchlesen und antworten. :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallöchen :)
ja die probleme kenne ich nur zu gut XD mittlerweile komm ich wegen meinem rücken gar nicht mehr richtig aus dem bett. Ich muss mich so drehen, dass ich dann auf allen vieren hocke und krabbel dann rückwärts aus dem bett ^^ Findet mein freund auch immer ganz lustig. Was ich richtig nervig finde, ist das ich verdammt schnell ins schwitzen komme und nicht mehr viel laufen kann. Mein Puls macht mir immer mehr Probleme, teilweise im Bett Ruhepuls von 117 -.- Und das treten kann noch doller werden :p zumindest wirds bei mir immer ärger und vor allem dann, wenn ich schlafen will :) aber trotz der ganzen probleme, find ich es super schwanger zu sein und freu mich riesig auf meinen kleinen racker ^^ Viel glück dir noch liebe grüße tama
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
2 Antwort
@tamashiiko
Oh je okay, aus dem Bett rückwärts krabbeln muss ich Gott sei Dank noch nicht, aber was nicht ist kann ja leider noch werden. Obwohl ich zugeben muss so ein bisschen lustig klingt es schon. :) Ja, dass mit dem schwitzen kenne ich auch, hält sich zwar noch in Grenzen aber man merkt schnell wann der Körper einfach nicht mehr will bzw. kann. Oh je, ich glaube mein Puls ist auch nicht ganz in Ordnung, letztens hatten sie das schon beim Arzt angedeutet, aber was soll man auch machen so ein Baby im Bauch ist nun mal etwas anstrengend. Ich weiß nicht was die erwarten. Aber in einer Sache bin ich ganz deiner Meinung, es ist toll schwanger zu sein. Aber ich bin froh wenn meine Kleine endlich bei mir ist. Also auf dem Arm, im Bauch ist sie ja schon. ;) Wünsche dir auch noch alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
3 Antwort
das wird noch schlimmer...
ich fand die letzten 3 wochen am allerschlimmsten.ich konnte keinen schritt mehr ohne schmerzen machen.ich konnte nicht mehr saugen, fegen, feudeln sobald ich den kopf ein wenig nach vorne beugte bekam ich schrecklich schmerzhaftes sodbrennen.liegen und schlafen ging eigentlich gar nicht mehr. die atemnot wurde besser als der bauch sich senkte, das war das einzig positive zum ende hin. von wasseranlagerungen in allen gelenken und wadenkrämpfen will ich gar nicht erst anfangen ich war so erschöft und kraftlos das ich dachte das ich keine wehe überlebe und schon gar nicht eine geburt.ABER als die wehen anfingen waren alle anderen schmerzen weg und ich war fit wie die ganze ss nicht!
florabini
florabini | 21.09.2010
4 Antwort
...
Hey, ich hatte diese Beschwerden in meiner 2. SSW auch, und die können wirklich sehr belastend sein! Aber das ist nur ein Bruchteil davon, denn das schlimmste kommt erst noch auf dich zu! Die Geburt deine kleinen Babys, und da wirst du noch richtig Schmerzen bekommen! Aber das schaffst du schon! Drücke dir ganz fest die Daumen und ganz viel Glück für die bevorstehende Geburt!
MAUSIMAUS_89
MAUSIMAUS_89 | 21.09.2010
5 Antwort
@-mamiglueck-
Das mit dem Puls soll normal sein, hab ich schon des öfteren gelesen :) Immerhin arbeitet dein Kreislauf jetzt für zwei. Ist halt nur nervig ^^ Naja und Gott sei Dank verläuft ja nicht jede Schwangerschaft gleich. Vielleicht kommst ja bis zum Schluss noch normal aus dem Bett *grins
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
6 Antwort
Schwanger - Hebamme!
Hallo, schade, daß Du die Zeit mit Bauchbewohner nicht genießen kannst- manchmal ist es einfach anstrengend. Helfen und begleiten in dieser Zeit kann Dich am besten eine Hebamme! Ärzte wissen oft nicht wirklich viel was frau bei Schwangerschaftsbeschwerden tun kann-dazu sind sie nicht ausgebildet, außerdem dauert es zu lange... Eine Hebamme hat Ihre ganze Arbeit auf Schwangere, Gebärende und Mütter ausgerichtet, ist entsprechend aus und weitergebildet und ist Ansprechpartnerin der Wahl! Beim nächsten Kind einfach gleich zur Hebamme... http://www.berliner-hebammenliste.de Alles Gute! Und wenn ich ehrlich bin - finde ich die Beiträge unten nicht so nett- NEIN, es muß nicht noch schlimmer werden und auf gar keinen Fall muß die Geburt schlimm werden! Gut vorbereitet/begleitet ist eine Geburt etwas wunderbares! Ermutigende Grüße Krakra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
7 Antwort
....
mir gings zum ende der ss auch nicht blendend...aber sagen wir es mal so. schlimmer wirds nicht. es wird eben anders. versuch so oft es geht zu entspannen und den für dich richtigen weg zu gehen und die mittel anzuweden , die dir gut tun. keiner kann dir den perfekten tip geben, du musst für dich rausfinden was dir gut tut. vielleicht solltest du deine hebamme hinzuziehen, die haben oft gute möglichkeiten zu helfen, z.b. mit akupunktur oder so...wünsch dir alles gute, bald hast du es ja hinter dir!
mary-j
mary-j | 21.09.2010
8 Antwort
guten morgen
mein Sohn kommt in 9 tagen zur welt und ich habe kaum beschwerden muss ich sagen!!! Klar geht nicht immer alles so schnell wie sonst und ist auch ein bisschen anstrengend aber ich weiß dasich meine kleinen in 9 tagen im arm halten werde und das hilft!!!! noch eine schöne zeit!!!
Jennymaus611
Jennymaus611 | 22.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Atembeschwerden!10ssw.
05.10.2016 | 6 Antworten
5.SSW Beschwerden
30.01.2016 | 11 Antworten
26ssw welche beschwerden habt ihr ?
10.07.2015 | 15 Antworten
5 ssw und kaum beschwerden?
17.03.2013 | 27 Antworten
Kreislauf Beschwerden in 28 ssw normal?
17.05.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading