Eisen, Magnesium, Folsäure wie viel?

Krümelino
Krümelino
28.08.2010 | 8 Antworten
in der schwangerschaft soll man zusätzlich mehr einnehmen, aber wie viel ist das konkret?!

EIsen gleich .. mg
Magnesium gleich .. mg usw. bitte um hilfe!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
..
ich nehme auch jod und eisen-folsäure tabletten ein, die wurden mir aber von meinen arzt verschrieben seit dem ich schwanger bin. glg
missy_bj
missy_bj | 28.08.2010
7 Antwort
@Maulende-Myrthe
hat meine damals auch zu mir gesagt und ich hatte keine deiner genannten produkte und musste dafür ordentlich zahlen....und ich hatte massen und bunten tabletten und kapseln zuhause....wenns danach gegangen wäre. hät ich weiß ich wie oft am tag mind. 7 stück einwerfen müssen...und mir wurde dermaßen schlecht und ich bekam auch verstopfungen von dem ganzen zeug...echt übel... meine hebamme empfahl mir nach der ss kräuterblut weil mein eisenwert etwas niedrig war...das zeug schmeckt zwar auch eklig, ich hatte aber keine begleiterscheinungen und musste es auch nich lange nehmen
gina87
gina87 | 28.08.2010
6 Antwort
....
Die Eisentabletten vertrage ich auch nicht so gut, da ich die früh nehmen soll . Zudem bekommt man davon Verstopfung. AUTSCH.
deeley
deeley | 28.08.2010
5 Antwort
Nein!!!
In der Schwangerschaft sollst du in den ersten drei Monaten Folsäure und Jod nehmen, dafür empfehle ich dir Folio forte, weil das ein günstiges Kombipräparat ist, das mein Arzt empfielt. Danach musst du gar nichts nehmen, auch wenn hier häufig eine andere Meinung vertreten wird. Magnesium kriegst du verschrieben, wenn du Probleme mit Vorwehen oder ähnlichem bekommst, Eisen auch nur dann, wenn dein Speichereisen oder dein freies Eisen zu niedrig ist. Das überprüft der Arzt. Mein Arzt rät von jeglichen Nahrungsergänzungsmitteln in der Schwangerschaft ab. Er hat mir erklärt, dass es bis heute keinen Hinweis gibt, dass es eine positive Wirkung auf das Ungeborene hat. Im Gegenteil kannst du das Kind mit einer zu hohen Einnahme an Vitaminen und Mineralstoffen sogar schädigen. Femibion & Konsorten sind sicherlich so abgestimmt, dass nichts passiert, aber sie kosten ein Schweinegeld, das du dir wirklich sparen kannst. Ist reine Geldmacherei der Pharmaindustrie. Selbst meine Hebamme meint das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2010
4 Antwort
...
sagte mir alles mein doc damals...und lange genommen hab ichs auch nich weil mir davon auch tierisch schlecht wurde und meine werte okay waren....
gina87
gina87 | 28.08.2010
3 Antwort
....
Also, Folsäure in den ersten 12 Wochen nimmt man 800 mg und danach nimmt man nur noch 400 mg Folsäure. Eisen nehme ich erst seit der 30. SSW, denn davor waren meine Werte ok. Ich soll nun ca. 80 mg Eisen pro Tag nehmen, weil mein HB Wert im KELLER ist. Und Magnesium nehme ich auch nur auf anraten der FÄ - ich muss 3x100mg Tabletten ein. Die nimmt man aber nur bis 36./37.SSW, weil sie Wehen hemmen, aber berede das BITTE mit deinem Arzt, der kann Dir genaueres sagen.
deeley
deeley | 28.08.2010
2 Antwort
hm
normalerweise schreibt die der Fa was auf oder sagt dir was du nehmen sollst.
joyce87
joyce87 | 28.08.2010
1 Antwort
.
magnesium mindestens 400 mg folsäure auch 400 mg ich nehme nix mehr, mir wurde nur schlecht von dem ganzen zeug und ich habe super blutwerte...
sweet-my
sweet-my | 28.08.2010

ERFAHRE MEHR:

wie viel magnesium sollte ich nehmen?
25.01.2013 | 10 Antworten
Alternative zu Magnesium Verla?
13.07.2012 | 3 Antworten
Welches Folsäure-Präparat?
27.10.2011 | 8 Antworten
fleischarme ernährung-eisen geben?
07.07.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading