Rauchen in der schwangerschaft

Krümelino
Krümelino
20.08.2010 | 18 Antworten
wie habt ihr es geschafft aufzuhören. dadurdch das ich meine schwangerschaft immernoch nicht realisieren kann, fällt es mir besonders schwer. 9 ss-woche. kann es einfach nicht lassen. kann mich auch nicht über das kind freuen, verstehe mich zur zeit selbst nicht.

PS: habe jetzt auch keine lust auf rumgehacke, weiß das es nicht okay ist und suche eine lösung und keine anschuldigungen, danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei mir war es so
dass mich gar kein Verlangen mehr nach Zigaretten hatte, als ich erfahren hab, dass ich schwanger bin. Kaum abgestillt, kam dann aber auf einmal wieder das Verlangen, irgendwie irre nach so langer Zeit. Und dann als ich wieder schwanger war genau gleich, kein Verlangen mehr. Dann Kind verloren, Ausschabung und dann wieder das Verlangen da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
2 Antwort
...DAS..
sollte gar kein thema sein! für mich war es keins ich wusste das ich schwanger bin und sofort aufgehört ! ich könnte mit dem gedanken gar nich leben und bei jeden zug würde mein schlechtes gewissen grösser werden! rauchen in der ss geht gar nicht!
krazytina86
krazytina86 | 20.08.2010
3 Antwort
okay
zumindest weisst du das das nicht gut für dein Baby ist...also ich habe vor meiner erstan schwangerschaft auch geraucht! Mir war aber immer klar das der einzige grund zum aufhören mein Kind sein wird...habe von der schwangerschaft erfahren und dann noch eine Kippe graucht! Seitdem keine einzige mehr!!! Denke die Gesundheut deines Kindes und die evtl. Folgeschäden sollten grund genug sein...zunehmen wirst du in der SS eh...ich habs einfach gelassen und es war nicht so schwer wie ich dachte!!! Viel erfolg!
Loonetta
Loonetta | 20.08.2010
4 Antwort
nun ja
Dem einen fällt es leicht dem anderen nicht... Mir ist es leicht gefallen hab zwar ab und zu mal geschmachtet, aber durchgehalten... Such dir eine ablenkung, kaue kaugummi entferne alles was mit rauchen zu tun hat putze dir mehrmals am tag die zähne besonders dann wenn du schmachter hast und ansonsten spreche mit deinem arzt darüber... Hast du es denn schon wenigstens eingeschränkt??? Ich drücke Dir die Daumen, der zwerg wird es dir auch danken und du kannst von stolz behaupten es geschafft zu haben...
Joana1991
Joana1991 | 20.08.2010
5 Antwort
hi
also wie ich aufgehört hab keine ahnung. hatte plötzlich keine lust mehr drauf und hab vorher 20 - 30 pro tag geraucht.ich denk du musst die ss erst mal realisieren und akzeptieren dann wirds auch schon. wär ja schon mal ein guter anfang wenn du auf ein minimum reduzierst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
6 Antwort
halli hallo
ich hab auch bis zu 4ss geraucht dann hab ich aber sofort aufgehört damit.. hatte damit auch keine probleme weil ich mir immer gesagt habe in mir wächst ein menschlein und dem darf ich net schaden.. was angeblich die ärzte sagen oder andere frauen man soll langsam aufhören ist absoluter quatsch.. halt dir einfach vor augen das es um die gesundheit von euch beiden geht.. das risiko ist auch zu hoch das es nach der geburt an kindstod stirbt.. ganz liebe grüße jenny du schaffst das mit dem aufhören und was du an geld sparst
jennyjeane
jennyjeane | 20.08.2010
7 Antwort
...
Ich hab sofort aufgehoert zu rauchen als der arzt sagte sie sind schwanger man kann es schaffen und es ist auch normal das man am Anfang immer noch auf eine Zigarette Lust hat aber ich hab mir in diesen Momenten immer wieder gesagt das ich nicht das recht habe meinem Kind das auch noch nicht geboren ist die Gesundheit zu schaedigen das hat mir geholfen und nach 1-2 wochen hast du es geschafft und denkst nicht mehr dran zumal bei mir auch die typische uebelkeit dazu kam und dann konnte ich es noch nicht mal mehr riechen lg
Pokahontas
Pokahontas | 20.08.2010
8 Antwort
-
Ganz einfach ich habe an mein Kind gedacht! An dem Tag als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin habe ich sofort aufgehört. Kauf dir doch Nikotin Kaugummis oder so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
9 Antwort
...
Wenn du ganz doll an den Krümmel denkst weißt du ja dass das absolut schädlich für ihn ist. Gerade jetzt wo so viel bei ihm in der Entwicklung passiert. Und wenn dass nicht hilft eine Freundin von mir hat Akkupunktur gemacht und das hat geholfen. Versuch es einfach und schau mal wie es dir und dem Krümmel helfen kann. Ich denke dass bei dir im Moment absolut Hormonchaos herscht und deswegen alles ein bißchen drunter und drüber geht. Bei jedem äußert sich das anderst. Aber schau der Krümmel hat sich dich ganz allein ausgesucht. Jetzt in diesem Moment. Und wenn du dir vorstellst in 8 Monaten hältst du ihn oder sie auf dem Arm und kuckst das kleine mit voller Liebe an und es dich. Weißt du das der Anfang schwer war und es sich absolut gelohnt hat und du es nie anderst machen würdest. Dir noch eine schöne ss. LG
rotife80
rotife80 | 20.08.2010
10 Antwort
...
also ich hab das gute... mir is schlecht geworden vom rauchen... und sobald ich neben ein raucher steh wird mir auch voll schlecht ^^.... war auch einer der ersten zeichen das ich schwanger bin ^^ konnte also super aufhören... wäre mir nich schlecht geworden hätte ich versucht so wenig wie möglich zurauchen oda am besten ganz aufzuhören...
DieGrosseVeve
DieGrosseVeve | 20.08.2010
11 Antwort
...
Bevor ich von meiner schwangerschaft erfuhr, wurde mir schon immer schlecht von Zigaretten. Somit hatte ich das schon automatisch einwenig reduziert. Als ich dann erfuhr, dass ich schwanger bin habe ich dann aufgehört. Obwohl es erstmal ein Schock für mich war da unser Kind völlig ungeplant war, habe ich keine Zigarette mehr angerührt. Ich wusste, dass es meinem Kind schadet und was es für Folgen nach sich ziehen kann. Anfangs hatte ich manchmal noch das Verlangen nach einer Zigarette ... da ich aber nicht wollte, dass mir schlecht & schwindelig wird und meinem Kind etwas passiert habe ich die Finger davon gelassen. Mich plagte wirklich ein schlechtes Gewissen, wenn ich nur mal an einen einzigen Zug gedacht habe !!!
Mara2201
Mara2201 | 20.08.2010
12 Antwort
hallo
bei meinem sohn habe ich erst in der 14ssw erfahren das ich schwanger bin, habe auch keinerlei anzeichen für eine schwangerschaft gehabt, also habe ich die 14wochen ohne irgenwelche gewissenskonflikte geraucht. Als ich es dann aber erfuhr, hat es 3tage gedauert bis die zigarette ganz wegfiel. Bis dahin hatte ich ehrlicherweise 4fluppen am zag geraucht. Nach 6monaten hatte ich dann wieder angefangen, also als mein sohn 6mon alt war. Als er 9mon alt war war ich wieder schwanger schon in der 8ssw und konnte aber sofort aufhören, nach 6monaten stillen wieder angefangen.
knubbel-mami
knubbel-mami | 20.08.2010
13 Antwort
also
ich habe es früh gewusst und keine kippe mehr angerührt. mir wurde bei meiner letzten zigarette auch ziemlich übel, das war am abend bevor ich den test gemacht habe. ich habe mir in den ersten tagen immer vorgestellt, dass mein kind im bauch mitraucht und furchtbar husten und das tat mir so leid, dass ich jedes verlangen vergessen habe! und nach 14 tagen hab ich nich mal mehr ans rauchen gedacht, obwohl mein man raucht. es ist so schade, dass du dich noch nicht freuen kannst :( vielleicht sprichst du mal mit deinem FA darüber oder gehst zur schwangerschaftsberatung. die hormonumstellung scheint ja schwer auf dein gemüt zu schlagen! ich wünsch dir alles gute
Yvetta
Yvetta | 20.08.2010
14 Antwort
kann dich verstehen
damit du nicht denkst ich will dich angreifen, meine geschichte zuerst. ich habe gerade im 2. anlauf abi machen wollen, ich hatte gute noten und spaß dran, im gegensatz zum ersten mal, als ich schwanger wurde. ich habe weitergeraucht, da ich eigentlich erst abbrechen wollte. habe mich dann nach 3 monaten aber umentschieden, ich habe extra bis zum schluss gewartet. aber dann habe ich mich auf mein kind gefreut, mit unterstützung von meinem partner und der familie fiel es nicht schwer. aber aufhören zu rauchen konnte ich trotzdem nicht. ich habe weniger geraucht, viel weniger, teils nur 2-3 zigaretten am tag. aber aufhören konnte ich bis zum schluss nicht, als die fruchtblase gesprungen war musste ich erstmal eine rauchen ^^ was ich dir hier erzähle ist zwar kein tipp zum aufhören, aber es geht nicht nur dir so, dass es richtig schwer ist und die nichtraucher, die immer rumnörgeln "oh gott was tust du deinem kind da an" die sollen sich erstmal in deine lage versetzen.fortseztung folgt ^^
alexandersmami
alexandersmami | 20.08.2010
15 Antwort
(text war zu lang)
mein junge ist gesund, war 52cm und 3250gr, also ganz normal, er ist kein schreikind und auch die plazenta sah anständig aus. wenn du es schaffst aufzuhören, glückwunsch, dann ist das umso besser, aber wenn nicht, lass dich nicht fertig machen. glg
alexandersmami
alexandersmami | 20.08.2010
16 Antwort
hallo...
hast du die frage nicht schon einmal gestellt?! nicht böse gemeint... :)#ich mein darazf auch schon mal geantwortet zu haben.ich wollt das am anfang alles gar nicht akzeptieren und hab noch weiter geraucht...und dann immer weniger und weniger, aber heimlich, denn mein mann hat es strengstens verbote, sogar meine handtasche abends durchsucht wenn ich im bett war...was ein theater wenn er welche gefunden hat.dann hab ich sie im auto versteckt ha ha und immer auf den weg zur arbeit eine geraucht.naja dann hab ich es doch sein lassen.die angst war zu gross das dem baby was passiert.und ich war soo doof und hab nach dem stillen wieder angefangen*seufz* einen wirklichen tip habe ich leider nicht, versuche rauchern aus dem weg zugehen und reduzier jeden tag deine zigaretten, vielleicht klappt es ja dann so ganz ohne ;) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
17 Antwort
am anfang ists vieleicht noch schwer...
ich hab s dieses mal so gemacht, dass ich zu beginn der ss nur noch am wochenende geraucht hab. als es mir dann nichts mehr ausgemacht hat die woche durch nicht zu rauchen hab ich dann auch am wochenende aufgehört. ich hatte aber auch nach jeder zigarette ein schlechtes gewissen und hab mir auch vorgestellt, dass ichs mir nie verzeien könnte wenn das kind nicht gesund wäre weil ich geraucht hab... also bei mir hats gut funktioniert mit der methode wenn ich unbedingt eine rauchen wollte dann hab ich das auch getan ich habs einfach immer so lange wie möglich hinaus geschoben und hab nun auch schon seit monaten nicht mehr geraucht und es fällt mir auch nicht mehr schwer... wenn du willst kannst du das auch
soulfly
soulfly | 20.08.2010
18 Antwort
Ich hab 5. woche erfahren das ich schwanger bin
und dann einfach aufgehört. ich hatte allerdings auch so mit dem übelkeit in den ersten drei monaten zu kämpfen das mir eh nicht nach rauchen war. nach der ss war ich so blöd wieder anzufangen, bin jetzt aber seit 6 monaten wieder rauchfrei. ich sag mir dann imer "du willst das eigentlich gar nicht. es ist ungesund und macht alt und du kannst krebs kriegen" und das reicht bei mir schon. ich lass die zigaretten dann einfach weg.
Cathy01
Cathy01 | 20.08.2010

ERFAHRE MEHR:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
Rauchen in Schwangerschaft
09.05.2011 | 27 Antworten
aufhören mit rauchen in der 21ssw
03.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading