Abtreibung

LucLuk2003
LucLuk2003
08.08.2010 | 30 Antworten
.. hallo Mädels,
hat jmd. Erfahrung damit? Ich bin in einer prikären Situation und muss mich wohl mit diesem Thema auseinander setzen.
Wie funktioniert das?
Lieben Gruß aus NRW
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
deckung
gleich wirst du zerfleischt ...
assassas81
assassas81 | 08.08.2010
2 Antwort
...
Darf man Fragen, warum du dich mit dem Thema auseinander setzen musst? Kannst gerne auch per PN sonst schreiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
3 Antwort
mir tut das auch in der seele weh...
... aber ich habe schon zwei kinder und stehe kurz vor dem aus.
LucLuk2003
LucLuk2003 | 08.08.2010
4 Antwort
@assassas81
Warum sollte sie zerfleischt werden? Niemand hier weiß warum oder. Also kann niemand urteilen ;) Scheinbar hat sie ja nen grund weshalb sie sich damit beschätigen muss. Also davon ab LG YoungFamily2010 + Mia inside
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
5 Antwort
@LucLuk2003
ich würde es nehmen, aber ich glaube, dass ist nicht das, womit man dir im moment helfen kann, oder?
assassas81
assassas81 | 08.08.2010
6 Antwort
hey
ich kenne das ich hab auch eine hinter mir is aber schon lange her ... bei mir wurde erst nen bertungsgespräche bei pro familia gemacht und dann einen tag später beim fa ... eine woche später war es dann soweit ... es wird ambulant gemacht ... du bekommst ne vollnarkose ... und wirst dann in den op gebracht dort machen se dann an die liege die beine wie bei einem gynäkologenstuhl hoch ... dann geht der arzt ehm ja ich weiß nich wie das gerät heißt bei ... und dann wird das kind sogesehen ich sag jetzt mal in eintzelteile zerlegt und abgesaugt ... so hab ich es damals verstanden aber es gibt wohl auch noch andere methoden..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
7 Antwort
huhu
Hallo also wie das funktioniert.. Entweder wird der Embryo ausgeschabt oder abgesaugt.. Das heißt er wird auseinander gerissen und hinterher ist nur noch eine schaumige masse in einem Behälter.Da ich in der Frauenklinik arbeite und auch öfters im OP bin bin ich eben öfters bei solchen Sachen dabei.. Total schrecklich!!! Wird alles unter Vollnarkose gemacht so dass du nichts mitbekommst.. ICh würde sowas niemals machen aber jeder entscheidet selber..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
8 Antwort
Hallo,
man kann dir hier bestimmt nicht deine entscheidung abnehmen, du musst für dich wissen was richtig ist. Wenn du es machst dann tust du es und wenn nicht ist es natürlich besser. aber das musst nur du ganz alleine wissen lg
Wiebi22
Wiebi22 | 08.08.2010
9 Antwort
@YoungFamily2010
ich erinnere mich nur an bereits vorhandene fragen dieser art ... selbst bei der frage nach adoptionsfreigabe wurden hier schon junge, verzweifelte frauen derart angegangen, dass einem beim mitlesen schlecht wurde!
assassas81
assassas81 | 08.08.2010
10 Antwort
assassas81
Die die sie jetzt anfahren sind niveaulos , ganz einfach den niemand hier weiß warum sie das in erwägung zieht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
11 Antwort
Ich
finde es ist ganz wichtig dass DU die Entscheidung triffst.Egal welche ... Das kann und darf Dir auch keiner abnehmen. Meld dich doch bei Pro Familia, Coppelstift oder Caritas.Da kannst Du über Dein Problem sprechen und kannst dann für Dich entscheiden was Du machst ... Wünsche Dir viel Kraft und dass Du für Dich das richtige machst. LG Vicky
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
12 Antwort
diese methote gibt es auch noch
aus Wikipedia Medikamentöser Abbruch [Bearbeiten] Mifepriston, die früher auch als RU-486 bezeichnete und heute unter dem Handelsnamen Mifegyne erhältliche so genannte „Abtreibungspille“, blockiert die Wirkung des Gelbkörperhormons ein, das dazu führt, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht und die Gebärmutterschleimhaut mitsamt dem Fruchtsack und dem Embryo ausstößt. Der Vorgang ist vergleichbar mit einem Spontanabort oder einer stärkeren Regelblutung. Die Medikamente werden unter ärztlicher Aufsicht eingenommen. Nach ein bis zwei Wochen ist eine Nachuntersuchung erforderlich.[14] Diese Methode wurde bis vor kurzem in den meisten europäischen Ländern und den USA bis zur siebten Schwangerschaftswoche p. m. eingesetzt. Seit Juni 2007 ist sie in der Europäischen Union bis zur 9. Woche zugelassen. Deutschland hat dies im Juli 2008 in nationales Recht umgesetzt.[15] In Deutschland werden etwa 12 % der Abbrüche [16] und in Schweden 69 %[17] mit dieser Methode durchgeführt. Der geringere Anteil in Deutschland ist unter anderem auf die zeitliche Verzögerung durch Beratungspflicht und Bedenkzeit zurückzuführen. Bei etwa 2 bis 5 % der Behandlungen ist der medikamentöse Abbruch nicht erfolgreich, oder es bleibt so viel Restmaterial in der Gebärmutter zurück, dass noch ein chirurgischer Schwangerschaftsabbruch notwendig wird.
Wiebi22
Wiebi22 | 08.08.2010
13 Antwort
nachtrag
ich muss dazu sagen es ist jedem selbstüberlassen ... keine kann einen menschen verurteilen wenn er abtreibt ... jeder hat seine gründe dafür und gut is ... ich weiß selber wie schwer es ist in der schule wurdeich deshalb fertig gemacht ... sie haben mich immer kindermörderin genannt aber keiner wusste wieso weshalb und warum und ich glaube keiner hier wird dich verurteilen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
14 Antwort
@assassas81
hab ich auch mitbekommen, ist wirklich manchmal bissl krass wie mütter reageren. Aber Abtreibung ist auch ein heikles Thema, hier gibt es viele viele Mütter die sich seit Jahren sehnlichst ein Kind wünschen und bei denen es nicht klappt oder die schon mehrere Kinder schicksalshaft verloren haben. Wenn die dann empfindlich auf solch Fragen reagieren ist das auch verständlich. Zudem wenn man schon zwei Kinder hat, weiss man doch wie ein Kind entsteht und sollte vorbeugen damit sowas nicht passiert wie hier grad geschildert!
elena1702
elena1702 | 08.08.2010
15 Antwort
@YoungFamily2010
da hast du vollkommen recht! allerdings ist es völlig egal, ob der angreifer niveaulos oder akademiker ist, es tut wahnsinnig weh, blöde sprüche lesen zu müssen, wenn man in ner verzweifelten situation ist!
assassas81
assassas81 | 08.08.2010
16 Antwort
ohje wie traurig ich
wünsch dir viel kraft egal wie du dich entscheidest..alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
17 Antwort
.....
schämt euch sie hat geschrieben sie hat 2 Kinder alo weiß sie was sie wundervolles erwartet und kiner weiß sie wirklich warum sie mit dem Gedanken spielt anstatt sie anzugehen wie Kleinkinder versucht Ihr zu helfen
anne111207
anne111207 | 08.08.2010
18 Antwort
@xXLittleLucyXx
Es gibt da die Ausschabung wo wie mit einem scharfen Löffel die Gebärmutterschleimhaut aus der Gebärmutter 'herausgekratzt' wird oder mit einem Sauger, wo das Kind richtig abgesaugt wird und dabei geht der Embryo kaputt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
19 Antwort
Tut mir erstmal leid
das du vor so einer schweren Entscheidung stehst.Ich kann dir nur den Rat geben dich an einer Beratungsstelle zu wenden, die mit dir alles bereden werden und egal wie du dich entscheidest werden sie dich auch danach begleiten.Hör auf dein Herz, es ist wirklich deine Entscheidung, die kann dir niemand abnehmen.Da du auch aus NRW kommst kann ich dir Donum Vitae empfehlen , habe da persönlich gute Erfahrrung gemacht und fühlte mich auch wirklich verstanden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010
20 Antwort
@assassas81
Das kann ich verstehen. Aber so ist das mittlerweile hier und es wird hier auch immer schlimmer. Leider
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Spätabtreibung ?!
31.10.2014 | 30 Antworten
Abtreibung ja oder nein ?
18.01.2013 | 43 Antworten
Abtreibung
28.11.2011 | 19 Antworten
Schwanger nach abtreibung?
20.03.2011 | 42 Antworten
Heikle Frage Ist Abtreibung Mord?
12.11.2010 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading