HELLP Syndrom

silvi0709
silvi0709
05.08.2010 | 10 Antworten
Hey Mädels,

sagt kennt das wer von euch oder hat da sjemand von euch (gehabt) .. ?!

Mein FA hat mich heut mit Verdacht aufs HELLP S. ins Labor geschickt..erfahre erst morgen meinen Befund und wenn der schlecht ausfällt meinte mein FA müsste ich sofort ins KH..!

Habe seit Montag extremst stechend starke Oberbauchschmerzen, meine Nieren tun weh und auf meinem Urinteststreifen zuhause waren die leukozyten erhöht und "biliburin" (?)..

war am dienstag bereits im KH wo sie meinten den kleinen gehts gut und sie tippen auf die leber..aber angeschaut wurde diese nicht wurde heim geschickt mit den worten das die schmerzen womöglich von meinem sohnemann kommen könnten .. !
Da waren auch schon im Blut die Entzündungswerte erhöht .. ! Aber es wurde nichts dazu gesagt .. ?!

Kann mir jemand seine Geschichte erzählen etc..?!

Lg eure Silvia morgen 31.SSW
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich
hatte das Hellp Syndrom und es wurde in der 26.SSW der Notkaiserschnitt gemacht. Da wir sonst beide nicht überlebt hätten. Ich hatte sehr hohen Blutdruck, Blutwerte waren nicht OK und Eiweiß im Urin. Damit ist nicht zu spaßen und es sollte strengstens überwacht werden. Alles Gute und ich wünsche Dir das es bei Dir nicht so schlimm ist/wird
wassermann73
wassermann73 | 05.08.2010
2 Antwort
Hellp
Hallo, erstmal würde ich, falls du noch immer oder wieder Schmerzen hast SOFORT ins KH fahren!! Eine Bekannte von mir war auch beim Arzt und in einem KH und sie haben es nicht erkannt. Sie ging dann in ein anderes und die Frühgeburt war nicht mehr aufzuhalten. Damit ist leider überhaupt nicht zu spaßen und es kann gefährlich für Mutter und Kind werden, wenn es nicht behandelt wird. Mein Sohn war ein Frühchen und ich habe während unserer ziemlich langen KH Zeit einige Mamas mit dem Hellp Syndrom kennengelernt. Bitte warte nicht, wenn es dir wieder schlechter geht! Falls es doch die Leber ist, dann werden die das dort gleich prüfen und hinterher gehts dir dann auch besser. Liebe Grüße und alles Gute
luca24
luca24 | 05.08.2010
3 Antwort
silvi0709
hier gibt es auch eine Gruppe über Hellp Syndrom. Gründerin ist Sprachmaus. LG
wassermann73
wassermann73 | 05.08.2010
4 Antwort
@ALL
die im kH haben mich heim geschickt mit den worten die schmerzen verursache mein sohnemann mit seinem po ... und bei den laborwerten meinten sie nur das die entzündungswerte etwas hoch sind ... sollte am nächsten tag zur kontrolle wieder rein damit sie ultraschlall vom bauchraum machen würden aber der wurde nicht gemacht und ich wurde heim geschickt., ...
silvi0709
silvi0709 | 05.08.2010
5 Antwort
...
ich hatte ne schlimme ssvergiftung wo die nieren so allmählich am versagen waren aber helpsyndrom hiess das nicht , alle anderen anzeichen waren wie von dir beschrieben ...
ROSES
ROSES | 05.08.2010
6 Antwort
@ROSES
Hallo, eine SS Vergiftung ist die "Vorstufe" zum Hellp. Wenn sie schlimmer wird wird sie zum sog. HELLP-Syndrom. LiebeGrüße
luca24
luca24 | 05.08.2010
7 Antwort
@roses
hatte bei fabiens SS ne stauchung 2.grades der rechten niere ... die nageblich zurüück gegnagen ist
silvi0709
silvi0709 | 05.08.2010
8 Antwort
...
hattest du denen im kh gesagt, das laut teststreifen dein billi zu hoch war? das ist der wert, der die gelbsucht anzeigt und wenn deine leber nicht ganz ok ist, dann sollten die aber reagieren ... ich hatte ne fette gestose und bevor es zum hellp kam wurde eingeleitet, war allerdings auch schon 40+2 ... drück dir die daumen das alles gut verläuft ...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 05.08.2010
9 Antwort
@zwergenmamilein
ne hab den test heut morgen erst gemacht gehabt ... und nicht schon am VM rein gekommen wäre zur ambulanz ... musste auf meinen mann warten der nicht fürher von der firma gehen konnte da die ab nächster woche betriebsurlaub haben udn so viel zu tun ist ... und ich niemanden hatte der mit mir ins KH fahren hätte können ... mit meiner 2jährigen tochter ... dann hatts die untersuchung einfach nciht gemacht gehabt
silvi0709
silvi0709 | 05.08.2010
10 Antwort
silvi0709
Ganz ehrlich und jeder wo dies selber schon erlebt hat meint es ernst. Damit ist NICHT zu spaßen. Die Ärztin im KH hat damals zu mir gesagt, wir mußten sofort eingreifen weil ihr und das Leben des ungeborenen auf der Kippe stand. Ich hatte ein Dauerblutdruckmessgerät dran das alle 1/4 Stunde gemessen hat, Blut wurde ständig abgenommen und Urin wurde kontrolliert. Es war höllisch und ich wünsche es keinem das er mal in so eine Situation kommt! Meine Maus wurde in der 26.SSW mit 630g geboren. Ich will Dir keine angst machen aber es ist VORSICHT angesagt!
wassermann73
wassermann73 | 05.08.2010

ERFAHRE MEHR:

ISG Syndrom
30.11.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading