warum kontrolliert der Fa den Mumu nicht mehr?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.07.2010 | 7 Antworten
also war heute wieder zur Vorsorge 37.woche.
und sie hat schon wieder nicht nach Muttermund und so geschaut.Das schon seit 3 Vorsorgeterminen nicht mehr.
Also heute dachte ich doch schon ..
bin etwas entäuscht denn ich möchte ja das meine kleine kommt denn mit den schmerzen komme ich nicht mehr klar.
kann sich jemand denken warum die nicht mehr schaut? hat die angst wegen keimen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
Kurz vor Ende wird noch oft genug geschaut solang jetzt doch nix vorliegt du keine schmerzen oder was anderes hast gibt es keinen grund warum jedes mal gucken muss...hat mein FA auch nicht und jetzt schaut er jedes mal bin 39+4... Mach dir keine sorgen
Jason2009
Jason2009 | 30.07.2010
6 Antwort
Ich mache seit....
...16 Jahren Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen und vaginales Untersuchen nur wenn die Frau mir etwas von vorzeitigen Wehen erzählt ansonsten überhaupt nicht! Ebenso schreibe ich keine routinamäßigen CTG's, nur bei weniger Kindsbewegungen oder bei einer Überschreitung des Termins. Ich habe zufriedenere Frauen die weniger Verunsichert sind und keinerlei Frühgeburten. Es hat keinerlei Vorteile. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
5 Antwort
...
Meine FÄ meinte, dass jedesmal, wenn Sie in die Scheide eindringt es zu hormonellen Schwankungen kommt - der Muttermund wird weicher dadurch. Gerade in den letzten Wochen ist es besser, den MUMU nicht so oft zu kontrollieren durch abtasten, weil man so eine Frühgeburt verhindert kann. Ich habe nämlich einen Verkürzten Gebärmutterhals seit der 26. SSW und Sie kontrolliert den MUMU nur sehr sehr selten, damit sie da nichts bei mir auslöst. Jetzt ist es auch nicht mehr so wichtig ständig nachzusehen - es kann ja bald kommen.
deeley
deeley | 30.07.2010
4 Antwort
hi
hab mal meine hebi gefragt, weil meine fä auch erst letzte woche, da war ich 37.ssw, damit angefangen hat und sie meinte auch dass das heutzutage nicht mehr jeder arzt macht.hängt von den ärzten ab.sprech deine ärztin einfach mal darauf an!!!
jacky-o
jacky-o | 30.07.2010
3 Antwort
-
oh mein gott was hast du den für ne FA? hatte auch erst so ne komische zum verhütungsmittel verschreiben war se gut genug aber wo ich schwanger wurde habe ich sofort gewechselt... würde sie trotzdem drauf ansprechen.... geht ja um dein kind...
wakanda
wakanda | 30.07.2010
2 Antwort
...........
naja heute war sie mir komisch, deswegen.ich fragte noch wie das ist wegen nem blasenprung und dem becken weil man sich ja dann eigentlich hinlegen soll, wegen nabelschnurvorfall und da sagte sie zu mir sie könnnen auch plötzlich starke blutungen haben und das kind ist tot....oder einen schweren unfall..und das habe ich bis jetzt noch nicht verdaut.findich ganz schön unsensibel da man ja immer angst hat das was passiert. unddeswegen habe ich nicht gefragt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
1 Antwort
-
also meine FA kontrolliert jedes 2. mal.. bin zwar "erst" in der 22 woche aber geh mal davon aus das die kontrollen weiter so bleiben, das hat sie mir jedenfalls gesagt.... warum sprichst du den FA nicht drauf an??
wakanda
wakanda | 30.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Mumu noch zu in der 39,1ssw
11.12.2012 | 14 Antworten
ES+5 MuMu weich leicht geöffnet und SB
13.07.2012 | 16 Antworten
38 ssw bald gehts los?
17.01.2012 | 2 Antworten
Mumu 2 cm auf und Schleimabgang
14.11.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading