Abgang wielange?

Aliyah0510
Aliyah0510
10.07.2010 | 14 Antworten
hallo,

Weiß zufällig jemand wie das mit dem Abgang ist, kann so etwas nur bis zur einer bestimmten Woche passieren?

habe im Inet schon geguckt , aber da finde ich irgendwie nichts drüber.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Fg
Fehlgeburten können immer passieren, klar sollte man sich da nicht reinstressen weil esauch wieder schlecht fürs Kind ist.Passieren kann immer was.Meine Freundin hat ihr Baby bei der Geburt verloren ohne das jemand was erkannt hat das es nicht gesund ist in der schwangerschaft.Positiv denken ist schon gut und wenn man eine FG noch nicht mitgemacht hat klappt das auch, aber wenn man durch eine FG schon mal durch musste weis man welche seelischen schmerzen es sind und das das positiv denken nicht so einfach ist weil die Angst einfach zu gross ist.Ich hatte schojn 2 Fehlgeburten jeweils mit Zwillingen und habe bei beiden nichts gemerkt.Es wurde bei einer normalen Vorsorgeuntersuchung festgestellt das sie Tod waren, der schock sitzt tief obwohl ich zwei gesunde Kinder habe und die Fg auch schon 6 Jahre her sind denke ich immer noch dran, und der Meinung bin ich auch jemand der noch keine Fg hatte kann da gar nicht mitreden wie schmerzhaft das für die psyche ist
schildi78
schildi78 | 10.07.2010
13 Antwort
ich hatte auch
eine fehlgeburt in der 11 ssw es besteht immer das risiko egal welche woche mann ist mann sagt ja immer vom 1bis zum 3 monat besteht ein risiko jeder hat eine andre meinung ich bin in der 12 ssw und habe auch wider angst ich glaub die hat jeder der mal sowas erlebt hat aber ich denke halt auch positiv und freue mich erst richtig wenn es gesund in meinen armen liegt
milla_kiwi
milla_kiwi | 10.07.2010
12 Antwort
@Widi
ich habe sowas 3mal miterleben müssen und ich weiß wie schlimm so etwas ist meine letze war im dez08 und es geht mir jetzt noch sehr nah wenn ich dran denke . ich denke auch das ich so ziemliche angst haben werde wenn ich ss sein solte denn sowas steckt man nicht so leicht weg man freut sich zwar denn über eine ss aber die angst wird immer bleiben.
mamajasi
mamajasi | 10.07.2010
11 Antwort
@Widi
WOHER bitte willst DU wissen, wer von uns in der Situation war oder nicht? Sind nicht alle hier so, dass Sie darüber reden oder es groß in Ihr Profil schreiben. Jeder geht damit anders und - manch einer versucht es eben zu vergessen.
deeley
deeley | 10.07.2010
10 Antwort
....
Ich finde auch, dass mandy recht hat, denn wenn man sich die ganze Zeit verrückt mach, dann steht man permanent unter Stress, was folglich auch zu einer FG führen kann. Stress ist eine ganz schlimme Sache, wenn man schwanger ist - gerade in der Frühschwangerschaft. Man sollte immer psoitiv denken - klar habe ich zwischendrin auch Momente wo mich die Angst überkommst, zumal ich in der 26. SSW plötzlich Blutungen hatte und meine GBH sich verkürzt hat, denn weiß ich, dass es bei mir bleibt und gesund zur WELT kommt. Positiv DENKEN wirkt sich eben auch positiv auf die Psyche aus.
deeley
deeley | 10.07.2010
9 Antwort
ich dachte auch
...nach 12 wochen bangen wird alles gut. hab das kind dann in der 23. woche verloren. passiert leider häufiger als man denkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
8 Antwort
...
wenn ihr noch nicht in so einer Situation wart, wisst ihr doch gar nicht wie man denkt und fühlt. Sorry aber ihr habt echt keine Ahnung was man da mitmacht. Und wenn man sieht wie dein Kind in die Toilette fällt. Ich bin psychisch absolut nicht labil, aber von solchen Dingen habt ihr einfach keine Ahnung meiner Meinung nach
Widi
Widi | 10.07.2010
7 Antwort
ich finde
sie hat trotzdem recht! Klar hat man immer Angst, aber nur verrückt machen solltest du dich nicht. Weil auch durch DEN Stress, den du dir damit machst, kannst du sowas auslösen....
GoodThings
GoodThings | 10.07.2010
6 Antwort
@mandy211
So kann man nur reden, wenn man nicht weiss wovon man spricht!
Widi
Widi | 10.07.2010
5 Antwort
@Widi
Was heißt denn leicht reden?! Es ist doch aber so, was bringt es einem denn immer vom "Schlimmsten" auszugehen- garnix, da macht man sich nur selber kaputt damit! Und das ist doch nun wirklich nicht Sinn und Zweck einer Schwangerschaft-im Gegenteil...
mandy211
mandy211 | 10.07.2010
4 Antwort
@mandy211
Du hast leicht reden, das dachte ich auch immer. Definitiv weiss ich aber dass ich nächstes Mal die 12 schlimmsten Wochen meines Lebens haben werde, wenn ich wieder schwanger bin, aus Angst das Baby erneut zu verlieren.
Widi
Widi | 10.07.2010
3 Antwort
bei mir wurde
die ss in der 5woche festgestellt und in der 6woche hab ich es verloren.fa sagen das bis zur 12.woche das risiko hoch ist aber ich denke mal das risiko ist immer da.
mamajasi
mamajasi | 10.07.2010
2 Antwort
Abgang
Hey, nein sowas kann immer passieren-eine 100%ige Sicherheit dass das eben nicht passiert gibt es leider nicht. ABER generell sagt man, das die ersten 3 Schwangerschaftsmonate die kritischsten sind und danach ein Abgang bw. eine Fehlgeburt eher selten sind. Dennoch sollte man positiv denken und sich lieber auf den "Nachwuchs" freuen. LG
mandy211
mandy211 | 10.07.2010
1 Antwort
...
ich denke ein Risiko ist immer da... Festgestellt, dass das Baby nicht mehr lebt wurde 10+6, einen natürlichen Abgang hatte ich dann 3 Tage später. Aber man sagt, dass die ersten 12-14 SSw die kritischen sind!
Widi
Widi | 10.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Abgang?
04.01.2012 | 4 Antworten
2 Abgang hintereinander
12.12.2011 | 17 Antworten
früher "abgang"
19.05.2011 | 2 Antworten
abgang vom schleimpfropf
03.05.2011 | 4 Antworten
abort abgang wie!
08.04.2011 | 10 Antworten
War das der Abgang des Schleimpfropfes?
01.04.2011 | 7 Antworten
Wielange habt ihr Voll gestillt?
09.09.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading