Ist die Schwangerschaft jetzt "stabil"?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.05.2010 | 6 Antworten
Hallöchen ihr Lieben,

ich hab da mal eine Frage.
Ich bin heute 14+1, also in der 15. SSW, und bisher geht es mir gut. Hatte zu Beginn der SS starken Schwindel & Übelkeit, Brustspannen etc. Also alles was halt dazugehört ;) Dann ab ca. der 10. SSW war Ruhe mit den Beschwerden. Jetzt kriege ich auch langsam ne kleine Kuller. Kann auch immer mit dem Angelsound die Herztöne hören, was mich sehr beruhigt. Hatte im September 2009 eine Fehlgeburt in der 6.SSW, daher waren grade die ersten 12. Wochen von großen Ängsten begleitet. Umso größer war die Freunde als die 13. SSW begann und ich fröhlicher & entspannter wurde.
Was mich jetzt doch verunsichert hat ist das eine Bekannte von mir im 6. Monat eine Fehlgeburt hatte. Hatte wohl eine vorzeitige Plazentaablösung.

Und jetzt hab ich mir eben gedacht:
"Hm..dachte ja eigentlich das nur die ersten 12. SSW kritisch sind! Kann mir auch nach den ersten Wochen was passieren?"

Wie ist das denn jetzt - kan mir sowas auch passieren?
Ist meine Schwangerschaft jetzt immernoch gefährdet ?
Kann man sich überhaupt irgendwann sicher sein das jetzt nix mehr passiert?

Danke für eure Antworten !


Flower 2010
& Baby ET 31.10.2010
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Die ganze Schwangerschaft is ein Risiko. Ich hatte in der 13SSWBlutungen und lag 2Wochen lang im KH. Natürlich mit viel angst und Bangen ums Kind. Meine Freundin hatte leider nicht soviel Glück und verlohr ihr kind im 6.Monat.Das kleine hatte keine Herztöne mehr, und sie mußte das Kind tot zur Welt bringen. An deiner stelle würde ich mir keine Panik machen aber es auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bin froh das meine ne kleine Kämpfernatur war. Hoffe das alles gut geht bei dir LG
Angel78
Angel78 | 03.05.2010
2 Antwort
---
Es kann leider immer etwas passieren, die ganze SS über ! Man sollte sich aber nicht alzu viele Gedanken darüber machen was nicht alles sein kann sonst kann man die SS nicht genießen. Und negative Gedanken und Streß wirken sich auch aufs Baby aus. Genieße es einfach. Schöne ss noch. LG Kleine1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2010
3 Antwort
nein
sicher kann man sich wahrscheinlich erst sein wenn der bauchzwerg wohl auf im eigenen arm liegt, es kann immer was passieren, obwohl das risiko nach den ersten 12 wochen geringer ist. versuche loszulassen und dir nicht zu viele sorgen zu machen, bin jetzt 15+6 und kenne die angst, da ich selbst auch schon eine fehlgeburt durchleiden musste, aber diese angst wird uns nicht helfen.ich versuche jetzt zu genießen und ich denke in kürze werden wir die zwerge spüren und dann wird es uns besser gehen und ich hab keinen angelsounds, leider ... du kannst dich jederzeit damit beruhigen
mamistolz
mamistolz | 03.05.2010
4 Antwort
leider
kann immer etwas passieren, deshalb sagt man ja in guter hoffnung ... versuche keine negativen gedanken zu haben geniesse deine schwangerschaft.ich wünsche dir alles liebe ... lg natalia
greca
greca | 03.05.2010
5 Antwort
ach noch was den engelsuond
benutze ihn am besten wenn alles ganz ruihg um dich ist denn er verstärkt die geräusche und diese werden auch für dein bauchzwerk lauter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2010
6 Antwort
....
Es kann immer etwas passieren, bloß es passiert meist seltener nach der kritischen Phase. Nichts ist sicher, aber wenn DU da entspannt heran gehst, dann wird schon alles GUT. Mach Dich mal nicht verrückt ...
deeley
deeley | 03.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading