Panukattacken und Schwanger? Wer kennt das?

Amyleinchen
Amyleinchen
16.03.2010 | 7 Antworten
Ich hatte im Februar 09 eine Frühgeburt und habe dabei meine Zwillinge verloren. Kurze Zeit darauf hatte ich meine erste Panikattacke. Habe lang gebraucht sie einigermassen in den Griff zu bekommen. Mein Kinderwunsch ist sehr gross und gestern war ich routinemässig beim FA. Auf dem Ultraschall sah man dann ein Follikel das wohl kurz vorm platzen war. Er meinte dann wenn ich mit meinem Freund schlafen würde wäre ich wohl ziemlich sicher schwanger!
Klar haben wir. Mehrmals ..
und jetzt sitz ich hier und mach mir gedanken wegen meiner Panikattacken. (das hab ich vorher auch schon) meine Medis kann ich weiternehmen aber ich mach mir doch sorgen um das Baby das da vielleicht gerade entsteht.
Kennt den jemand diese Situation und hat es vielleicht jemand mit PAs geschafft ein Baby zu bekommen? Ich möchte nicht schon wieder eins meiner Kinder beerdigen müssen!
Wäre sehr froh über erfahrungsberichte!
Danke schon mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
habe
damals bei einer hebamme kinesologie machen lassen.es gibt auch gute duftöle-gegen ängste und trauer, oder bachblütn. wenn du tatsächlich bald schwanger sein solltest, würde ich von anfang an zu einer hebamme gehen.
dreimalmami
dreimalmami | 16.03.2010
6 Antwort
Oh das ist schön!
Herzlichen Glückwunsch dir. Na dann wünsch ich dir mal alles gute! In mich reinfressen sicher nicht mehr. Der Schuss geht nach hinten los! Aber bevor ich mich verrückt mache warte ich mal den Schwangerschaftstet ab... hm in 14 Tagen müsst ich ja einen machen können^^
Amyleinchen
Amyleinchen | 16.03.2010
5 Antwort
Wenn das mal so einfach wäre!
Ich kenne die Ursache für meine PAs und ich hab gelernt das zu akzeptieren... Aber ich habe gehört das es während einer SS wieder auftauchen kann... Das wäre in meinem Fall jetzt die Angst vor der Angst und die finde ich noch schlimmer als eine PA. Ich hoffe nur das wird alles gut gehen...
Amyleinchen
Amyleinchen | 16.03.2010
4 Antwort
wünsche
dir auf jeden fall, das du dich bald auf ein neues wunder freuen kannst! bitte fress deinen kummer nicht in dich hinein! aus erfahrung weiß ich leider, das bei einer folgeschwangerschaft die sorglosigkeit dahin ist....doch man kann es schaffen! bekomme bald mein zweites folgekind. liebe grüße dreimalmami
dreimalmami
dreimalmami | 16.03.2010
3 Antwort
Das tut mir auch sehr leid für dich
habe damals selber eins sehr früh verloren.5 Monate waren wir auch wieder Schwanger und ich hatte die ganze SS über angst das was Passiert.Aber ruhig bleiben ist das wichtigste, einfach tief durchatmen. LG
CindyJane
CindyJane | 16.03.2010
2 Antwort
Dankeschön
tut mir sehr leid für dich. Ich kenne diese Seite auch... Freu mich für dich das du eine möglichkeit gefunden etwas mit deinem schmerz umzugehen. Nur nicht aufgeben
Amyleinchen
Amyleinchen | 16.03.2010
1 Antwort
hallo!
sehr gut kann ich dich verstehen! auch ich habe ein sternenkind und littsehr darunter.drei monate nach dem verlust wurde ich wieder schwanger. trotz der freude auf das baby hatte ich sehr viel angst in der schwangerschaft. ich kann dir die sternenkinder sehr empfehlen, das ist ein internetportal für sterneneltern.dort kannst du dir deinen kummer von der seele schreiben.mir hilft es sehr gut! alles gute dir! dreimalmami
dreimalmami
dreimalmami | 16.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading