Arbeitsunfähigkeit während SS

Ini81
Ini81
12.03.2010 | 13 Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich bin schwanger, 19+0, und bin eine Risikoschwangere, meine Ärztin will mir viel Ruhe gönnen, wofür ich sehr dankbar bin und würde mich zur Not auch bis zur Geburt krankschreiben. Nun das Problem, man darf doch nur 6 Wochen am Stück krankgeschrieben sein, bei vollem Gehalt und wenn man länger krank ist, zahlt die krankenkasse, aber nur einen Anteil .. wie hoch ist dieser?
Wie kann ich bis zum Schluss krankgeschrieben werden, ohne Abzüge zu bekommen?
Beschäftigungsverbot ist wohl schwierig zu bekommen oder?
Wer hat Erfahrung damit?
Bin für jede Antwort dankbar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Beschäftigungsverbot
War die letzten beiden Monate wg Risiken bei voller Lohnfortzahlung mit BV zu Hause. Weder Arzt noch Chefin hatten damit ein Problem: letztere auch deshalb nicht, weil sie den gezahlten Lohn von der Krankenkasse zurückbekommt!
ibi_69
ibi_69 | 13.03.2010
12 Antwort
Hi
hatte such ab der 10.ssw ein BV und es war nicht schwierig du musst nur einen guten Arzt haben, der dich und deine Ängste ernst nimmt! LG und alles gute weiterhin
Trouble
Trouble | 12.03.2010
11 Antwort
wenn
du risikoschwanger bist, und dein arbeitsplatz das ganze noch riskanter macht und deine ärztin dich für die ss krankschreiben würde, dann währe es sinnvoller das bsv auszustellen. eigentlich auch sinnvoller, frag sie einfach wenn du noch fragen hast, dann kannst du mich gerne anschreiben, ich war auch vom 4. monat an im bsv
evil-bunny
evil-bunny | 12.03.2010
10 Antwort
@Mommy0809
ja das ist gaaanz einfach, sind ja nur paragraphen...entschuldige, aber das bsv is kein schwangerschaftsfreifahrtsschein...und ich finde gut wenn ärzte nicht mit den dingern um sich schmeißen, schwanger sein ist keine krankheit
evil-bunny
evil-bunny | 12.03.2010
9 Antwort
..
nee nicht wenn es über eine bestimmte zeit geht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
8 Antwort
@LinaSophie2008
im beschäftigungsverbot bekommt jeder seinen vollen lohn
evil-bunny
evil-bunny | 12.03.2010
7 Antwort
..
hi also ich hatte ab der 22 ssw beschäftigungsverbot und bin auch sehr dankbar dafür denn auch ohne arbeit gab es nur probleme in der ss. ich habe den vollen satz bekommen aber ich denke mal das es bei jedem anders ist weil ich auch nicht so viel verdient habe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
6 Antwort
Beschäftigungsverbot kann der Arzt erteilen
wenn du mit Gefahrenstoffen oder schwer arbeitest. Ansonsten nur krankschreiben lassen aber da bekommst du einen Anteil deines Gehalts nach 6 Wochen, wie hoch der ist weiß ich leider nicht und wirkt sich auch auf dein Elterngeld aus, bekommst dann auch weniger, bei Beschäftigungsverbot bekommst du weiter dein Nettoverdienst
olgao
olgao | 12.03.2010
5 Antwort
Beschäftigungsverbot
Ich habe das auch bekommen, wenn Du Risiko hast kann die FA das aussprechen. Das bedeutet Du darfst nicht mehr arbeiten, bekommst aber vollen Lohn. Bei fragen kannst Du Dich gerne melden. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
4 Antwort
...
nach 6wochen 67%.
mueppi1610
mueppi1610 | 12.03.2010
3 Antwort
Hallo
Ich würde mit ihr über ein beschäftigungsverbot reden! warum das manche ärtze nicht machen versteh ich nicht, es ist ganz einfach, da müssen nur ein paar zeilen mit paragraphen auf nem papier stehen! Sie kann es ja auch immer nur für ne bestimmte zeit aufschreiben! ich war die ersten 5 wochen krankgeschrieben u den rest hatte ich ein beschäftigungsverbot, das alle 4 wochen verlängert wurde!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
2 Antwort
also eig ist
das beschäftigungsverbot am besten ... rede mit der ärztin drüber das du nicht mehr kannst und sie wird bestimmt nichts gegen haben wird dich aber vill erstmal 2 wochen krankschreiben und dann erst aber jeder machts anders...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
1 Antwort
.
kenne mich da nicht wirklich aus, habe aber mal gehört, dass man in so nem fall normal lohn weiter bezahlt bekommt! frag doch mal die ärztin oder die krankenkasse, vielleicht wissen die was man machen muss.
lillyfuncat
lillyfuncat | 12.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Alkohol während der SS
28.01.2014 | 60 Antworten
Kuchen backen während der Periode?
12.12.2012 | 27 Antworten
Tempiabfall während der Einnistung
08.07.2012 | 11 Antworten
sit ups während der schwangerschaft?
18.09.2011 | 5 Antworten
Abnehmen während der Schwangerschaft
30.06.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading