mir ist grad son gedanke gekommen

pueppivw
pueppivw
07.03.2010 | 7 Antworten
vielleicht wisst ihr es ja..

wenn ich im netz lese mein baby kann jetzt im mutterleib purzelbäume schlagen(bin 12 woche)kann es da nicht passieren das es sich mit der nabelschnur verhädert oder so?kann kir das nicht vorstellen denn die nabelschnur ist ja von anfang an mit da oder?ab wann ist sie die verbindung von mutter zu kind?ich weis, hab komische gedaneknsprünge.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
öm ja
von anfang an ist sie natürlich nicht da ... erst kommt die zelle... die zelle teilt sich und teilt sich und ab einer bestimmten größe wird die grundstruktur des fötus gebildet. nach einiger zeit... weiss nit genau wann wird auch die nabelschnur gebildet, die den fötus mit der mama verbindet. wenn der fötus seinen dottersack verbraucht hat so etwa zwischen der 4. und 6. woche beginnt die nabelschnur mit der versorgung des fötus. die nabelschnur wächst mit dem fötus. der fötus kann sich anfangs aber noch nicht so stark bewegen, dass er da nen knoten reinmachen kann, denn die nabelschnur ist so breit wie 3 arterien und damit anfangs vom fötus kaum bewegbar. erst ab dem 6. monat etwa kommen unfälle vor wo trotz instikt des fötus selber die nabelschnur abgeklemmt wird. das ist aber so extrem selten, dass ich da nichtmal eine statistik von finden kann, also scheint die aufzeichnung nicht zu lohnen. mach dir also keine sorgen bitte... verhindern könnte man es eh nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
6 Antwort
ok
na dann lass ich mein mäusel mal machen.soll es sich etwas sportlich betätigen.hihi danke und schlaft gut
pueppivw
pueppivw | 07.03.2010
5 Antwort
hi
die nabelschnur ist doch nicht von anfang an so lang, die wächst doch mit kind...also keine sorgen und lass dein bauchbewohner die purzelbäume schlagen.. lg
Lino
Lino | 07.03.2010
4 Antwort
Ja die Nabelschnur ist von Anfang an die Verbindung zum Mutterkuchen
, aber nein dein Kind kann sich nicht verheddern. Dein Kind wird später noch anfangen im Mutterleib die Nabelschnur auch mal in die Hand zu nehmen und abzudrücken und merkt das es nicht mehr so gut versorgt wird und läßt sie dann wieder los. Sie spielen sogar mit der Nabelschnurr. Dann zum ende der SS, wenn sie sich in Steißlage drehen um sich für die Geburt start klar zu machen, kann es vorkommen das sich die Nabelschnur um den HAls wickelt. Das kann man auf dem US auch nicht wirklich erkennen und ist aber auch nicht weiter schlimm für das Kind. Es kann nur bei der Geburt gefährlich werden wenn die Nabelschnur zu kurz ist, aber in der Regel wird sowas dann wärend der Geburt rechtzeitig erkannt und an den Herztönen und dann schnell gehandelt. Mach dir mal darüber kein Kopf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
3 Antwort
@Mara2201
meintest du jetzt Knoten oder Schleife?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
2 Antwort
dein Bauchzwerg
ist doch noch so winzig , da hat er noch genug Platz zum schwimmen ohne sich an eurer Nabelschnur zu verheddern.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
1 Antwort
+
Hi ... Will dir da jetzt keine Angst machen ... aber es KANN passieren, dass as Kind Knoten in die Nabelschnur macht ... Die Nabelschnur - also die Verbindung von der Mutter zum Kind- besteht von Anfang an
Mara2201
Mara2201 | 07.03.2010

ERFAHRE MEHR:

in den 17 grad kalten pol?
27.06.2010 | 3 Antworten
Ab wieviel Grad ins Kh
05.12.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading