mutterschaftsgeld?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.01.2010 | 8 Antworten
Hallo,

wer von Euch kann mir da helfen.
Und zwar hab ich eine Tochter, die ist jetzt 18 Monate. ich steh in einem Arbeitsverhältnis, aber da ich im Erziehungsurlaub bin, geh ich somit nicht arbeiten. Jetzt bekommen wir im September wieder Nachwuchs. Wie ist das dann mit dem Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse.
Bekommt man da die 13.- pro Tag gezahtl oder nicht?!
Vom Arbeitgeber werde ich nichts bekommen, da ich ja im Erziehungsurlaub zuvor war/bin.

Vielen Dank für Eure Auskunft.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Frauke_660
das Mutterschaftsgeld ist nicht an den AG gekoppelt - sondern an das "Versicherungsverhältnis" und die Voraussetzung liegt hier vor.
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 28.01.2010
7 Antwort
@zoefabienne
vielen dank, das Arbeitsverhältnis besteht noch, hätte im September ja wieder angefangen zu arbeiten, aber jetzt bekommen wir nochmal nachwuchs. *freu*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2010
6 Antwort
Hi
fängst du nicht erst noch an mit Arbeiten? Bin nämlich in der gleichen Situation hatte eigentlich bis Mai Elternzeit eingegeben und verkürze die Zeit jetzt auf März da ich nur noch im Januar Geld bekommen habe. Und das zweite Krümmelchen kommt im August. Aber eigentlich bekommst du wieder was wen du nochmal Arbeiten gehst. Lg Sanny
Sanny25
Sanny25 | 28.01.2010
5 Antwort
sofern
dein Arbeitsverhältnis nicht gekündigt ist und du beim letzten Kind die 13 € bekommen hast bekommst du diese auch diesmal. Voraussetzung ist nur das ungekündigte Arbeitsverhältnis. Brauchst also nicht dort anrufen sondern ganz normal den Antrag stellen 7 Wochen vor der Entbindung
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 28.01.2010
4 Antwort
Da bekommst
Du auch nichts von der KK, da das an die Zahlung von AG gekoppelt ist.....
Frauke_660
Frauke_660 | 28.01.2010
3 Antwort
Eine Freundin
von mir hat das Mutterschaftsgeld von der KK bekommen, die beiden Kinder sin 30 Mon. auseinander, aber sie stand ja auch noch im Arbeitsverhältnis.
JonahElia
JonahElia | 28.01.2010
2 Antwort
gute frage
ruft doch einfach mal bei deiner krankenkasse an de wissen da mehr drüber:-)
wossi2007
wossi2007 | 28.01.2010
1 Antwort
am besten die krankenkasse mal
fragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Mutterschaftsgeld statt alg1
09.08.2014 | 18 Antworten
zu spät für Mutterschaftsgeld?
12.11.2012 | 5 Antworten
Mutterschaftsgeld DAK
06.09.2012 | 5 Antworten
Mutterschaftsgeld als Hausfrau?
30.03.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading