Fast täglich Kopfschmerzen

s-Elfe
s-Elfe
21.01.2010 | 6 Antworten
Hallo ihr lieben!

ich bin in der 17ssw und habe fast täglich Kopfschmerzen. In der Apotheke hat man mir gesagt ich könne die Paracetamol nehmen bis zu 3 Stück am tag verteilt. Sachen wie Minzöl geht bei mir gar nicht, denn dadurch werden bei mir sogar Kopfschmerzen ausgelöst. Da braucht nur einer vor mir stehen mit dem Öl an sich dran und schon bekomme ich Kopfweh. Meist genügt mir ja eine Tablette schon und der Schmerz verschwindet. Aber ich will ja nicht jeden Tag Tabletten nehmen, dass kann ja nicht gut sein. Oder?

Ging es einigen von euch auch so?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kenne ich
Halloooo, ich hatte auch in meiner Schwangerschaft fast täglich kofschmerzen, meine FA meinte es ist durch die hormonveränderungen. Para. is wirklich net schädlich aber ich habe sie auch nicht jeden tag genopmmen meine Kopfschmerzen besserten sich dann auch meist bis zum nachmittag von allein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2010
2 Antwort
Probier mal
Akkupunktur. Oder hast Du Verspannungen im Nackenbereich, dann hilft auch mal ne Massage oder Rotlicht!
Frauke_660
Frauke_660 | 21.01.2010
3 Antwort
*****
Naja nicht schädlich kann man nicht sagen, denn es ist ein medikament, ganz klar. es ist zwar in der ss erlaubt, aber es ist trotzdem nicht gut. denn es geht in die muttermilch und zum kind über, das ist erwiesen. ich hatte auch viel kopfschmerzen, habe es auch mit para in den griff bekommen, aber ich mochte die tabletten nicht ständig nehmen, hatte immer ein schlechtes gewissen, so saß ich oft lieber mit kopfweh da.. ich habe dann im i net gelesen das es auch eine "mangelerscheinung" sein kann. ich habe z.b. keinen kaffee mehr getrunken, man darf aber wiederrum bis zu 3tassen am tag trinken, habe dann einfach einen schwachen kaffee getrunken und die schmerzen gingen weg:) lg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 21.01.2010
4 Antwort
...
Hallo s-Elfe... Ich hatte die ersten Monate täglich!! Kopfschmerzen. Ich war früher gern mal ein mensch, der Kopfschmerztabletten zu sich genommen hat. Aber in meiner SS hab ich bisher nix genommen und darauf bin ich auch stolz. Ich hab´s mit Kaffee versucht und in den Kaffee hab ich mir Zitrone gemacht. Dann hab ich es bei meiner FÄ angesprochen, dafür gibt es auch Akupunktur... Sie hat mir ein paar Akupressurpunkte genannt, die ich massieren kann und das hilft auch. Versuch dich abzulenken, viel an die frische Luft zu gehen, vielleicht bissl Ausgleichssport wie Walken oder schwimmen und viel trinken. Auf jedenfall würde ich nichts nehmen!! Alles Gute für euch!!
Wencke189
Wencke189 | 21.01.2010
5 Antwort
Hallo!
Ich hatte auch bis zur 25. SSW oft Kopfweh. Vorallem ist es nach ein paar Stunden immer so schlimm geworden, dass auch keine Medis bei mir was gebracht haben, deshalb habe ich immer früh genug was genommen, weil ich dann nur mehr im Dunkeln und Stillen dahinvegetieren konnte, bis es oft nach 2 Tagen erst wieder besser wurde. Das hatte ich vor der SS auch schon, aber höchstens 5x im Jahr und da nahm ich immer Medis, die halt in der SS nicht zugelassen sind. Mir hat dann auch Akupunktur gut geholfen, du kanns auch Cranio-Sacrale-Therapie machen, die soll auch ganz gut helfen. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2010
6 Antwort
hallo
ich war heute bei meiner hebamme. sie sagte, sollten kopfschmerzen auftreten und längerfristig sein, sofort den arzt konsultieren. also ab zum arzt mit dir. lg Martina
gutehoffnung
gutehoffnung | 22.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Kopfschmerzen beim Springen?
24.05.2014 | 20 Antworten
seit 8 tagen kopfschmerzen
09.04.2014 | 9 Antworten
5jähriges Kind hat Kopfschmerzen
22.01.2013 | 7 Antworten
Permanente Kopfschmerzen
13.04.2012 | 7 Antworten
Was hilft gegen Kopfschmerzen?
20.02.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading