Was bewirkt es?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.01.2010 | 19 Antworten
Huhu,

ich höre immer wieder 1 Glas Rotwein wäre gut um Wehen auszulösen /fördern..

Ich weiß ja nicht.. die ganze SS soll man nix trinken und dann am Ende darf man.. und was bewirkt der Rotwein? Wisst ihr das und bei wem hat das wirklich geklappt?

Warum ich Wehen fördern möchte, weil meine Ärztin meinte ich MUSS stärkere Wehen bekommen.. weil ich viel zu wenig Fruchtwasser habe und die Versorgung des Kleinen auch nicht mehr optimal ist.. er hat auch in den letzten 2 Wochen nicht mehr viel zugenommen.. :( :( :( ..

Jetzt mache ich mir natürlich riesen Sorgen und achte auch penibel darauf wie stark er sich bewegt.. :( ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Rotwein enthält Alkohol. Und wie ja jeder normale Mensch eigentlich weiss, is Alkohol schädlich für Ungeborene.
Wenn du schon zu wenig Fruchtwasser hast, dann sollte dein FA die Geburt einleiten lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
2 Antwort
hallo
Also meine Meinung ist, ich würde niemals einen Tropfen lkohol anrühren in der Schwangerschaft. Hab ich auch nie. Was Rotwein in sich hat das er Wehen auslösen soll weiß ich nicht. Man sagt ja auch man soll nen Glas Sekt trinken für den Kreislauf. Würde ich nie machen. Nimm ein heißes Bad, das soll auch Wehen auslösen, und ist gesünder für dein Baby. Meine Kleine ist damals auch nicht richtig gewachsen, und als es kritisch wurde, wurden bei mir die Wehen eingeleitet. Wenn du dir nicht sicher bist würde ich einfach mal ind Krankenhaus fahren und mir ne 2. Meinung holen. So hab ich es auch gemacht. Wie weit bist du eigentlich?? Wünsche dir und deinem Kleinen alles gute, und es wird schon alles gutgehen.
Tanja1902
Tanja1902 | 08.01.2010
3 Antwort
hi
also ich hab als ich 9 tage drüber war ein viertel getrunken ... in der heißen badewanne, danach sex gehabt und am vortag rizinusöl getrunken ... ich weiß zwar nicht was es war oder obs die kombination war aber schwups hatte cih wehen :) klar is der alk nix fürs baby aber ein kleines glas schadet ihm garantiert nicht! ich hab aich hin und wieder in der ss mal ein glas sekt getrunken oder so ... lg
limoone
limoone | 08.01.2010
4 Antwort
@LiselsMama
Ich bin da ja auch skeptisch mit dem Rotwein.. aber es hatte mich halt einfach mal interessiert!!! Bin nicht so für Alkohol in der Schwangerschaft!!! Auch nicht gegen Ende!!!! Aber man hört es ja immer wieder.. deswegen fragte ich ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
5 Antwort
Huhu,
alles was Durchfall hervorruft, kann Wehen auslösen. Da durch die Darmbewegungen die Gebärmutter angeregt wird. Ich würde eher auf Aprikosensaft mit Zimt zurückgreifen, als dass ich mein Kind besoffen machen würde. Da wöllte ich auch ganz schnell raus *lach* Aber vorsicht, man kann bei Durchfall auch ganz schnell dehydrieren, von daher, genügend trinken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
6 Antwort
@Tanja1902
Bin fast 39.SSW ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
7 Antwort
@RaLouSe09
Ja es gibt eben immer wieder so eigenartige Frauenärzte und Hebammen, die den Schwangeren einreden wolln, dass ein Gläschen Rotwein oder anderer Alkohol nich schädlich wäre. Diese Leute ham 100% ihren Job verfehlt und sollten lieber im Park den Müll einsammeln. Da schaden sie wenigstens keinem anderen. Und leider gibt es immer wieder Schwangere, die diesen Unsinn glauben und Alkohol trinken. Denen kann man dann halt nich helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
8 Antwort
hi
wenn die versorgung vom baby nicht mehr optimal ist, dann würde ich erst mal fragen warum das baby dann nicht gehollt wird!? u.a. würde ich der hebamme sagen das sie eigentlich wissen müsste das alk den baby schadet, warum sie dir zu so nen schwachsinn ratet!? geht gar nicht! selbst der wehen cocktail, was viele nicht wissen sollte der nur unter aufsicht getrunken werden, weil das nach hinten los gehen kann. ich rate dir geh mal lieber zum frauenarzt und rede mit dem. alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
9 Antwort
@LiselsMama
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
10 Antwort
@mischa87
Nein.. weder meine Hebamme noch meine Ärztin haben mir zu einem Glas Rotwein geraten.. man hört es nur von allen Seiten immer!!! Meine Hebamme meinte, wenn es wirklich dramatisch wäre hätte ich schon eine Einleitung bekommen.. aber die Ärzte reden einfach auch manchmal zuviel.. und verunsichern damit ihr Patientinnen ... Ja.. das hat sie wirklich damit erreicht ... : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
11 Antwort
bei mir hat das Glas Rotwein nicht geholfen
auch nicht das Treppen springen. Mein Sohn war angetackert. hihi Kam letztenendes per Kaiserschnitt. Man sollte nicht saufen in der SS aber ein Glas Sekt oder Wein aller 1-2 Monate während der SS macht nichts. Nur für den Appetitt wenn man den hat. Ich konnte in meiner SS damals nicht finden was meinen Durst löschte im Hochsommer und im 8.Monat. ich war den ganzen Tag durstig egal was ich trank. ich habe dann abends ein glas radler getrunken und das half mir. Endlich kein Durst mehr. Mehr Sprite wie Bier zar aber die Kohlensäure vom Bier half mir. Dies sagte ich meiner Frauenärztin. Sie meinte sogar ich solle es ruhig machen denn Bier sorgt für mehr harndrang und den brauchte ich da ich viel wassereinlagerungen hatte aber keine Tabletten wollte. Es hat wirklich geholfen das Wasser in meinen beinen zu verringern. Ich hatte nur Appetitt drauf nachdem er da war, war die lust am radler vergangen. Der Körper sagt einem schon was er braucht.
daven04
daven04 | 08.01.2010
12 Antwort
bei mir hat es nichts gebracht
keiner von den , , wundermitteln, , muss aber sagen das alkohol für mich kein testversuch war ... denn da wäre ich persönlich vorsichtig. wirde eher mal mitr heiß baden oder spazieren gehen versuchen. aber nach hebamme ... die sagte immer wenn es nicht raus will dann hilft auch kein trick ... viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
13 Antwort
@LiselsMama
Das ist schlichtweg beleidigend und falsch und ich frage jetzt auch nicht weiter, was du dir eigentlich einbildest zu sein, so eine Äußerungen über Hebammen und Ärzte zu machen, die ein Glas Rotwein in den letzten Tagen der SS als nicht schädlich einstufen. Am Ende der Schwangerschaft ist der Körper des Babys fertig, sodass der Alkohol keinen Schaden mehr bei der Entwicklung von irgendwelchen Organen und Nervenbahnen anrichten kann. Selbstverständlich ist gar kein Alkohol ansonsten in der SS angesagt, aber es ist völlig unnötig, hier so ein Fass aufzumachen. Wenn du hier so loslederst, dann frage ich dich mal ganz frech, ob du deinem Kind auch Schokolade komplett versagst, weil da auch Spuren von Alkohol drin sind - vermutlich mehr in einem Riegel als nach einem Glas Wein beim Fetus ankommt ... @RaLouSe Das Glas Wein dient einfach der Entspannung und MANCHMAL können dadurch leichter Wehen kommen, wenn der Körper eh schon bereit ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
14 Antwort
.......
bei mir hat der rotwein geholfen bin drei stunden nach dem kleinen glas rotwein ins kh
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 08.01.2010
15 Antwort
@Maulende-Myrthe
Das mit der Schokolade wusste ich ja gar nicht.. oO..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
16 Antwort
@RaLouSe09
Ja, und zwar besonders in Kinderschokolade, wenn man den Berichten glauben darf. Aber, auch das sollte einen nicht schocken, denke das ist harmlos. Wenn man so anfängt, muss man seinem Kind auch das atmen verbieten und darf während der SS nicht tanken gehen oder sich in einem Raum aufhalten, wo jemand raucht ... gibt noch unzählige weitere Beispiele. Ich denke, fast jede Mutter will für sein Kind das beste und wird nichts tun, was ihm wirklich schadet. Aber man darf halt auch nicht alles so eng nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
17 Antwort
...
meine mutter hatte bei mir auch ein glas wein getrunken und 8 stunden später war ich da, war dann 3 tage früher da. Meine Hebi sagte auch das es dem baby nicht schadet und helfen kann wehen aus zu lösen da es die durchblutung anregt und locker macht. Habe schon alles ausprobiert, bis jetzt hat nix geholfen. Was bei meiner tochter geholfen hat, war GV ...
pepe1980
pepe1980 | 08.01.2010
18 Antwort
@LiselsMama
So? Beruf verfehlt? Also, natürlich ist Alkohol in der schwangerschaft tabu, aber ... ein Glas Rotwein zum Ende hin bewirkt folgendes ... die Leber des Kindes macht einen Reifungsprozess durch der den Vorteil hat dass das Kind keine bis nur sehr schwache Neugeborenengelbsucht bekommt.Mit einer Hirnschädigung des fertigen Kindes ist bei einem Glas Rotwein nicht zu rechnen. So, auch Beruf verfehlt! Was ich nur bei der Sache mit dem Alkohol am Ende der Schwangerschaft zum Wehenauslösen nicht verstehe ist ... Alkohol ist eine Muskelrelexanz, heißt die Gebärmutter entspannt sich und kommt nicht in Arbeitslaune. Deshalb leuchtet mir ein Wehencocktail mit Alkohol auch nicht ein. Fazid ... die Kinder kommen wann sie wollen und locken mit all den "Mittelchen" lassen sich nur Kinder die sowieso geburtsbereit sind. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
19 Antwort
@Heviane
Danke!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Einschlafprobleme stillkind
12.08.2018 | 22 Antworten
Mal ne andere Frage, Vermögensauskunft
25.06.2014 | 5 Antworten
Vorhautverengung bei 5jährigen
31.03.2014 | 8 Antworten
soll ich das meinem Freund sagen?
29.01.2013 | 23 Antworten
So jetzt will ichs wissen
12.09.2012 | 31 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading