HIIIILFE dringend zum Thema Blutdruck und Puls in der SS

steffi-steglitz
steffi-steglitz
08.12.2009 | 10 Antworten
Hallo liebe Muttis und werdende Muttis .. ich bin in der 11. Schwangerschaftswoche und habe schon vor der Schwangerschaft mit zu hohem Blutdruck zu tun gehabt .. Ich nahm auch Medikamente sogenannte Betablocker .. wodurch ich dann auch super eingestellt war ! Bei bekanntwerden meiner Schwangerschaft meinte meine Frauenärztin die müsse ich absetzen und hat mir dafür ein schwangerschaftsverträglicheres Medi ( Methyldopa) verschrieben .. was ich auch zweimal täglich in Form von Tabletten nehme !

Ich kontrolliere meinen Blutdruck dreimal am Tag selbst und er ist trotz Tabletten immer grenzwertig .. Was kann ich noch tun ? Oder ist es vielleicht doch besser wieder die Betas zu nehmen ?


Auch Herzrasen was ich sonst gar nich kannte hab ich schon seit der 6. Schwangerschaftswoche andauernt .. ein Puls zwischen 85 und 105 keine seltenheit. Hat noch jemand Erfahrung mit diesen Symphtomen und kann mir Tipps geben ?

Bin mega Dankbar über jeden Rat !

Ich habe besondere Bedenken weil es schon so früh losgeht und das es sich wohl in den nächsten Wochen und Monaten bedingt durch das Wachstum des Kindes noch verschlechtern wird .. !

LG

Steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo bin 30ssw
habe selbst auch immer zu hohen Blutdruck wenn ich beim FA bin. Der ist dann immer bei 150/80 Wenn ich zu Hause bin dann ist er mal bei 140, dann mal wieder weiter runter. Puls liegt auch immer bei 95 so. Aber mein FA meint solange es zu Hause nicht höher geht ist es in Ordnung. Hatte sonst nie mit Blutdruck Probleme nur durch die ss jetzt ein wenig zu hoch. lg
shila85
shila85 | 08.12.2009
2 Antwort
...
das mit dem Herzrasen kenne ich auch. Ich hatte allerdings schon vor der Schwangerschaft einen zu schnellen Puls. Meine Frauenärztin meinte aber, dass er in der Schwangerschaft noch schneller wird. Bevor du die Betablocker wieder nimmst, solltest du dich auf jeden Fall nochmal mit deiner Frauenärztin in Verbindung setzen. Es gibt wirklich viele Medikamente die deinem kleinen Baby schaden könnten. Ich wünsch dir erstmal noch eine schöne Schwangerschaft!
marsan
marsan | 08.12.2009
3 Antwort
re
ogott setzt die nicht ab habe auch bluthochdruck von natur aus muss auch leichte tabletten nehmen mein dog sagte die solte man nie absetzten 1tens weil das auch nicht für kind gut ist und 2tens brauchst du die ja selber auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009
4 Antwort
hy
wie lang hast du vor dem blutdruckmessen denn ruhig gelegen? und nimmst du immer den gleichen arm? was ist für dich grenzwertig?
sweetmama88
sweetmama88 | 08.12.2009
5 Antwort
@sweetmama88
Ja ich nehme immer den linken Arm zum Messen ! Und grenzwertig sind für mich Werte über 140/90 manchmal auch schon 160 zu 96 gehabt !!! Tja und komisch an der Sache ist das ich immer völlig ausgeruht messe ... gerade wenn ich gelegen habe und aufstehe steigt mein Puls in die Höhe !!! ?????????????
steffi-steglitz
steffi-steglitz | 08.12.2009
6 Antwort
@playmama
Hmm? Danke für deine Antwort ... ich musste die Betas aber absetzen und nehme ja nun andere die das Kind nicht schädigen ... aber die wirken irgentwie nich oder sind zu schwach !!! Ich weiss nich was ich machen soll !
steffi-steglitz
steffi-steglitz | 08.12.2009
7 Antwort
@playmama
Danke für deine Antwort ! Ich musste die Betas auf anraten meiner Frauenärztin aber absetzen und hab ja neue bekommen die das Kind nich schädigen ! Aber die helfen irgentwie nich oder sind zu schwach ! Ich weiss einfach nich mehr weiter !
steffi-steglitz
steffi-steglitz | 08.12.2009
8 Antwort
re
also ich nehme metaproll hoffe habe ich jetzt richtig geschrieben frage mal nach der marke die darf man nehmen in der ss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009
9 Antwort
....
Hi.Ich habe auch schon vor der Schwangerschaft mit zu hohem Blutdruck zutun gehabt.Ich bekomme jetzt Drei verschiedene Medikamente da bei mir das erste alleine auch nicht gereicht hat.Jetzt nehme ich Zweimal täglich Nepresol und lich morgens Presinol und zusätzlich morgens noch eine halbe MetoHEXAL.Mit der Dosierung ist ein Blutdruck ganz gut eingestellt.Die Medis hat mein Frauenarzt empfohlen.Ich muß dazu sagen, ich bin mit Zwillingen schwanger.Rede am besten nochmal mit deinem Arzt dadrüber. Mfg
Steinchen1
Steinchen1 | 08.12.2009
10 Antwort
@Steinchen1
Ja habe nun gerade mit meiner Frauenärztin bezüglich des Blutdruckproblems gesprochen ! Die fühlt sich leicht überfordert und hat mir zur Sicherheit einen Termin bei nem Kardiologen verschafft ... der könne und solle mich doch besser einstellen ! Ja dieses Presinol was du nimmst ist das Gleiche wie mein Methyldopa was ich ja als einzigstes nehme im Moment ... was aber bei mir nich wirklich hilft aber es beruhigt ungemein, dass es anscheinend nicht nur bei mir als alleiniges Medi nicht ausreicht ! Danke für deine Antwort ... würd mich freuen mehr über deinen weiteren Schwangerschaftsverlauf zu lesen! In der wievielten Woche bist du denn ? LG Steffi
steffi-steglitz
steffi-steglitz | 09.12.2009

ERFAHRE MEHR:

erhöhter Puls?
25.09.2014 | 9 Antworten
Blutdruck
03.07.2013 | 11 Antworten
Normalpuls in SS
05.06.2012 | 6 Antworten
hoher blutdruck in der schwangerschaft
01.03.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading