was haltet ihr vom wehencocktail? hat jemand gute tipps?

pule
pule
03.12.2009 | 5 Antworten
hat jemand erfahrung mit wehencocktails?mein arzt sagte das mein kleiner bereit wäre das licht der welt zu erblicken und da ich mich schon seit einigen tagen ziemlich quäle und echt nicht mehr kann wollt ich mal wissen was ich so tun kann ..
heiss baden und die ganzen sachen hab ich schon ausprobiert bringt nichts ..
ich trinke auch schon wie ne verrückte himbeerblättertee ..
danke schon mal im voraus für eure antworten (beeten)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
hallo
wenn dein kleiner bereit wäre dann würd er auch kommen dein kind entscheidet selber wann es los gehen sollte!
Nicole255
Nicole255 | 03.12.2009
4 Antwort
ich
habe 2tage nach ET einen Wehencocktail getrunken von dem ich Nachts sowas von k... musste wie in meinem Leben nie zuvor.... am 7Tag habe ich eine heisse Wanne genommen..in der Nacht drauf kündigte er sich dann an... das lag aber definitiv nicht an der Wanne denn heiss baden ging ich auch während der 7Tage über ET.... wenn dein schatz BEREIT ist kommt es schon.... nimm kein Wehencocktail du weisst nicht inwiefern es deinem Kind schadet... du hast 40wochen schwangerschaft ausgehalten also wirst die letzten tage auch noch aushalten... millionen andere Frauen haben es auch geschafft :-) Achso u Himbeerblättertee habe ich seit der 34.ssw getrunken u trotzdem kam mein kleiner in der 41.ssw :-)... der macht nur den MuMu weich wenn dein Kind aber nicht darauf drückt u somit Wehen produziert bringt der Tee auch nicht wirklich was...ausser das er nach ner Zeit gut schmeckt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2009
3 Antwort
...
Also ich hab 3 Tage über dem ET zu Haus einen Wehencocktail getrunken, um 20h, dann waren wir bis 21h spazieren, sind um 22h ins Bett, um 24h bin ich aufgewacht mit Wehen, dann in die Wanne bis 01h und dann gings richtig los. Um 6h ins Khs. um 9h ne PDA weil ich schon geheult hab vor Schmerz und um 14.08h war die Maus da! Ich würde nie nie wieder einen Wehencocktail nehmen .... ich hatte ab 01h Wehen die den Geburtswehen glichen ... also schön heftige Dinger! Dann hatte ich auch noch Mutter-Tochter-Wehen ... d.h. eine groooooße Wehe und sofort eine kleine hinterher! Und dann waren meine Pausen zwischen den Wehen auch noch kürzer als die Wehen selbst! Somit hatte ich null Erholung! Ich kann es dir nicht empfehlen .... durch den Cocktail hatte ich eben so dolle Schmerzen, dadurch die PDA, dadurch die lange Geburt! Ohne Cocktail wäre es um einiges kürzer gewesen und ich hätte vielleicht nicht mal eine PDA benötigt!
SandyF
SandyF | 03.12.2009
2 Antwort
.....
Ich halte davon gar nix. Wenn das Baby noch nicht so weit ist hilft der ganze Schmarrn nix und man quält sich am Schluss mit Krämpfen und Durchfall. Sollte es dann doch los gehen hat man keine Kraft mehr für die eigentliche Geburt. Ich denke mir, die letzten Tage bringt man auch noch rum wenn man doch schon fast zehn Monate geschafft hat. Lg und alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2009
1 Antwort
Ich
hab den Wehencocktail ausprobiert, und bei mir hat er irgendwie nichts geholfen, aber ich weiß von meiner Hebamme das man den nicht allein trinken soll. Und zum Himbeerblättertee, wenn du zuviel davon trinkst bewirkt es genau das gegenteil, er soll ja nur deinen Muttermund weich machen, damit du es bei der Entbindung leichter hast, also nicht mehr wie zwei Tassen am Tag. Mein Tipp Viel Treppen laufen, und Fenster putzen :D
kathy85
kathy85 | 03.12.2009

ERFAHRE MEHR:

wehencocktail? ja oder nein?
03.08.2012 | 10 Antworten
jemand Erfahrung mit wehencocktail?
16.07.2012 | 15 Antworten
wehencocktail? HAt jemand erfahrung?
22.11.2010 | 3 Antworten
Wehencocktail schon 2 Wochen vor Et?
02.08.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading