Ist das wehenhemmende Mittel Partisusten nach mehrmaliger Anwendung gefährlich für das Ungeborene?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.11.2009 | 6 Antworten
.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@mutti4kids
Ja, Lungenreife habe ich bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
5 Antwort
@Diana0578
ja weis ich hatte auch weinkrampf war voll sensibel als ich das erste mal bekamm und so ein herz rassen bekamm hatte ich voll angst ! aber hatt sich zum glück nach ner zeit nachgelassen! bekammst du auch die Lungenreif spritze fürs baby falls es zu früh kommt
mutti4kids
mutti4kids | 09.11.2009
4 Antwort
@mutti4kids
Ich war Ende September und letzte Woche im Krankenhaus wegen vorzeitigen Wehen und beim Gebärmutterhals ist auch verkürzt. Dort bekam ich über die Perfusorspritze Partisusten. Zittern, Dauerschwitzen und Herzrasen kenne ich auch. Gegen das Herzrasen gab es zum Glück eine Tablette.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
3 Antwort
Partusisten oder Spiropent
Ist als Tablette angewendet nicht mehr empfohlen weil sich damit keine echte Frühgeburt aufhalten lässt und die Nebenwirkungen in keinem Verhältnis zum angeblichen Nutzen stehen. In einer Studie hat mal 1000 Frauen Wehenhemmer gegeben. Von den 1000 haben aber nur 500 echte bekommen die anderen Placebos. Es gab keine häufigeren Frühgeburten bei den Frau die diese genommen haben und bei den echten Wehenhemmern auch nicht weniger als sonst, sprich 4%-7% Frühgeburten. Die Nebenwirkungen wie, Herzrasen und Zittern hat das Kind ebenso wie die Mutter und da die Zahl der Frühgeburten gleichbleibend gering ist sollte auf solche Hammerteile verzichtet werden. 80% der vorzeitigen Wehen sind psychischer Art. Es ist also besser der Schwangeren beim Stressabbau zu helfen als sie mit Wehenhemmern ungerichtet zu therapieren. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2009
2 Antwort
Hi,
ich muss auch Partusisten nehmen - alle 4 Stunden eine und ne halbe Stunde vorher ne Magnesium, wegen vorzeitiger Wehen. Hab mal gegoogelt, und da wird öfters geschrieben, dass die Babys nachher Schreibabys werden oder hyperaktiv. Mein Doc sagt - Blödsinn! Denke doch mal, er muss es wissen. Was mich daran nervt, ist meine Unruhe. Hab teilweise das Gefühl, dass ich wie blöde am zittern bin innerlich. Echt ätzend. LG Simone
Emily130208
Emily130208 | 08.11.2009
1 Antwort
Nein
Musste ich bei 2 Schwanger schaften nehmen einmal nach einer cerglage .erst Infusion danach alle 2 Std. Partusistendann alle 4 und und, da ich nie Wehen hatte konnte ich sie Absetzen, bei der 38 Schwangerschafts woche bekamm ich die Cerglage entfernt Bei meiner Tochter bekam ich auch Infusion 2 wochen Kh aufenthalt, und musste auch so 2 wochen Partusisten nehmen hatt den Baby nix gemacht..warum musst du es nehmen ist der mumu verkürtzt oder hast du wehen schon!?
mutti4kids
mutti4kids | 08.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schnelles Mittel
01.02.2011 | 9 Antworten
wirksames mittel gegen pms!
20.09.2010 | 1 Antwort
Wehen auslösen bzw anregen!
01.07.2010 | 7 Antworten
Wehenfördernde Mittel
28.05.2010 | 4 Antworten
verdauungsfördendes mittel
16.11.2009 | 1 Antwort
Wehenfördernde-Mittel
07.11.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading