Muss man ein Hebamme haben?

Hexteu
Hexteu
08.09.2009 | 14 Antworten
Hallo Leute,

Ich hab mal ne frage. Muss man eigendlich eine Hebamme suchen?
Wenn ja für was sie sie den gut? Und wo finde ich sie?
Danke euch schonmal für eure Antworten.
Lg Hexteu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hatte keine
Also wir hatten keine und sind auch wunderwar ohne ausgekommen. Nach der Geburt unsere Mittleren hab ich mcih überreden alssen und mal eine Angerufen die war 4 mal da und in den 4 Mal hab ich nur zu hören bekommen tu dies tu das. ICh weiß nicht jetzt mach ich das alles ohne HEbammenrat und es funktioniert bestens. MEinen Mäusen geht es sehr gut und ich hab niemanden der mir immer vorschreibt wie ich meine Tochter zu hebn habe oder der gleichen. Aber wer weiß vielicht gibt es auch nette Hebammen. Die wo bei mir in der Klinik dabei waren waren ralativ nett aber die habne eben keine Wochenbett versorgung gemacht
COLYBRY
COLYBRY | 08.09.2009
13 Antwort
...
Ich habe 4 Hebammen gebraucht bis ich die richtige gefunden habe :-) War vorher bei der Geburtsvorbereitung und habe dort auch Akupunktur machen lassen, hat alles die Kasse bezahlt. Als mein kleiner da war, konnte ich sie immer anrufen und Sachen fragen die ich nicht wusste, auch mit meinen Stillproblemen hat sie mir super geholfen und es hat danach alles geklappt. Sie kam ca. bis 8 Wochen nach der Geburt ca. 8 x hat den kleinen gewogen und nach meiner Gebärmutter geschaut. Ich war super froh wenn sie immer da war und hab sie als sie nicht mehr kam sogar etwas vermisst ;-)
Widi
Widi | 08.09.2009
12 Antwort
hm
also hier in deutschland übernehmen die kassen die hebamme!! man zahlt nix!! meine bietet sogar noch akkupunktur, massagen , gimnastik usw an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
11 Antwort
ich fand es beruhigend, eine hebamme fragen zu können
sie zeigt dir dann auch ein paar tricks im umgang mit dem kleinen schatz - grade die nabelpflege ist am anfang spooky, aber nix schlimmes . schau am besten mal auf der hp deines wohnortes, da findest du bestimmt ein verzeichnes von den hebammen oder ganz schnöde im örtlichen lg chris
Tapsichris
Tapsichris | 08.09.2009
10 Antwort
...
du musst keine haben, aber hilfreich ist sie schon. Ich hatte allerdings meine erst ab der Geburt meines Sohnes. Und war froh, das ich eine hatte. Da ichwie schon im Bsp von tayfun genannt wurde Stillprobleme hatte. Also ich würd auch immer wieder eine nehmen.
max1411
max1411 | 08.09.2009
9 Antwort
Ich bin auch
am überlegen aber eine bekannt hat gesagt dass die In österreich um die 1000 euro kostet, also das is mir eindeutig zu teuer!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
8 Antwort
gut ist eine hebamme schon wenn man zb stillprobleme hat od sich da einfach unsicher ist
od man früh aus dem kh nach hause geht, um dann nach dem nabel zu gucken u in der ss kann man eine hebamme immer tag u nacht erreichen u sie kommt im notfall ..der arzt macht die praxis zu u das wars!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
7 Antwort
müssen nicht
aber ien hebamme ist sehr hilfreich u begleitet dich durch die SS. sie hilft dir bei SS-Beschwerden. macht Vorsorge-Untersuchungen... evtl begleitet sie dich durch die geburt übernimmt danach die nachsorge , überprüft babys gewicht, das stillen, rückbildung der gebärmutter... und du kannst sie zu fragen der ernährung von dir und dem kind fragen, wann u ob zufüttern sinnvoll ist.... bis ende der stillzeit kann sie für dich da sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
6 Antwort
Also
Ich hatte vorher auch keine udn war auch bei keinem dieser Kurse.... die Babys kommen schon auf die Welt so oder so... Aber nach der Geburt hatte mir das KH eine nach Hause geschickt die war einmal da und gut ist..... Mach es so wie du es für richtig hälst........ansonsten schaffste das auch so LG
XSorayaX
XSorayaX | 08.09.2009
5 Antwort
nein
bei meinem ersten kind hatte ich eine.bei meiner tochter hatte ich sehr viel stress in der ss und irgendwie keine lust mir eine zu suchen.aber ich habe es bei den wehen sehr bereut....es ist schon schöner wenn man jemanden hat der tag und nacht kommen kann.ich mußte 4 mal ins kh, weil ich unsicher war...das währe mir bei einer hebamme erspart geblieben. und auch für die nachsorge ist das toll! ich kann das nur empfehlen!!!!!! frag mal deinen frauenarzt, der hat ne liste alle hebamen in deiner nähe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
4 Antwort
hi :)
in welcher woche bist du denn schwanger?? eigentlich muss man eine haben. aber ich bin ganz ehrlich gesagt jemand der das nicht so ganz fürnötig hält. die schauen nur nach dem gewicht des kindes und zwischendurch auch mal nach dir, wenn du das möchtest. ich fand meine damals sehr überflüssig. in drei wochen werde ich mein zweites kind entbinden und keine hebammemehr haben diesesmal. wiegen kann ich alleine, da ich eine babywaage habe. diemeisten sagen eine hebamme wäre wichig, aber ich fand es bei mir einfach nur übertrieben, dass sie immer so lange da war. meistens haben wir in der küche gesessen und einfach nur gequatscht und dann ist sie wieder abgedüst. sie ist natürlich hilfreich, wenn du zu anfang viele fragen hast. du kannst immer anrufen oder sie kommt vorbei und zeigt dir das. aber wenns alles gut läuft klappt das auch so.
Akki
Akki | 08.09.2009
3 Antwort
----------
Viele haben eine Hebamme! Aber ich hab keine Ahnung warum, woher .....! Also das warum ist ja eigentlich überflüssig, hätt auch gern eine gehabt, steht die einem zu? Ich weis es nicht! Oder muss man die bezahlen? Hatte das glück eine bekannte zu haben die hebamme ist, aber die wollt ich auch nicht immer fragen!
Kilian09
Kilian09 | 08.09.2009
2 Antwort
muß man nicht!!
aber man kann!! ich hatte eine die hat alle vorsorge untersuchungen gemacht, nur zum ultraschall mußte ich zum arzt, 3x u jetz nach der geburt kommt sie nach dem bauchnabel gucken u ab u zu zum wiege ..denke so bis die kleine 6 wochen ist dann nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
1 Antwort
Musst du nicht.
Eine hebamme steht dir immer zur seite wenn du fragen hast. Kommt zu dir nachhause oder du zu ihr in die praxis. Eine hebamme gibt auch kurse Also ich hatte auch eine von der 15ssw an bis meine kleine 3monate alt war. Habe sie aber nicht wirklich gebraucht. Lg steffi
Steffi_1988
Steffi_1988 | 08.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hebammentee?
08.05.2008 | 6 Antworten
Suche eine gute Hebamme
19.04.2008 | 2 Antworten
ab wann kontaktiere ich die hebamme
04.04.2008 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading