Schon wieder Blutungen in der 7 Woche

laurilucas
laurilucas
24.07.2009 | 7 Antworten
Hallo Ihr alle. Ist keine Frage. Wollte nur mal loswerden, dass ich schon zum 3. Mal Blutungen habe. Beim 1. Mal war ich gleich beim FA, war aber noch zu früh. Das nächste Mal hat man nur die Fruchthöhle gesehen und jetzt hatte ich gestern Abend und seit vorhin schon wieder Blutungen. Nicht stark und auch keine Unterleibsschmerzen. Aber frisches rotes Blut. Naja, leichten Druck im Unterleib schon. Geh jetzt aber nicht mehr zum Arzt. Er meinte auch, wenn es abgeht, kann man das nicht aufhalten. Jetzt warte ich sozusagen, dass es endlich vorbei ist. Ich hasse diese Ungewißheit. Wenns nicht sein soll, dann solls halt gehen, aber dann doch gleich, dann weiß ich wenigstens, woran ich bin und das es vorbei ist und muß nicht dauernd hoffen. Kennt Ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
ich hab das "zum erhalt" der ss ja auch in kleine gäünsefüßchen gesetzt, oder? mir is schon klar dass das nicht die rettung ist, man man man
evil-bunny
evil-bunny | 25.07.2009
6 Antwort
Utrogest
also meine Hebamme, mein FA und meine Freundin Kinderkrankenschwester haben mri alle bestätigt das Utrogest keine Schwangerschaft erhalten kann, sondern nur Unterstützend wirkt, sprich wenn was nicht ok ist, wird auch mit Utrogest nichts erhalten, so viel nur mal dazu, ist nicht böse gemeint
Blue83
Blue83 | 24.07.2009
5 Antwort
ich hatte das auch
beide male, bei unserem 1. Sohn von der 7.-11. Woche heute ist er 13 Monate alt und super fit, und bei unserem 2. Sohn jetzt auch so zur selben Zeit, und ich kann es verstehen wie du dich fühlst ist halt blöde diese Ungewissheit. @Muddl ich versteh sie, wenns nicht sein soll, ist es so da kann in dem Stadium jetzt keiner was gegen machen, kein FA und kein KH das ist nun mal so, und ich hab damals auch so gedacht "endweder es bleibt oder es geht mehr Möglichkeiten gibt es nicht" wenn man immer grübelt ist es noch da oder war es das jetzt, wird man verrückt und das kann keiner verstehen, dem es nicht genauso erging, und bei uns waren es 2 mal absolute Wunschschwangerschaften, sowas ist nicht herzlos aber man kann da nun mal auch nichts gegen tun, und wenn jemand denkt endweder es klappt oder nicht finde ich das absolut ok. Wünsch dir das alles gut geht
Blue83
Blue83 | 24.07.2009
4 Antwort
...
find auch das du das recht kalt rüberbringst...aber kann auch täuschen. und wenn es abgeht kann man nichts machen, ist nicht ganz richtig!, ich hatte anfang der ss auch blutungen und hab "zum erhalt" der schwangerschaft utrogest bekommen. das ergebniss ist 5 wochen alt und kern gesund also wenn dir was daran liegt beweg deinen hinter zum arzt!
evil-bunny
evil-bunny | 24.07.2009
3 Antwort
jaa
hatte die ertsen drei monate immer wierder blutungen, jetzt habe ich eine gesunde tochter im alter von acht tagen
fourfaces
fourfaces | 24.07.2009
2 Antwort
Jaaa
Ich kenne es. Hatte am anfang auch mal blutungen, da war ich vielleict auch in der 7.ssw und hab beim fa angerufen, die meinten es sein kein Termin mehr frei. Ich hatte irgendwie richtig angst, das ich wieder ne fg habe. Drei Wochen später war ich beim fa und alles war bestens, trotz blutungen. Alles gute!!!! VLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
1 Antwort
puhh
also entschuldige bitte meine Äußerung jetzt, doch du erzählst das ziemlich kalt..."wenns nicht sein soll dann solls halt gehen" also ehrlich..... du redest als obs nur nen fremdkörper wäre den du gerade so in dir erduldest...... also so kommt mir das rüber....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009

ERFAHRE MEHR:

13. Woche im Krankenhaus :-(
08.11.2012 | 9 Antworten
Blutungen in der 6 Woche
18.10.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading