Wegen der Abtriebung vorhin nochmal

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.07.2009 | 45 Antworten
Ihr habt mir ja geraten mal mit den Beiden zu reden: Hab ich nicht dazu geschrieben: sie will nicht mit mir reden und verbietet es auch meinem Bruder, dass er mit mir spricht.
Auch dass er mit meiner Mutter über dieses Thema redet will sie nicht!
Wegend er Adoption oder der Pflegefamilie:
Wie leicht oder schwer ist es denn, sowas durch zu setzen? Ich frage desahlb, weil ich denke, dass sie das Kind auf alle Fälle haben will und sei es nur deshalb, weil sie dann nicht arbeiten muss.
Das Kind hätte es wirklich nicht schön da: Bitte: Wie schwierig wäre es dass mein Mann und ich durchsetzten, dass das Kind da sofort nach der Geburt weg kommt.
Bitte versteht mich nicht falsch: ich will nichts schlechtes machen und ich will für dieses Kind nur das Beste und da hätte es dann alles andere als Gut! Zur Not würde ich das Kind nehmen, wenn es gar nicht anders ginge oder keine andere Lösung gibt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

45 Antworten (neue Antworten zuerst)

45 Antwort
Bruderliebe:
Wenn deine Absichten zum Wohle des Kindes und deines Bruders sind beherzige bitte folgendes: Bruderliebe ist unbedingte Liebe, nicht gebunden an seine Freundin, nicht gebunden an sein Handeln! Seinen Bruder als eigenständigen Menschen zu akzeptieren gibt ihm die erste Chance, über sein Verhalten und die aufkommenden Probleme nachzudenken! Je stärker ihr gegen das Kind und die Freundin argumentiert, umso mehr wird er in ihre Arme rennen und seine Ohren verschließen! Daher müsst ihr zuerst seinen Willen akzeptieren lernen und wenn die Bruderliebe wahrhaftig ist, werdet ihr ihm unterstützend zur Seite stehen und nicht versuchen, aus ihm etwas zu machen, was er anscheinend so nicht bereit ist, zu sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
44 Antwort
@Angelina1804
Also ich finde das hier einfach nur unmöglich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
43 Antwort
@fochsi
ich denke, durch unsere ganzen kommentare wird sie umdenken und mal ne nacht drüber schlafen. Gute Nacht fochsi
hexiundteufel
hexiundteufel | 23.07.2009
42 Antwort
@fochsi
Sehr Richtig so sehe ich das auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
41 Antwort
@hexiundteufel
sorry aber sie will tipps wie man einer Mutter das ungeborene wegnimmt, weil sie schlechtes denkt was noch gar nicht eingetroffen ist und meint jetzt schon handeln zu müssen weil sie denkt das...............mmmhhhh!!!!!! Ich bin mir sicher das Mädchen möchte gar keine Tipps von ihr sie soll sich einfach raushalten und abwarten bevor sie voreilige Schlüsse trifft. das ist meine Meinung
fochsi
fochsi | 23.07.2009
40 Antwort
du hast Mädchen
geh jetzt schlafen.wünsche Dir süsse Träüme.und viel Spass beim rumstöbern in meinem Profil.hoffe für dich das du was findest worüber du dich aufregen kannst.
fochsi
fochsi | 23.07.2009
39 Antwort
@fochsi
könnt ihr jetzt mal aufhören? Was soll das. Sie will Tipps und keine Einweisung in die Psychiatrie oder zur Therapie. Also manchmal versteh ich das geschriebene hier nicht.
hexiundteufel
hexiundteufel | 23.07.2009
38 Antwort
@fochsi
Ich bin krank? Hallo? Du bist die jenige die sagt: wenn eine Mutter säuft und kifft, dann ist das Mutterlibe! Vielleicht solltest eher du mal darüber nachdenken ich brauch jedenfalls Keine!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
37 Antwort
Sorry
aber ich glaube du hast ein gewaltiges Problem, solltest vllt doch mal über ne Therapie nachdenken.voll krank.
fochsi
fochsi | 23.07.2009
36 Antwort
@Angelina1804
vielleicht kennt sie es aber nicht anders? vielleicht falsche freunde und berater? ist doch heute schon gang und gebe, das man nicht auf die eltern, sondern auf die bekannten hört. . MItleid brauch sie auch nicht, nur Hilfe und Unterstützung. Mal schauen, wie es sich entwickelt..Drück dir und ihr die Daumen. LG hexiundteufel
hexiundteufel
hexiundteufel | 23.07.2009
35 Antwort
@hexiundteufel
So hart das jetzt Klingt, aber für Ihre Dummheit bekommt sie von mir garantiert kein Mitleid!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
34 Antwort
@Angelina1804
Und da kannst du viel beitragen. Wie gesagt, schenk ihr einen Strampler, überfahr sie aber nicht gleich, sondern sei einfach da, wenn sie hilfe braucht. und sie wird zu dir kommen, wenn sie merkt, das sie sich auf dich verlassen kann. Vielleicht lernt dann dein Bruder auch, mit Familie umgehen zu können. Halt mich mal auf dem Laufenden. wäre super. Du kannst ihr auch helfen, indem du ihr tipps gibst, wo sie was beantragen kann, Wohnung, Geld, Erstausstattung etc. Sie ist noch sooo jung, sie brauch HIlfe aber kein Mitleid. LG hexiundteufel
hexiundteufel
hexiundteufel | 23.07.2009
33 Antwort
@fochsi
Wenn du das Mutterliebe nennst, dann hab ich anscheinend keine und 95% aller anderen Mütter auf Erden wohl auch nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
32 Antwort
Ja
genau das ist es.
fochsi
fochsi | 23.07.2009
31 Antwort
@Chrissi1410
Meine Mutter kommt nicht an ihn ran, Sein Vater auch nicht! Und ja: er tut wirklich alles was sie ihm sagt! Er springt wie ein dressierter Zirkus Hund, wenn sie pfeift.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
30 Antwort
@Angelina1804
Ich kenne weder dich noch die schwangere weiß nicht mal ob hier die Wahrheit gesprochen wird.... Jeder sollte bitte erstmal vor seiner Tür den Dreck kehren bevor man sich über nicht anwesende das Maul zerreißt, das ist ja eine Hetzjagt hier
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
29 Antwort
@fochsi
Ich erzähle dir mal was: Mutterliebe: eine Bekannte hat 3 Kinder. Bei allen 3 Kindern gesoffen und gekifft und sie behauptet auch, sie liebt ihr Kinder! Und ist das jetzt mutterliebe oder nicht? Und diese Dame ist schon 28 also da sollte man dann von Reife reden können!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
28 Antwort
@hexiundteufel
Danke! Ich mache mir wirklich nur Sorgen! Ich will doch nur, dass das Kind, wenn es kommt ein schönes Leben hat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2009
27 Antwort
ich finde es ganz toll von Dir
daß Du Dich da so drum kümmerst und Dir so Gedanken machst und nur das Beste für das Kind willst, aber die beiden sind noch minderjährig und es ist die Pflicht Deiner und Ihrer Eltern sich darum zu kümmern. Macht Dein Bruder das, was sie ihm sagt?? Rede Du mit Deinen Eltern, es geht um ein Lebewesen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.07.2009
26 Antwort
jA
genau das denke ich, weil wenn sie nur ein Fünkchen Mutterliebe in sich trägt wird sie selber merken das man sich bekifft nicht 100 prozent um ein Kind kümmern kann. Und meine Meinung gebe ich Preis wir sind hier ein Forum und kein ich höre was ich will Quiz.
fochsi
fochsi | 23.07.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
U Heft nochmal ausstellen?
26.02.2013 | 9 Antworten
Frage nochmal zu Krätze
07.06.2011 | 3 Antworten
ICH NOCHMAL : )
07.08.2010 | 12 Antworten
Nochmal dieselbe Frage
28.07.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading