Schwanger Probezeit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.07.2009 | 12 Antworten
Huhu,

also ich hätte da mal ein Anliegen.
Mir scheint als hätte ich diesen ganzen Gesetztes-Wirrwarr falsch verstanden.

Ich bin noch bis Ende Sept. in der Probezeit und Schwanger.. normal würde mein Vertrag am 31.12.2009 auslaufen.
Wie ist das denn jetzt..

Kündigen dürfen die mich in der Schwangerschaft nicht.. auch in der Probezeit!?
Und müssen mich nach der Probezeit automatisch bis zum 31.12.2009 beschäftigen!

So habe ich das immer verstanden..
Jetzt hat man mir aber etwas anderes gesagt.. das man mich nach der Probezeit nicht übernehmen muss.. aber wieso übernehmen? Weil wenn die mich nicht wollen, müssen die mir ja kündigen, sonst läuft das ja nahtlos über.. aber kündigen dürfen die mich ja nicht!

Jetzt versteh ich gar nix mehr.. (niemals)

ET ist der 25.01.2010!
Dann würde ich eh nur 300 Euro Elterngeld bekommen? Oder wie wird das dann gehandhabt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@anne111207
Es ist mein Beruf - wie auch andere richtig geschrieben haben, ist man nicht kündbar! Natürlich ist, was du schriebst richtig - "ohne Angabe von Gründen" - doch darum geht es nicht! UNKÜNDBAR heißt, Du darfst nicht gekündigt werden! - egal wann und aus welcher Stellung heraus! Der Vertrag läuft aus und gut; bis dahin ist sie angestellt Liebe minnie-maus, laß dich nicht irre machen! Auch wenn manche schreiben "das ist mir passiert" - kann ja sein, aber solche Arbeitgeber gibts, daß bedeutet aber nicht, daß er es dürfte. Wünsch dir eine schöne "runde" Zeit!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
11 Antwort
du darfst nicht gekündigt werden!!!
also dein arbeitgeber darf dich nicht kündigen in der schwangerschaft. ob in der probezeit oder im festen arbeitsverhältniss. und mein vertrag läuft genau wie deiner bis zum 31.12.09. und das wird dir auch noch voll beim elterngeld mit angerechnet..... bei dir würde dann jan 09-dez 09 als bemessungsgrundlage für dein elterngeld genommen, da du ja et im januar hast. lg
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 16.07.2009
10 Antwort
@anne
das ist nicht ganz richtig. in der probezeit hat man eine kündigungsfrist von 2 wochen. weiß das aus eigener erfarung und beratung durch eine anwältin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
9 Antwort
re
du hast das mit dem kündigungsschutz und der probezeit richtig verstanden. du bist als schwangere unkündbar. wenn dein chef dich loswerden wollte, müsste er dich kündigen, das darf er nicht. unabhängig von einer probezeit. wenn dein vertrag aber ausläuft, muss er den nicht verlängern, dann ist es halt einfach vorbei. lass dich bitte nicht verunsichern von den gegenteiligen antworten hier. ich weiß auch nicht was das soll. schwangere sind einfach unkündbar, aus ende basta. ich könnt immer fuxteufelswild werden, wenn ich hier so einen stuß lese!
mamarapunzel
mamarapunzel | 16.07.2009
8 Antwort
-----------------
http://www.kinder-aktuell.de/recht-sicherheit/schwangerschaft-probezeit-kuendigung-1213/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
7 Antwort
@mayoka
da irrst Du Dich gewaltig Probezeit kann man jeder Zeit ohne angaben von Gründen kündigen
anne111207
anne111207 | 16.07.2009
6 Antwort
@Moppelliese
Das ist einfach falsch! Es gibt kündigungsfristen in der Probezeit - ergo muß gekündigt werden; Ich habe noch nie erlebt, daß ich einen Mitarbeiter auf bequeme Art durch auslaufen der probezeit losgeworden bin! Es muß gekündigt werden - und auch wenn in der Probezeit "ohne Angabe von Gründen" gekündigt werden kann, bleibt es eine Kündigung und in der Schwangerschaft besteht Kündigungsschutz! - Beim Arbeitsamt beraten lassen! Auch wenn´s vielleicht doof klingt, da sie ja eh nicht mehr arbeiten geht: Die Beschäftigungsdauer hat rententechnische und auf´s künftige ALG und Elterngeld Auswirkungen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
5 Antwort
Hallo
nach der Probezeit müssen sie dich nicht übernehmen, deswegen halt Probezeit.Ob schwanger od. nicht ist egal .Das hat da nichts mit zutun, leider.Wärst du schon übernommen worden und aus der Probezeit herraus , dann hätten sie dich nicht kündigen können.Aber so wirst du nicht gekündigt , sondern halt nicht übernommen und deswegen ist eine Schwangerschaft in denmoment kein Schutz davor arbeitslos zuwerden!!Das Elterngeld wird vom Verdienst der letzuten 12 Monate vor der EAntbindung gerechnet , d.h.wenn du bis Dez. verdienst und z.b. im April entbindest musst du die Abrechnungen von Mai bis Dez. mitschicken!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
4 Antwort
Hallo
In der Probezeit darf dr Chef dich kündigen ich habe es selber durch und ich hatte mich eim Arbeitsgericht informiert er darf dichja ohnen angeben von ründe jederzeit in der Probezeit kündigen
anne111207
anne111207 | 16.07.2009
3 Antwort
also...
du darfst nicht gekündigt werden! Auch nicht in der Probezeit. Gehst halt in Mutterschutz. Elterngeld gibts dann nach dem Verdienst der letzten 12 Monate mußt Du dich 3 Monate vorher arbeitslos melden, da du ja keine Anstellung mehr hast, da diese Ende Dez. ausläuft. Alles klar?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
2 Antwort
Befriesteter Arbeitsvertrag
Hallo wenn du einen Befristeten Arbeitsvertrag hast und der im Dez. Ausläuft müssen die dich nicht übernehmen unabhängig ob schwanger oder nicht. Der Vertrag läuft aus und wird nicht verlängert muss dein Arbeitgeber auch keine Kündigung schreiben da er befristet ist. Das geht dann nicht nahtlos über. Aber du bekommst doch dann ALG 1 das steht dir zu wenn du arbeitest
CA1985
CA1985 | 16.07.2009
1 Antwort
...
Auch in der Probezeit darf dir nicht gekündigt werden! hab das eben noch in der ELTERN Zeitschrift gelesen! Heißt bis zu deinem Mutterschutz kannst du da arbeiten! Aber du gehst ja vorher schon in den Mutterschutz. Und das Elterngeld wird von dem Einkommen des vorigen Jahres berechnet
Caro87
Caro87 | 16.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Probezeit und schwanger
11.12.2013 | 13 Antworten
Probezeit und Beschäftigungsverbot
22.08.2013 | 12 Antworten
Kündigen nach 3 Monaten
04.07.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading