Wie seht ihr das

tiffy1988
tiffy1988
13.07.2009 | 17 Antworten
War beim Fa und der sagt mir jedesmal ich soll mich nicht zufrüh freuen da das Baby ja in den ersten 12 Wochen jederzeit abgehen könnte..Meine Schwiegermutter sagte mir endweder es setzt sich fest oder nicht, aber wenn es nur darum ginge .. Das hat sich ja schon fest gesetzt .. Ich weiß nicht was ich machen soll voll der Gefühlskaos..
Ws denkt ihr darüber?
Darf ich michj schon freuen?
Bin in der 7+3..
Oder soll ich nur Angst haben wie mein Fa so sagt, ich glaube den wechsel ich erstmal..der ist mir viel zu blöd
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm
also ich finde du kannst dich freuen so wahrsch ist ein abgang nicht! und wenn mans so sieht kann es auch später noch passieren! die meisten abgänge sind schwangerschaften die gar nicht erst festgestellt wurden, also die frau gar nichts davon mitbekommt! also in dn ersten wochen
carryX
carryX | 13.07.2009
2 Antwort
was
ist das den für ein FA?ich hab mich auch gleich gefreut wie ich es erfahren habe!sicher kannst du dich freun, das kann jeden treffn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
3 Antwort
....
mein frauenarzt meinte immer das man immer, wenn das herzchenschlägt, von einer normal laufenden schwangerschaft ausgehen sollte als arzt ... er hat es angesprochen weil ich mir so sorgen immer mach. aber ich muss sagen den arzt würde ich auch wechseln wollen. freu dich :-)
stern89
stern89 | 13.07.2009
4 Antwort
danke
ich bin halt total verwirrt weil er es echt jedesmal wieder sagt....
tiffy1988
tiffy1988 | 13.07.2009
5 Antwort
......
der frauenarzt hat recht... viele frauen haben in den ersten 12 woche eine fehlgeburt... aber mach dir keine zu großen gedanken...selbst in der 40 woche kann man sein baby noch verlieren.... versuche einfach dich auf dein baby zu freuen und genieße die schwangerschaft ... ich hab 4 kinder und hatte auch keine fehlgeburt ..warum also sollte es bei dir nicht genauso sein... lg tina
Zoey
Zoey | 13.07.2009
6 Antwort
Angst ist der falsche Ausruck...
Es gibt da eine 3 Monatsregel...wenn nach der 12 ssw alles in Ordnung ist...kann/sollte nichts mehr schief gehen. Das stimmt aber so nicht ! Es kann immer etwas sein, bis hin zur Geburt..danach auch..und wenn sie groß sind auch..und magst Du die ganze Schwangerschaft in Angst erleben ? Es kommt wie es sein soll. Achte auf Dich. Beachte dass Du dich oder das Baby schonst. Ich drücke Dir die Daumen dass alles OK ist und es ach so bleibt :-)) Alles Gute
Quappi
Quappi | 13.07.2009
7 Antwort
hmmmm.....
......er hat schon recht mit dem was er sagt nur es kommt darauf an, wie man es sagt. find ich doof das er dir sofort so viel angst macht. ja es gibt sehr viele frauen die das baby schon sehr früh verlieren aber halt eben nicht alle. ich habe mein erstes kind im 5ten monat verloren, das zweite in der 8ten woche aber jetzt hab ich ein gesundes baby im bauch welches ich ca in einer woche bekommen werde. selbst jetzt kann noch was pasieren aber es hilft nix wenn man sich nur bekloppt macht. es wird nur das passieren was sein soll. klar solltest du nicht rauchen, kein alkohol usw.....aber das versteht sich ja von selbst. warte erstmal was ab und genieße deine schwangerschaft lg tanja
spiro27
spiro27 | 13.07.2009
8 Antwort
klar kannst du dich freuen
aber im hinterkopf muss man eben auch die ersten 12 kritischen wochen haben. ist schon korrekt, wenn dein fa das sagt. aber natürlich geht man als mutter immer vom besten aus und das ist auch gut so! also ruhig ordentlich freuen :)
julchen819
julchen819 | 13.07.2009
9 Antwort
Da ...
stimme ich aber gar nicht zu ich hatte eine Fehlgeburt n der 10 SSW und eine in der 7 SSW!! Solange mit dem Baby alles ok ist und Du auch gesund bist wird wohl nichts passieren!! Ich würde mir aber kein Kopf über Sachen die vielleicht passieren könnte, mehr als abwarten kannst du nicht machen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
10 Antwort
hi
also ehrlich gesagt ich find den arzt unmöglich... Sicher sollst du dich freuen denn das bringt dir kraft und die brauchst du!! Ich hab mich auch von anfang an gefreut und da war ich erst in der 5.SSW. Wird schon alles gut gehen- also freu dich auf dein Baby! lg
Teenie-Mami
Teenie-Mami | 13.07.2009
11 Antwort
Freu dich!
Theoretisch kannst du auch morgen von einem Auto überfahren werden. Hindert dich auch nicht, oder? Finde das von deinem Arzt nicht sehr einfühlsam. Klar soll er dich darauf hinweisen. Aber der Kommentar "Freuen Sie sich nicht zu früh"...? Das kann er sich sparen!!! Er sollte gratulieren!!! Angst hat man sowieso schon von allein. Man ist ja nicht blöd, und weiß, was passieren kann. Also, ich gratuliere dir. Feier dein neues Erdenleben und hol dir ein lecker Stück Kuchen!!! Ich drück dir die Daumen
Genueva
Genueva | 13.07.2009
12 Antwort
danke
da sieht mans wieder auch hier sind die Meinungen unterschiedlich... Aber danke ich werde mich freuen und nur ein ganz kleinen Mann im Kopf haben der dann öfter mal sagt:"pass auf dich auf und auf das Baby die 12 wochen sind noch nicht rum"....
tiffy1988
tiffy1988 | 13.07.2009
13 Antwort
ändern
ich wurde auch den fa ändern direkt das es gewisse risiken gibt stimmt aber eins macht es nicht besser nämlich dir angst zu machen wenn es dir nicht gut geht weil du vielleicht ganz viel angst hast dann kann sogar psychisch dir was passieren viel wichtiger ist das du dich freust dir schöne momente machst mit leute darüber sprichst die dir nahe sind schön baden gehst und spatzieren und sachen machst womit du dir wohl fühlst in deinem fall wurde ich als erste dein doc ändern suche dir dringend jemand anders und suche dir schon mal eine hebamme womit du sprichst das gute ist, das die krankenkasse dir 24 besuche von der hebamme bezahlt, die meisten hebammen machen aber nur 15 besuche, wenn du jetzt zum reden oder so, sie mehr benötigst als 24 mal in deiner und nach deiner schwangerschaft, wird das bestimmt kein problem sein vielleicht wäre es auch noch gut wenn du jemand aus deinem umfeld, mit kind ansprichst, sodass du da über dein thema reden kannst freue dich !! viel glück!!
weib1971
weib1971 | 13.07.2009
14 Antwort
Kinder sterben auch am plötzlichen Kindstod!
Was ist das für eine Wurst? Ich würde den sofort wechseln! Er verbreitet nur Angst und Unsicherheit. Das kann eine Frau während der SS nicht gebrauchen und ich bin davon überzeugt, dass er damit weitermacht. Natürlich ist das Risiko höher in den ersten 12-15 Wochen das Kind zu verlieren. Aber es bleibt doch immer noch die Ausnahme. Und du sollst doch positiv denken! Angst und Stress ist doch auch nicht gut für die Entwicklung des Kindes. Das kann doch echt nicht sein, was dein Arzt da macht. Er sollte dir lieber vermitteln, dass du positiv denken solltest. Ich finde gar keine Worte für dieses Verhalten! Stell dir vor, ein Kinderarzt ginge hin und sagt zu dir bei der U2, dass du dich bitte nicht zu früh über dein Kind freuen sollst, weil im ersten Lebensjahr immer wieder welche am plötzlichen Kindstod sterben? Wo ist der Unterschied zum Verhalten zu deinem Arzt? Finde das mehr als unpassend, dass er dir das immer wieder sagt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
15 Antwort
passieren
kann immer was darüber musst dir klar sein ich habe es auch so früh erfahren habe mich bei beiden kids gefreut klar die angst war im hinterkopf aber nur dran denken machts nicht besser würde auch den fa wechseln meine sagt freuen
pobatz
pobatz | 13.07.2009
16 Antwort
Autosuggestion
ist ne feine oder auch gefährliche Sache. Je nachdem ob man positiv oder negativ denkt. Sicherlich ist die Gefahr eine Abortes in den ersten 12 Wochen höher als später. Aber ich hab mir da einfach keine Gedanken drüber gemacht. Ich hab auch meine SS "schon" in der 9. SSW beim AG angezeigt. Eigentlich macht man das ohne Not auch erst nach der 12. Aber ich war mir einfach sicher daß nix passiert. Ich hab mir auch nie wirkliche Sorgen gemacht daß was nicht ok sein könnte. Da hilft mir ein Stück Fatalismus. Wovor sollte ich Angst haben? Wenn ich alles tue, damit es meinem Bauchbewohner gut geht und er bei mir bleibt dann brauch ich keine Angst haben daß was nicht ok ist. Wenn doch was passiert kann ich es doch auch nicht ändern also warum Angst haben?
Aziraphale
Aziraphale | 13.07.2009
17 Antwort
freu dich
aber verschließe die augen nicht vor dem "vieleicht"! wenn ich wieder schwanger werden sollte, dann würde wohl immer vom schlechten ausgehen-dann kann ich auch nicht enttäuscht werden. lg und wechsel deinen arzt
luka-romero08
luka-romero08 | 13.07.2009

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
Wie oft seht ihr Schwiegermutter?
13.01.2011 | 15 Antworten
Wenn ihr den Namen Eleni seht, dann
06.12.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading