Fruchtwasser tröpfchenweise verlieren

Meli01
Meli01
06.07.2009 | 5 Antworten
Hallo,
bin jetzt in der 37. SS Woche+1. Habe irgandwie das Gefühl, ab und zu ein wenig Fruchtwasser zu verlieren seit heute nachmittag. Mein Bauch ist auch öfter hart als sonst heute abend (habe aber auch viel gestanden heute).
Wie war das bei euch? Wer hat auch immer nur ein Mal pro Stunde ein paar Tröpfchen im Slip gehabt? Hattet ihr dabei noch andere Beschwerden, vielleicht Bauch hart geworden oder Stechen?
Sieht wie Wasser aus, vom Geruch her, kann ich nichts sagen.
Wollte bis morgen abwarten, wenn ich dann immer noch nicht sicher bin, fahre ich zur Kontrolle ins Krankenhaus.
Hat bei jemandem die Wehen eingesetzt nach ein paar Stunden oder erst viel später, nach dem tröpfchenweise Verlust des Fruchtwassers?

Vielen Dank für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
war bei mir so
meine lag ja in steißlage und beim laufen ist die Fruchtblase an der Rippe gerissen durch ihren kopf. da habe ich das Fruchtwasser auch so schubweise verloren. harten bauch und so hatte ich nicht!
mamacool
mamacool | 06.07.2009
2 Antwort
schubweise?
Meinst du damit, dass die ganze Unterhose nass war oder nur so ungefähr 1-2 cm Stück davon? Hast du denn dann schon schnell Wehen bekommen?
Meli01
Meli01 | 06.07.2009
3 Antwort
sofort bei ferdacht ins kh
bei mir war es genau so und er musste innerhaöb 48 stunden komm!
Nena41088
Nena41088 | 06.07.2009
4 Antwort
Noch Zeit bis morgen?
Wenn ich gleich schlafen gehe, ist es dann aber noch früh genug, wenn ich direkt morgen hinfahre? Im Vorbereitungskurs hat man uns gesagt, dass das Kind nicht so schnell austrocknen kann.
Meli01
Meli01 | 06.07.2009
5 Antwort
........
würd es heute auf jedenfall untersuchen lassen! Meine kleinste musste 5 Wochen früher eingeleitet werden, und ich hatte eine Infektion bekommen, weil ich auch schon Fruchtwasser verloren hatte... wurde allerdings erst kurz vor der einleitung getestet.... hätte man mir geglaubt, das es Fruchtwasser ist und kein Urin, dann wäre uns einiges erspart geblieben. Sie wäre dann zwar auch früher gekommen, aber ohne "Nachwirkungen"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit zu viel Fruchtwasser
22.12.2014 | 20 Antworten
viel fruchtwasser
18.10.2013 | 12 Antworten
zu viel fruchtwasser - welche Gründe?
20.03.2012 | 22 Antworten
fruchtwasser, ausfluss oder urin?
13.10.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading