B-Streptokokken (Bakterien)

masaribla
masaribla
02.07.2009 | 5 Antworten
Hi Muttis

Bin total verunsichert.
Habe heute erfahren, dass mein Abstrich ergab, dass ich B-Streptokokken habe.
Muss jetzt Antibiotika nehmen. Habe Bedenken, dass es mir oder meinem Baby schadet (22+2Woche).
Habe meine Zwillinge schon vor drei Jahren in der 23Woche verloren und möchte nun nicht nochmal diese Erfahrung machen.
Hat jemand Erfahrung mit den Bakterien und kann mir vielleicht Mut machen?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
keine angst
diese bakterien hat jeder mensch, nur wenn sie sich zu stark vermehren, muss man behandeln.mit den ab kann man das gut in griff bekommen.wichtig ist, dass man unter der geburt keine steptos hat.also gute besserung und eine schöne ss noch.dein baby wird sicher keinen schaden nehmen!
bernsdorf
bernsdorf | 02.07.2009
2 Antwort
guck mal hier
http://www.babycenter.de/pregnancy/komplikationen/streptokokken/#8
sevdaa
sevdaa | 02.07.2009
3 Antwort
Ich denkde
die antibiotioka sind so abgestimmt das dir und deinem kind ncihts passieren kann!! Ich meine auch das es eine impfung gibt am ende der SSw vielleicht ist das auch eine alternative für dich? Ich habe in meiner Ersten SSw auch ständig arilin nehmen müssen weil ich immer blasensntzündungen hatte und meinem kleinem gehst auch gut. sicher versteh ich deine bedenken aber unsere medizinist so weit vorran geschritten die wissen was sie machen!:)) Ich wünsche dir alles liebe und viel kraft!!
Jessy
Jessy | 02.07.2009
4 Antwort
Hatte ich auch...
Bei mir wurde in der Schwangerschaft auch B Streptokokken festgestellt. Ich musste kein Antibotikum nehmen...weils in der Regel nach der Schwangerschaft weg ist, wurdemir in der ss so gesagt und bei mir war es dann auch so. AllerdingsMUSS das Baby bei einer natürlichen Entbindung direkt nach der Geburt ein Antibotikum bekommenwas dem baby aber nicht schadet...is nur so weil das kind ja durch den mit streptokokken belasteten kanal rauskommt..., bei einem Kaiserschnitt bräuchte das Baby das nicht... Würde nochmal einen anderen Arzt um Rat fragen..kann mir das nich vorstellen das DU Antibotikum nehmen musst....LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
5 Antwort
Hallo
Bei mir wurden auch b-Streptokokken nachgewiesen, musste aber während der Schwangerschaft kein Antibiotikum nehmen, hab nur am tag der geburt intravenös Antibiotika bekommen, um zu verhindern das mein kurzer sich unter Geburt damit ansteckt..
boingi
boingi | 02.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Streptokokken B Abstrich
22.05.2014 | 21 Antworten
Streptokokken Impfung
15.08.2013 | 6 Antworten
Frage zu Streptokokken
07.03.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading