Antibiotika, Schmerzmittel usw

Schokiii
Schokiii
11.05.2009 | 7 Antworten
hallo,

hatte während der schwangerschaft, so im zweiten monat ca., das Pfeiffersche Drüsenfieber und hab da sehr viele Schmerzmittel wie Parkemed 500, Voltaren 100 und antibiotika eingenommen, da ich nichts von der schwangerschaft wusste. einen magenschutz musste ich auch einnehmen. bin jz schon in der 27. SSW.
hat jemand ähnliche erfahrungen? könnte mein baby schwere geistliche schäden davontragen? organschäden o. ä.?

freue mich auf eure antworten.

lg simone
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
:)
sooo hab jetzt das organscreening gemacht :) und bin froh drüber jetzt weis ich das es ein junge wird :) uund er ist kerngesund soweit man das übers organscreening beurteilen kann :) *freu* bin überglücklich
Schokiii
Schokiii | 11.06.2009
6 Antwort
.
ja meine ärztin ist etwas komisch... ich lass mir die überweisung von meiner hausärztin geben. und dann in der frauenklinik können sie mir hoffentlich genaueres sagen. aber wegen dem war ich ja schon mal in der frauenklinik da war das baby aber erst 10 wochen alt.. da habens nur gesagt das es herzschlag hat und das es sich bewegt und gesund ist. aber de organe hat man da sicha noch nicht erkennen können. es wächst auch normal und strampelt und boxt wie wild wenn ich aufhör zu reden =) hoffe meinem kleinen engel gehts gut da drinnen =) danke für deine antwort =)
Schokiii
Schokiii | 13.05.2009
5 Antwort
antibiotika,schmerzmittel...
leider musst du damit rechnen.was sagt deine frauenärztin dazu?man weis ja auch nicht was die plazenta alles abhält.das resultat sieht man dann eh erst bei der geburt.ich drück dir jedenfalls die daumen und alles alles gute.kopf hoch.lass dich von deiner ärztin beraten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
4 Antwort
..
ach sorry hab da vorher kommentiert. kenn mich noch nicht so gut aus hier. ja kann man da dann alle organe beim baby erkennen? was die technik heutzutage alles möglich macht =)
Schokiii
Schokiii | 11.05.2009
3 Antwort
@Sam-Ali
okay danke für eure antworten :) ja meine ärztin hat auch so ein altes gerät. aber ich werd sie mal fragen ob ich da ne überweisung haben kann. hoffentlich ist nichts geschädigt :(
Schokiii
Schokiii | 11.05.2009
2 Antwort
HI! also ich war am freitag zum
organscreening im kh! das habe ich machen lassen da mein fa ein altes gerät hat und die bilder nicht so gut sind!da wurde auch nachdem gehirn geschaut aber ganz speziell nach dem kl. hirn war alles i.o.! aber am kl. kann man das feststellen wenn das zu gross oder klein wäre! lass dir vom fa eine überweisung geben und dann musst du auch nichts zahlen! lg kerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2009
1 Antwort
...
Ich habe in der Schwangerschaft Paracetamol und Antibiotika eingenommen. Voltaren durfte ich nicht nehmen. Aber ich glaube nicht, daß das bei Dir was angerichtet hat. Eine Kollegin von mir ist im 4. Monat unter Vollnarkose operiert worden. Sie wußte auch nicht, daß sie schwanger war; danach wußte sie es dann... Aber dieses Kind ist mittlerweile schon 8 Jahre alt und bei bester Gesundheit. Wenn Du Dir allzu große Sorgen machst, dann berichte das doch Deinem Gyn und laß einige Zusätzliche Untersuchungen machen. Dann kannst Du Dir sicher sein und den Rest der Schwangerschaft genießen!
Sam-Ali
Sam-Ali | 11.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Antibiotika in der Schwangerschaft
16.06.2016 | 9 Antworten
Alternativen zu Antibiotika
13.12.2014 | 18 Antworten
Antibiotika auch als Zäpfchen
02.01.2013 | 9 Antworten
Unter Antibiotika in die Sauna?
20.09.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading