Welche Erfahrung mit Himbeerblättertee?

olenka
olenka
25.04.2009 | 5 Antworten
Hallo Muttis,
ich habe mir heute in der Apotheke diesen berühmten Himbeerblättertee gekauft, weil ich schon viel gelesen hab, dass es angeblich wehenfördernd sein soll .. naja wäre schön..bin jetzt fast 39 SSW.

Nun würde ich gerne von euch hören welche Erfahrungen ihr damit gamacht habt und ob es wirklich was gebracht hat..hab einfach gedacht könnte ja vieleicht helfen, weil mein MUMU auch schon etwas auf ist ..

Lg (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
Ich hatte eine ganz normale Geburt. Voll easy und bin NICHT gerissen oder geschnitten.... ohne Tee!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2009
4 Antwort
achso...
gerissen bin icht trotz Tee UND Wassergeburt.... Also diesbezüglich hat er nicht viel gebracht
scarlet_rose
scarlet_rose | 25.04.2009
3 Antwort
Himbeerblättertee
Dieser Tee soll keine Wehen auslösen sondern stimuliert die Gebährmutter und macht das Gewebe weicher. Dadurch wird die Geburt erleichtert. Ich habe ihn getrunken, ab der 37.Woche und mein Sohn kam in der 43.Woche, bei ET+17. Ich hatte aber eine sehr angenehme und schöne Geburt, ob es vom Tee kam? ich weiß es nicht... Auch hatte ich ab dieser Woche einen offenen Muttermund und einen verstrichenen GBH. Dieser Befund sagt nicht viel aus ;)
scarlet_rose
scarlet_rose | 25.04.2009
2 Antwort
Hallöle
ich bin auch in der 39.SSW und trinke den Himbeerblättertee seit 3 wochen 2x täglich. Meines Wissens nach aber nicht wg. der Wehenförderung, sondern weil er das Gewebe weich machen und damit möglicherweise Dammschnitte verhindern soll. Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin und bei der Dammmassage deutlich die erhoffte Wirkung spüren kann. Schmeckt auch ganz angenehm, finde ich. Heublumen-Sitzbäder kannst du in der 39.SSW übrigens auch beginnen. LG
Launemaus
Launemaus | 25.04.2009
1 Antwort
...
Wir hatten zum weichmachen des MUMU eine Teemischung in der u.a. auch Himbeerblätter waren. Nach 2 Tagen hatte ich einen Nesselausschlag und konnte somit auch keine Wirkung erzielen, durfte ihn ja nicht mehr trinken. Liebe Grüsse und alles Gute für die Geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ab wann Himbeerblättertee?
10.04.2015 | 11 Antworten
Himbeerblättertee - 40 SSW
01.03.2012 | 4 Antworten
Erfahrungsaustausch Himbeerblättertee
13.09.2011 | 11 Antworten
Himbeerblättertee - wie viel?
25.07.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading