Triploidie 69,xxy

Alexandra82
Alexandra82
25.04.2009 | 7 Antworten
Hallo Mädels,
ich habe ja schon geschriebn gehabt das ich ein Verdacht auf eine chromosomenstörung habe, jetzt habe ich das ergebnis von der Chorionzottenbiopsie, ja und leider soll der kleine Triploidie haben. (traurig)
bin in der 16 ssw und muss den jetzt so auf die Welt bringen zum abtreiben und anschlíeßend ausscharbung, bitte nicht verurteilen mir wurde gesagt das die so und so sterben werden meist schon im mutterleib oder kurz nach der Geburt. Irgendwie kann man das garnicht richtig glauben, weil man sich ganz normal schwanger fühlt bis auf das ich öfter mal schmierblutungen habe und nen ecklig harten bauch.
meine Frage, hat von euch acuh jemand so eine Erfahrung machen nüssen mit der abtreibung? ist das schlimm?
und wer hat auch diese schockierende diagnose bekommen Triploidie 69? soll ja total selten sein. (traurig01)
Und wann meint ihr kann ich erneut versuchen , wäre dann ja mein 3 er verscuh ein gesundes baby zu bekommen. 1te war ein windei.
danke für eure antworten
lg (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
hi alexandra
hatte anfang märz in der 23. woche die gleiche diagnose bekommen. Zu erst hieße es das baby wäre zu klein und alle werte waren total aus der norm...der verdacht war auf down-syndrom. dann wurde mir blut abgenommen und ne fu untersuchung gemacht und dann stellte sich triploidie war danach wieder sofort wohlauf. Die zeit danach von der psyhce her ist die schlimmste...habe 2 1/2 jahre gebraucht um schwanger zu werden. aber laut mehrerer ärzte soll dies nur zufall der natur gewesen sein...die wiederholungswahrscheinlichkeit soll nicht höher als bei anderen schwangeren sein... falls du noch eine frage hast...und ich dir weiterhelfen kann...tue ich das sehr gerne... ich wünsche dir viel kraft für die bevorstehende zeit... lg
Gini85
Gini85 | 27.04.2009
6 Antwort
hallo alexandra
es tut mir so leid für dich aber mal ganz ehrlich, niemand hat das recht dich dafür zu verurteilen! hab das gerade mal gegooglt und ganz ehrlich ich würde genauso handeln. auch wenn sich das jetzt gemein anhört aber lieber jetzt abschied nehmen als von einem vllt lebend geborenen baby was dann verstirbt. ich wünsche dir alle kraft der welt um das ganze zu überstehen. alles liebe für euch
fabianjana
fabianjana | 25.04.2009
5 Antwort
hey
ich verurteil dich nicht! ich möcht dir nur was sagen: der sohn meiner tante sollte laut untersuchung trisomie 21 haben und die ärzte sagten ihr, sie könne ihn so auf die welt bringen. das war in der 20. woche. sie hat sich für den kleinen entschieden - und er war völlig gesund! die ärzte waren verblüfft. vielleicht entscheidest du dich ja um, und gibst deinem kind eine kleine chance. lg mimi
benjaminalena
benjaminalena | 25.04.2009
4 Antwort
hallo
also keine sorge ich denke das dich wegen einer abtreibung mit der diagnose verurteilen wird, Hab grad mal gelesen was die diagnose heist... Ja also erfahrung mit abtreibung hab ich keine, aber ich denke das dir das so leichter fallen wird, als wenn später dein kind doch geboren wird und dann kurz nach der geburt stirbt, denn da hat man dann sch eine viel größere bindung aufgebaut. Ja und ich denke das du auf jeden fall jemanden zum reden in deiner nähe haben solltest, auch evtl fachmänisch. Und nen neuen versuch solltest du mit dem doc absprechen, aber musst bestimmt so ca. 3 monate warten...So aber wünsch dir aufjeden fall alles alles gute und viel kraft...
niesfish
niesfish | 25.04.2009
3 Antwort
Das
tut mir unendlich leid für euch! Ich wünsche euch ganz viel Kraft.
Kudu03
Kudu03 | 25.04.2009
2 Antwort
Ein harter Weg...
...den ihr da gehen sollt. Bist du sicher das du deine Kind jetzt schon gehen lassen willst? Du kannst dein Kind solange in dir behalten wie du es möchtest. Wenn du die Ss beenden möchtest dann wirst du Wehenmittel bekommen, und wenn du es brauchst sicherlich auch Schmerzmittel. Kannst gerne auch in mein Pf schreiben wenn du noch etwas wissen möchtest. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2009
1 Antwort
oh man...
...das tut mir leid für dich ! ! ! ich dneke nicht das du verurteilt wirst, denn die kleinen mäuse haben wirklich keine lebenschancen drück dir die daumen das du es alles überstehst udn bald ein gesundes baby im arm halten kannst ! ! !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2009

ERFAHRE MEHR:

baby nicht lebensfähig
20.02.2009 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading