Verstopfung beim Säugling

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.03.2009 | 11 Antworten
Hallo Ihr lieben..,

ich brauche dringend hilfe ..
Meine kleine fast 2 Wochen alt hat seit heute verstopfung, ich habe bisher gestillt aber nun musste ich leider schon aufhören da ich keine Milch mehr hatte.
Habe dann zu Aptamil gewechselt, dass bekommt sie schon paar Tage.
Heute hat sie verstopfung ..

Wie kann ich ihr helfen?
Bitte helft mir!
Danke schon mal.

VLG Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hi Tanja..
Du mein KLeiner hat auch, als er die Nahrung bekam nicht mehr jeden Tag gemacht. Nur alle 8- 10 Tage.. Die Ärztin hat dann empfohlen in jedes Fläschle 1/2 Teelöffel Milchzucker reinzumachen.. Das fördert die Verdauung. Das ging dann so ne Woche, dann hat er wieder alle 2-3 Tage gemacht.. Ist aber auch normal nach der Umstellung von Muttermilch auf Milchpulver..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
10 Antwort
hi
wie lang hat sie denn net .notfalls babylax.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
9 Antwort
erst mal
wie lang hat sie denn net gekeckelt??? Bei Kindern ist es völlig normal, dass sie mal bis zu 8 tage nicht machen. und wenn du von mumi auf ersatzmilch umgestiegen bist, muss sich der körper daran erst mal gewohnen, mach mal ein schluck mehr wasser ind die flasche rein, damit sie mehr flüssigkeit bekommt. das hilft dann auch bissi bei der verstopfung. du kannst dir auch einen kleinen einlauf in der apotheke holen und den warm machen und den ihr geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
8 Antwort
Du musst
ihr aber nicht gleich was geben, versuchs zuerst mal mit bauch und füße massieren und "rad fahren" und so...
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 24.03.2009
7 Antwort
Notfalls
gibst Du ihr mal etwas Öl mit in die Flasche. Das wirkt abführend. Ich habs meinem Kleinen die ersten zwei Monate vor fast jeder Mahlzeit aufm Löffelchen pur gegeben. Inzwischen hat sich sein Stuhlgang reguliert.
Colle77
Colle77 | 24.03.2009
6 Antwort
hol dir aus der
apotheke kümmelzäpfchen, dann geht es wieder. alle 6 std. eins geben für einen tag dann is es wieder gut. die heißen carum carvi und kosten um die 7, 50euro. gute besserung.
mädel21rd
mädel21rd | 24.03.2009
5 Antwort
die kleine
is 2 wochen, bitte gib ihr keinen apfelsaft
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 24.03.2009
4 Antwort
Hab auch gehört
dass aptamil nicht so gut ist... Du kannst auch die fußsohlen massieren...
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 24.03.2009
3 Antwort
Apfelsaft
und Glycerin zäpfchen helfen wunder! Ausserdem kannst du das Flascherl mit ausgekochtem Kümmel an machen! Aber erst mal ne frage. fütterst du Pre nahrung? Denn dann ist es nicht bedenklich wenn die kleine mal nicht gross geht!
Caro0311
Caro0311 | 24.03.2009
2 Antwort
Bist du sicher das es Verstopfungen sind?
Meine Maus hat mit 2 Monaten öfters mal nicht in die Windel gemacht, so für 3-4 Tage! Dacht damals auch es seien Verstopfungen! Sie trinkt auch Aptamil! Hm, ...! Mir fällt aber nichts ein was du machen kannst, sie ist ja noch so jung! Frag doch mal beim KA, kannst da ja mal anrufen!
BelMonte
BelMonte | 24.03.2009
1 Antwort
oj je
Versuch mal sie auf den Rücken zu legen und die Beine abwechselnd links und rechts so anzuwinkeln als ob sie Fahrrad fährt. Regt die Verdauung an. Oder vorsichtig das Popo Loch mit einem Qu Tip stimulieren. Hilft auch manchmal. Aber durch die Nahrungsumstellung ist es normal
Bienchensumm
Bienchensumm | 24.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Säugling kommt alle 2 Stunden!
07.12.2013 | 18 Antworten
Verstopfung beim Säugling?
22.08.2011 | 12 Antworten
Immer wieder Verstopfung?!
30.03.2011 | 11 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading