37 SSW und starke Unterleibs bzw Beckenschmerzen

AleilaFee
AleilaFee
14.03.2009 | 2 Antworten
Hi und eventuel kann mir wer helfen

ich habe mittlerweile 2wochen starke unterleibs bzw beckenschmerzen beim laufen und auch wenn ich mich hin lege zum schlafen kann ich mich nicht ohne schmerzen umdrehen so das auch mein schlaf sehr drunter leidet oder ich gar nicht erst schlafen kann sobald ich mich dann im liegen bewege fühlt es sich jedesmal an als wenn sich meine beckenknochen gegeneinander verschieben und das gibt dann nen knackendes geräusch kann ich nur beschreiben wie ein gelenk knacken. meine freuenärztin konnt mir da nicht wirklich weiter helfen sie meinte nur es währe jetzt keine frühgeburt mehr und das sei normal so nur das ich bei meiner ersten schwangerschaft dieses extreme problem nicht hatte. vielleicht weiß ja einer von euch woran es liegen kann oder hat das selbst in seiner schwangerschaft gehabt würd mich über antwort freuen
lg fee
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Hi
Ich hatte auch morz die Beckenschmerzen und ein ziehen wie Muskelkater, da hat man mir gesagt, dass das die Mutterbänder seien die sich lockern und das Becken sich dadurch mehr Bewegen kann und verschieben kann.. Schließlich muss der Zwerg ja da durch flutschen. Hab jetzt noch ein bissi Probleme, dass das Becken sich noch leicht verschiebt, aber das hört auf sobald die Hormone wieder o.k. sind.. Dauert nicht mehr lange, dann hast du es hinter dir .. grins.. Am besten mit ganz vielen Kissen auspolstern beim Schlafen, so hab ich das immer gemacht damit ich so bequem wie möglich gelegen war.. Bringt einen ein paar Stunden Schlaf!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2009
1 Antwort
das hört sich recht unangenehm an :(
würde evtl. noch ne 2. meinung hinzu ziehen , nur weil es jetzt keine frhgeburt mehr wäre heißt das nicht das du diesen zustand ertragen mußt. gehe mal zu einem knochenspezialisten oder zumindestens zum hausarzt. du meinst ja das es komishce geräusche in der hüftemacht. nicht das was wärend der geburt schiefgeht von wegen beckensprung oder so. ich will dir keine angsmachen aber laß noch einen anderen arzt nach schauen. lieber einmal zu viel geschaut sage ich immer. und wärend der geburt lasten ja auch enorme kräft auf der hüft / Becken damit ist nicht zu spaßen. lg
muggelmaus
muggelmaus | 14.03.2009

ERFAHRE MEHR:

37SSW Stechen und Ziehen im Unterleib
22.05.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading