Bronchitis

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.02.2009 | 2 Antworten
Hallo Mädels,

ich hab seid heute eine ziehmlich arge Bronchitis. Nehm seid heute mittag auch Gelo Myrtol forte.
Bin in der 34+0 morgen und meine Nase ist ständig zu.

Meine Frage an Euch, hatte das jemand auch?

Bzw. ich habe Angst, dass sich die Plazenta durch das kräftige Husten ablöst und ich dann einen Notkaiserschnitt wieder bekomme.

Weiß jemand, ob bei einer starken Bronchitis überhaupt eine Vollnarkose gemacht werden darf?

Danke Euch für Eure Antworten.

Gruß Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
bin da grad durch ne grippe mit schwerer bronchitis durch, allerding bin ich erst 29. woche. hab dann antibiotika bekommen, die sehr gut angeschlagen haben. hatte bei meinen hustenanfällen zwar das gefühl, dass mehr übungswehen ausgelöst werden, ansonsten war aber alles fein. ruf doch mal bei deiner hebamme oder deinem fa an wenn du dir sorgen machst. lg,
ostkind
ostkind | 16.02.2009
2 Antwort
Ich glaube nicht ..
.. dass das Husten der Plazenta schadet. Es sei denn, du hattest zuvor schon Probleme damit. Das einzige was bei Husten passiert, ist dass die Gebärmutter sich etwas zusammenzieht, wie bei einer Vorwehe. Ist aber nicht tragisch. Außerdem wird dein Kleines geschaukelt. Du kannst es mal mit Meditonsin versuchen. Das ist homöopathisch und wird in der SS oft bei Beschwerden in den Atemwegen verschrieben.
MamaUlli
MamaUlli | 22.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
Bronchitis und baden?
30.04.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading