Suche Rat,meine freundin ist nach der zweiten künstlichen befruchtung endlich schwanger geworden

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.02.2009 | 11 Antworten
und ist jetzt in der 15. ssw oder 16. mit zwillingen.

Nun ist der eine junge normal groß und gesund, der andere allerdings 2 cm kleiner und hat einen herzfehler.

wer weiß, hat gelesen oder gehört, wie hoch die chansen sind das beide kinder überleben, da sich beide eine plaznta teilen, besteht doch die gefahr, das der kleine dem großen schaden kann, falls er (gott bewahre)sterben sollte?

bin total traurig, und möchte meine freundin unterstützen, aber weiß nicht, was ich sagen soll, dazu kommt noch, meine ahnung von nichts, und davon ne menge. Bitte helft mir.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
NEIN
ich wollte wissen, ob es möglich ist, das beide überleben, und falls der kleine es doch nicht schaffen sollte, was ich nicht hoffe, ob er dann den großen mit nimmt, und ich bekam u.a. auch die antworten, das es möglich ist, das der große es schaffen könnte, auch dann die ss zu überstehen, selbst wenn sein kleiner bruder es nicht schaffen sollte, zB von kalala , oder Oni05 oder auch von ostkind, aber auch per PN bekam ich antworten, die mir mut und auch hoffnug machen, das der kleine wieder aufholt, oder aber auch ne erklärung über die verschiedensten varianten der eineiigen SS mit einer plazenta und zwei oder einem dottersack, und von einer betroffenen, die mir gesagt hat, was ihr half, welche unterstützung sie brauchte und was sie absolut nicht hören wollte. Und ich bin dankbar, für diese antworten, da sie mir weitergeholfen haben, und deshalb meinte ich auch, von müttern, weil nur diese, also wir, wissen, was man fühlt und braucht, wenn man etwas schon erlebt hat. ich glaube also, etwas von dir missverstanden worden zu sein, was ja nicht schlimm ist, denn das was ich als antworten bekam war genau richtig, das bangen geht weiter, aber ich bin klüger geworden, dank der mami's hier, und kann hoffentlich meiner freundin beistehen. Vielen dank an alle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
10 Antwort
aber du
wolltest wissen ob dem 2ten was passieren kann. Da kann man keinen mütterlichen Rat geben. Is ja nich so das de wissen willst was de gegen Blähungen machen kannst bzw. was sich bewährt hat. Wenn der kleine stirbt kann es sein das er resorbiert wird...oder auch nicht. Haba uch schon gehört das da beide sterben also kann man keinen mütterlichen Rat geben-.......sorry !
Carina82
Carina82 | 12.02.2009
9 Antwort
danke
@kalala
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
8 Antwort
meine freundin
hat es leider auch nicht geschafft, der eine zwilling ist in der elften woche nicht mehr gewachsen und dann gestorben...meine freundin war froh das sie wenigstens ein gesundes kind bekommen hat und hat es eher auf die leichte schulter genommen ...sie musste ja stak für das gesunde baby sein.....nun ist sie glücklich und deine freundin wird es auch sein, glaube mir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
7 Antwort
jeder arzt erzählte ihr etwas anderes
deshalb ist sie völlig fertig, war schon mehrmals jetzt, auch spezialisten, aber jeder von den insgesamt 4 ärzten sagt was anderes, deshalb ja hier meine frage, ob jemand, ähnliches erlebt, gehört oder sonstwas hat, und mir seine erfahrungen mitteilen kann, ich wollte keinen professionellen rat, aber rat von müttern, ich will mich ausheulen und hören, was andere kennen oder wissen, um ruhiger oder auch nur gefaster zu werden, ich will ihr beistehen und weiß nicht wie? Versteht ihr das?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
6 Antwort
...
zu den überlebenschancen kann da wohl nur ein arzt, der die genaue diagnose kennt, was sagen. sollte ein zwilling sterben, besteht normalerweise keine gefahr für den anderen. wenn noch sehr klein, werden sie einfach resorbiert . aber wenn der kleine es bis hierher geschafft hat, dann wird er doch durchhalten, oder? drücke jedenfalls die daumen...
ostkind
ostkind | 12.02.2009
5 Antwort
das tut mir leid!
aber ich glaube es ist so, das der kleine es eher nicht schaft, in der natur herrscht nun mal das recht des stärkeren ;-(((( ich wünsche das es doch irgendwie gut läuft und der kleine aufholt
khufnagl81
khufnagl81 | 12.02.2009
4 Antwort
Hallo
Sie soll einfach nur beten und an das beste glauben. Mir hat man in der SS 2 mal gesagt das unser schatz behindert bzw nicht lebensfähig sei. und nichts hat gestimmt. Ich würd mich auf jeden fall von einem zweiten Frauenarzt beraten lassen. In dem frühen stadium sind längen angaben nicht so genau. Und ansonsten holt man die Kinder früher. Und beim herzfehler kommt drauf an was für einen. Also auf jeden fall einen zweiten Arzt fragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
3 Antwort
................
Ich wünsche deiner Freundin alles alles gute, @Carina82 eine wirlich tolle Antwort in dieser Situation. Denn ich denke genau so. dafür. LG Vera
Vivian07
Vivian07 | 12.02.2009
2 Antwort
zwillinge
hallo, bei meiner nachbarin war es ähnlich. sie war auch nach kf mit zwillingen schwanger. in der 16 . woche war noch alles ok und als sie in der 18. woche wieder zur kontrolle war, war der zweite schon kleiner als der andere. der zweite ist mittlerweile komplett zurückgegangen. sie hatte allerdings 2 plazenten und ich weiß auch nicht, ob der eine krank war. keiner weiß warum das passiert ist. jetzt ist sie fast in der 30 woche und ich hoffe, dass bei ihr alles glatt verläuft. drücke deiner freundin die daumen lg oni05
Oni05
Oni05 | 12.02.2009
1 Antwort
.............
sie soll bitte ihren FA fragen. Hier kann die keiner eine professionelle Meinung sagen. lg und alles gute deiner freundin.
Carina82
Carina82 | 12.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
eine "freundin" weniger
26.08.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading