Blondierung in der Schwangerschaft

maya2006
maya2006
12.02.2009 | 9 Antworten
Hallo,
ich habe eine Frage. Ich bin von Natur aus dunkelblond. Blondiere mir die Haare schon lange. Nun wächst mir der Haaransatz unaufhörlich natürlich nach. Da ich im Vertrieb tätig bin, muss mein äußeres Erscheinungsbild auf jeden Fall in Ordnung sein.
Nun bin ich gerade mal in der 6. Woche schwanger und müßte mir eigentlich die Haare wieder blondieren, zumindest den Ansatz.
Jetzt habe ich aber sowohl Aussagen gelesen, wonach dies nicht schädlich ist aber natürlich auch andersrum.
Würde mich freuen, wenn mir hier jemand Auskunft geben könnte.
Da ich schon viel gelesen habe, würde ich mich freuen, wenn die Antworten nicht nur Mutmaßungen sondern schon konkrete Antworten wären. Eventuell sind ja ein paar Frisösen hier online, die sich hier wohl am besten auskennen.
VIelen Dank schon mal!
LG
Maya
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Huhu Mausi,
ich hatte mir übrigens auch während der Schwangerschaft Strähnen machen lassen...von meiner da auch schwangeren Friseuse :) Wenn da was mit den "Dämpfe einatmen" dran wäre, dürften Friseusen hab dem Tag, an dem sie wissen, dass sie schwanger sind, nicht mehr arbeiten - und dem ist nicht so...also... Knutschis von uns!
MamaUta
MamaUta | 14.02.2009
8 Antwort
Vielen Dank
für die vielen Infos!!!! Dann werde ich es wohl mal mit Strähnen versuchen, dass müßte ja dann ganz gut gehen, :-) ... *freu*, dachte schon, muss demnächst mit ner Mütze gehen oder so, *grins* Schön, dass es das Forum hier gibt! Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend!!!
maya2006
maya2006 | 12.02.2009
7 Antwort
nochwas zum einatmen...
dann setz dir so ne maske auf.dann passiert garnix.viel erfolg beim strähnen oder färben...
leonie0421
leonie0421 | 12.02.2009
6 Antwort
hallöle
hab ich immer, gefärbt.nix passiert.und wenn du dich nicht traust, strähn die doch einfach blond, viele feine strähn das der ansatz richtig hell wird.dann kommt auch nix auf die kopfhaut.aber das ist echt nicht schlimm wenn du sie färbst, weiss wovon ich red.hab da viel erfahrungen mit farben usw. :-))
leonie0421
leonie0421 | 12.02.2009
5 Antwort
Ach ja, hatte ich vergessen
die Dämpfe, die gerade bei der Blondierung entstehen, können schädlich sein, nicht die Blondierung selber. Du müsstest dann das an einem gut durchlüfteten Ort machen und versuchen, das nicht einzuatmen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
4 Antwort
...
also. meine schwester ist frisörin und zukünftige patentante. und sie macht mir stränchen also blondiert meine haare. und ich glaube nicht das sie ihr patenkind in gefahr bringen würde. dieses thema ist ja eh sehr umstritten. ich denke jeder muss es selber entscheiden. aber ich vertraue meiner schwester. dauerwelle sollte man nicht machen aber färben ist ok. LG Schnubbie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
3 Antwort
Auch ne Idee
Hallo Franne, da hast Du wohl recht, soweit hab ich gar nicht gedacht, .... blond eben, ;-) Danke Dir für den Tipp!
maya2006
maya2006 | 12.02.2009
2 Antwort
Habe schon von vielen gelesen, dass sie sich die Haare gefärbt oder
blondiert haben in der SS und dass diese gesunde Kinder zur Welt gebracht haben:-) Wissenschaftlich ist eine schädliche Beinflussung auf die Entwicklung des Embryos/Fötus auch nicht bewiesen, nur in der Stillzeit sollte man wirklich drauf verzichten. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
1 Antwort
hey
färben darfst du aber NICHT blondieren tön/färb dir deine haare doch in einer farbe die deiner natur haarfarbe ziemlich ähnelt, so musst du net so oft färben. lg
Franne
Franne | 12.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading