Schwangerschaftsabbruch

Greatest
Greatest
23.01.2009 | 37 Antworten
falls ich mich für einen schwangerschaftsabbruch entscheiden sollte, gibt es dann komplikationen wieder schwanger zu werden? wie hoch ist das risiko nicht mehr schwanger werden zu können, oder spielt das keine rolle?
danke für eure antworten lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das spielt schon eine große rolle
aber lass dir die risiken doch von deinem fa sagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
2 Antwort
WARUM
willst du abbrechen??? Hast du dir das gut überlegt??? Ist nicht böse gemeint, aber überlege es dir genau
Ma2kids
Ma2kids | 23.01.2009
3 Antwort
Nach 2 Abbrüchen
steigt die Gefahr nicht mehr schwanger werden zu klnnen erheblich, ebenso steigen bei einem Abbruch die Gefahren für weitere Schwangerschaften, Fehlgeburten und seelische Probleme.
Mala
Mala | 23.01.2009
4 Antwort
schade
das du über sowas nachdenkst. aber kenn ja auch die hintergründe nicht. weiss nur so hab ich es beim arzt mal mitbekommen die gefahr besteht das es komplikationen gibt und dadurch keine schwangerschaft mehr möglich sein wird. ist kein muss aber es kann passieren! denk doch lieber nochmal drüber nach, es gibt so viele die hilfe anbieten egal ob so oder auch finaziell. wünsche dir alles alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
5 Antwort
schwangerschaftsabbruch
warum würdest du den abtreiben wollen? stimmt was mit deinem baby nicht? ich glaube das du nach nem abbruch ganz normal wieder schwanger werden kannst, es ist betimmt nur bei ganz ganz wenigen die danach nicht mehr schwanger werden können.
Vio07
Vio07 | 23.01.2009
6 Antwort
SchwangerschA
Warum willst Du dich den eventuell für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden? Sorry, wenn ich vielleicht was verpasst habe oder Dir zu nahe getreten bin. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
7 Antwort
warum willst
du jetzt abbrechen aber wieder schwanger werden???? Will dir nicht zu nahe treten.....
Engerl
Engerl | 23.01.2009
8 Antwort
das kommt auf dei Arbeit des FA an...
mei..ein risiko besteht immer...und, man sollte sich über die Seelischen Folgen klar werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
9 Antwort
hallöchen
bist du dir da ganz sicher überleg dir das ganz stark. habe schon von mehreren gehört das ein schwangerschaftsabbruch mit tabletten sehr schlimm sein soll.also das man vielleicht oder halt gar keine kinder mehr kriegen kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
10 Antwort
Also so ganz ohne Risiko ist so ein Abbruch nicht.
Dabei muß ja die Gebärmutter ausgeschabt werden und wenn etwas zuviel ausgeschabt wird, dann kann es sein dass sich die Gebärmutterschleimhaut nicht mehr richtig aufbauen kann und sich dadurch das befruchtete Ei nicht einnisten kann. Das ist die eine Komlikation, die ich kenne, es gibt aber bestimmt auch noch andere.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
11 Antwort
in deiner Frage eben hast du dich doch gefreut schwanger zu sein
Fabian22122007
Fabian22122007 | 23.01.2009
12 Antwort
++++++++
Hallo, lass dich bitte darüber informieren bei deinem FA, und bitte gehe zur einer Beratungsstelle wie Donum Vitae die helfen wo sie können, sind neutral und hören dir zu und kommen dir mit Verständnis und Hilfe entgegen!!Überlege es dir gut , manchmal sind die Dinge nicht so schlimm wie sie im Moment erscheinen!!!Ich wünsche dir von ganzen Herzen alles, alles Gute!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
13 Antwort
Also wenn
du jetzt darüber nachdenkst einen Abbruch vornehmen zu lassen. Dann noch fragst ob man danach wieder schwanger werden kann. Sage ich nur "sorry bei so einem Schwachsinn fehlen mir die Worte!!!!!!!!!!!!!!!!"
daven04
daven04 | 23.01.2009
14 Antwort
@Fabian
ja, so gehts mir nämlich auch grad...ich werd nicht so recht schlau draus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
15 Antwort
jeder schwangerschaftsabbruch ist mit risiken verbunden...wie hoch das risiko im endeffekt ist,lässt sich vor dem eingriff wohl so pauschal nicht sage
....es ist halt ein eingriff wider die natur.....
pampilina
pampilina | 23.01.2009
16 Antwort
hmm...
Ich hatte mit 16 Jahren auch einen Abbruch...Kann dir sagen das es wirklich nicht leicht ist damit fertig zu werden. Ich weiß zwar das es zum damaligen Zeitpunkt und unter den damaligen Umständen das einzig richtige war, aber es braucht schon sehr viel Zeit damit fertig zu werden... Besonders wenn du dann erstmal in der Situation bist und dein erstes Kind in den Armen hälst, wirst du wieder mit dem Abbruch konfrontiert...ich denke sowas sollte sehr gut überlegt sein. Nimm dir die Zeit und überlege dir gut ob es wirklich nötig ist einen Abbruch zu machen. Es kann natürlich Komplikationen mit weiteren Schwangerschaften geben, aber genau sagen was passieren kann, kann dir dein FA. Wünsche dir alles gute und das du dich für das richtige entscheidest...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
17 Antwort
hallo
also eine freundin von mir hat diesen schritt gewagt und hat einen schwangerschaftsabbruch durchgeführt das wahr so vor 7 jahren und jetzt ist sie aber mama von einem gesunden baby und hatte keine weiteren probleme in der schwangerschaft aber bitte überleg es dir wirkich gut weil meine freundin ist schon ab und zu an bestimmten tagen sehr traurig darüber das sie so gehandelt hat es ist sicher keine leichte entscheidung ich wünsche dir aufjeden fall alles alles gute lg
fun1985
fun1985 | 23.01.2009
18 Antwort
also, ich kann dir zu dem Thema sagen,
ich hatte verdammtes Glück, schwanger zu sein....eigentlich wäre das Thema rumgewesen, da ich eine Narbe an der Gebärmutter hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2009
19 Antwort
@racing
na gut, täusche ich mich nicht das die Frage vorhin so klang als fänd sie es schön und macht sich nur Gedanken wegen dem "Babyspeck" von der ersten Schwangerschaft
Fabian22122007
Fabian22122007 | 23.01.2009
20 Antwort
Hallöchen !
Oh je... überleg dir diesen Schritt bitte sehr gut. Ich denke die meisten Frauen die einen Schwangerschaftsabbruch machen lassen haben ihr Gründe - über diese ich nicht urteilen will und kann. Und vielleicht findest du doch eine andere Lösung. Es gibt so viele Paare wo es nicht klappt ein Baby zu bekommen... diese wären dankbar ein Kind zu adoptieren. Oder du gibst es in eine Pflegefamilie wo sich ein Elternpaar um das Kind kümmert... Geh zu einer Beratungsstelle und informier dich vorher welche Möglichkeiten du hast. Wenn du immernoch überzeugt bist dann ist es für dich auch i.O. Aber soviel ich weiß kannst du schon wieder Kinder bekommen nur garantieren kann dir das Keiner ! Aber frag vorsichtshalber bei deinem Frauenarzt bzw. bei dem Beratungsgespräch nach Wünsch dir ALLES GUTE!Viel Kraft bei deiner Entscheidung LG Caro
carolin84
carolin84 | 23.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaftsabbruch in der 22.Woche
27.05.2013 | 69 Antworten
schwangerschaftsabbruch im 4 monat
16.04.2012 | 20 Antworten
Schwangerschaft? Schwangerschaftsabbruch
22.05.2011 | 14 Antworten
Rechte nach Schwangerschaftsabbruch?
20.03.2011 | 11 Antworten
Sex nach Schwangerschaftsabbruch
12.11.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading