Schwanger nach Konisation

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.01.2009 | 6 Antworten
Suche Mädels/Frauen die vielleicht schon Kinder haben oder gerade schwanger sind und vorher eine Konistion hatten.
Mir ist es so ergangen. Anfang November hatte ich die OP und jetzt bin ich in der 5-6 Woche schwanger (schwanger) *freu* (top) Ich würde mich dafür interessieren ob es bei den Betroffenen gut läuft oder gut gelaufen ist.
Mir wurde nämlich beim Frauenarzt erklärt, dass es zu Komplikationen, in Bezug auf eine Frühgeburt, kommen kann.
Würde mich freuen wenn ihr euch bei mir meldet!

Gruß
Ramona (happy00) (schwanger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
bei mir lief alles super, meine Maus kam nur eine Woche zu früh, kerngesund und wunderschön, hatte die ganze SS über keine Probleme damit,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
2 Antwort
...........
was ist denn eine Konisation????
Eileen82
Eileen82 | 19.01.2009
3 Antwort
Konisation
huhu Ramona also ich hatte auch eine Konisation alles ist ordnungsgemäß verlaufen daraufhin wurde ich schwanger was ich im ersten moment gar nicht fassen konnte!!! ich erkundigte mich auch bei meinem arzt und fragte alles mögliche wie z.b ob ich mit irgendwelchen Komplikationen rechnen müsste da sagte er mir auch das es eventuell zu einer fehlgeburt führen könnte jetz bin ich mittlerweile in der 30SSW und alles verläuft supi das baby wächst und gedeiht ohne ende *freuuu trotzdem nachdem eingriff den ich hatte bin ich fast jede woche beim FA und man versteht mich also mach dir keine sorgen und wenn du meinst etwas stimmt nicht dann geh ruhig zum arzt es reisst dir keiner den kopf ab oder guckt dich doof an was ich auch erst dachte ist aber nicht so!!! geniesse weiterhin deine schwangerschaft ich wünsche dir alles gute meld dich einfach mal würd mich freuen lg steffi
EMGirl2008
EMGirl2008 | 19.01.2009
4 Antwort
konisation
hallo ramona, ich hatte es und es wird höchstwahrscheinlich viele komplikationen geben, denn die Verwucherungen die dann da sind werden es unmöglich machen eine normale Geburt zu haben. Ich zum Beispiel wollte absolut keinen Kaiserschnitt, aber es kam dann doch so.Leider war es auch eine Frühgeburt.Aber ich hatte ein gesundes tolles Mädel mit 10 Punkten.
gabsy2008
gabsy2008 | 19.01.2009
5 Antwort
Bei mir lief alles glatt.
Ich hatte ne Koni und bin ca. 8 Monate später schwanger geworden. Mein Arzt hat mich drauf eingestimmt, dass eventuell eine Cerclage War aber nicht nötig. In der 37 Woche ging mein Muttermund dann auf dann langsam mehr. Ich musste dann ins KKH in der 38 Woche und 38+ 4 wurde meine Tochter dann per KS geholt. Was aber nichts mit der Koni zu tun hatte. Ich hatte ne völlig normale total unkomplizierte Schwangerschaft. und das wünsche ich dir auch!! Denk nicht so sehr über die Koni nach. Freu dich aufs Baby.!! Das einzige was sein kann, sagte mein Gyn immer, wäre ne Cerclage und das haben auch viele Frauen wo nie ne Koni hatten. Wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft. LG Michaela
zomihe
zomihe | 19.01.2009
6 Antwort
Danke für die schnelle Antwort!
Also bis jetzt habe ich ja auch null Probleme! Kein Ziehen kein Drücken etc....bin aber auch noch am Anfang. Dann hoffe ich mal dass alles gut geht...mit nem Kaiserschnitt komm ich vielleicht auch noch klar...ich hab halt nur Bedenken dass es frühzeitig abgeht. Also noch mal DANKE! :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Konisation während der Schwangerschaft
12.11.2013 | 11 Antworten
1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
Regelblutung nach Konisation
12.06.2011 | 2 Antworten
Konisation/Was danach?
22.02.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading