Wochenende

Geke
Geke
19.01.2009 | 11 Antworten
Hallo Mami's und werdende Mami's,

ich bin ab morgen in der 30. SSW und mache mir zur Zeit viele Sorgen und Gedanken ob ich dass wohl alles schaffe. Ich habe ja überhaupt keine Erfahrung mit kleinen Kinder geschweige denn mit Babys. Lese viele Bücher und Ratgeber aber ob dass alles so richtig ist? Erst am WE las ich was über dass SID Syndrom (Kindstod) da stand drin dass Babys immer auf dem Rücken schlafen sollten und nicht in der Seitenlage, aber von eine Freundin ihre Tochter die schläft schon in der Seitenlage? (verwirrt) Ich dreh bald noch durch .. habe dass Gefühl völlig zu versagen und unser kleiner Prinz ist noch nicht mal da .. Ich würde nicht mal wissen wie ich mein kleiner richtig anziehe denn viele sagen Strampler wären nicht gut dann aber doch wieder also ich bin total überfordert, HILFEE! (help)

Lg Geke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo...
Mach dich nicht verrückt, dasging vielen von uns so...Dein Kind kommuniziert mit dir mehr als du denkst.Und deine Instinkte leiten dich!Thema schlafen...ich hab meinem süßen ein Handtuch gerollt und in den Rücken gelegt, so das er etwas seitlich gestützt war, wenn er mal spuckt das er nicht aspiriert und sonst eben Rücken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
2 Antwort
mach dich nicht fertig
sobald dein kleiner da ist setzen seine mutterinstinkte ein. da machst du es dann automatisch richtig. du kannst auch jederzeit deine hebamme oder uns bei mamiweb fragen. es hat sowieso jeder eine andere meinung zu bestimmten sachen, das mußt du dann für dich entscheiden was du gut findest und was nicht. kannst mich auch gern anschreiben bei fragen!!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
3 Antwort
Huhu
mir ging das auch so, habe alles was es an Ratgebern gab gelesen und mich hat es nur noch mehr verunsichert. Habe es dann so gemacht: Hatte eine super Hebamme, deren Meinung war für mich das Wichtigste. Sonst wirst du sehen wenn dein baby da ist nach und nach verlässt du dich mehr auf dein Gefühl. Mir hat mal eine Hebamme gesagt man wächst mit seinem Baby und es stimmt. Ich habe mir auch immer so viele Gedanken gemacht, und auch wenn nicht alles perfekt läuft, bei seinem eigenen Kind merkt man dann doch wie es geht. Leg alle Bücher weit weg und versuch die letzten Wochen zu genießen. Verlass dich auf deinen Mutterinstinkt und du wirst sehen es wir viel leichter als du jetzt noch denkst!
Backfisch
Backfisch | 19.01.2009
4 Antwort
Hallo
Hey ! Mach Dir nicht so viele Gedanken ! Ich bin 22 Jahre jung und habe am 19.10.2008 mein 2. Kind bekommen. Bei meiner Tochter damals war ich sogar erst 19 Jahre jung. Und es hat alles super geklappt, da der Mensch irgendwie schon alles instinktiv drin hat, wie das so funktioniert mit den kleinen Würmern. Du solltest Dein Baby auf den Rücken legen, denn so wird es einem auch im Krankenhaus beigebracht. Und dass Strampler nicht gut sein sollen ? So einen Quatsch habe ich noch nie gehört. Oder warum werden den Kindern sogar ium Krankenhaus Strampler angezogen ?
MSupermami0608
MSupermami0608 | 19.01.2009
5 Antwort
Strampler
Habe meinem nur kurz Strampler angezogen.weil ich mit Strumpfhose und Pulli besser zurecht kam, viele Strampler haben auch keine Knöpfe zwischen den Beinen und dann muß man den Fratz immer komplett ausziehen und das nervt nach dem 15 Mal :o)....Du wirst eine großartige Mutter sein, glaube mir!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
6 Antwort
locker machen...
jetzt mach dich mal locker, höre auf dein bauchgefühl, les nicht so viel alles was du brauchst sind dien frauenarzt bei fragen, das krankenhaus, und dann den kinderarzt...zwischen meinen zwei kindern liegen zwölf jahre. und um so entspannter du bist umso besser ist es auch für den kleinen, ob noch im bauch oder später auf der welt...wenn du weitere fragen hast melde dich ruhig... und was deine freundin macht ist nicht das non plus ultra... und was den kindstod anbelangt, normalerweise bekommt man im krankenhaus ne broschüre was man wie machen soll, halte dich daran, mehr kann man wirklich nicht tun... ich grüße dich lieb und weiterhin alles gute
Popsi
Popsi | 19.01.2009
7 Antwort
Um Gottes Willen!
Wenn das Kind erst einmal da ist, spielt sich alles ein. Nun mach Dich mal nicht verrückt mit den extremsten Sachen, die auftreten können. Ich habe mir vorher überhaupt keine Gedanken gemacht und mich darauf verlassen, dass man im Krankenhaus die ersten Griffe gezeigt bekommt und sich alles andere einspielt. Und genauso ist das auch. Vergiss die vielen Bücher und konzentriere Dich auf Dein Kind, wenn es da ist. Ich bin heute diejenige, die am Geschrei erkennen kann, ob unser Sohn Hunger oder Durst hat oder einfach müde ist. Und das bringt Dir kein Buch bei. Zum Thema Liegen: Der Sohn einer Freundin wollte von Anfang an nur auf dem Bauch schlafen. Na und? Unseren Eltern wurde früher meistens gesagt, dass Babies auf dem Bauch schlafen sollen und wir sind auch gross geworden. Nach heutiger Meinung, müßten wir alle einen Kindstod erlitten haben - haben wir aber nicht! Wenn Du etwas lesen möchtest, empfehle ich das Buch: oje ich wachse. siehe auch unter http://www.mami2008.de
Sylviax
Sylviax | 19.01.2009
8 Antwort
Wochenende
Hallo guten morgen erstmal langsam! Ich kann dich verstehen bin selbst arzthelferin und weiss was alles in der Schwangerschaft und danach passieren kann und habe mir je weiter die Schwangerschaft bei mir war immer mehr sorgen gemacht. Das ist NORMAL!!!!!!! aber keine Angst du schaffst das alles wenn das baby das ist wirst du wie im Instinkt handeln! Ich bin der Meinung das kinder nícht immer auf dem Rückenschlafen sollten sogar die Schwestern in meiner Entbindungsklink haben das gesat und der kleine hat von Geburt an immer mal auf der Rechten seite dann wieder links und dann auf dem Rücken geschlafen immer wenn ich ihn rausgenommen habe habe ich in in eine andere Position gebracht natürlich nur unterbeobachtung auf den Bauch. Wichtig ist kein Kissen und kein Anderen sachen im Kopfbereich vom Baby ich habe auch den Himmel von den Bettchen entfernt. Und das mit den Strampelanzügen ist glaub ich die entscheidung jeder mutter meiner hatte nur kurz welche an. Hoffe konnte dir helfen. MFG
mama280807
mama280807 | 19.01.2009
9 Antwort
ging mir ähnlich
aber mach dir nicht zu viele gedanken ich hatte auch keine erfahrungen mit kleinen kindern - aber mit meiner maus bin ich ja jeden tag zusammen, da lernt man ganz schnell, was man zu tun hat... wickeln und baden usw. - da helfen sie einem ja auch im krankenhaus erstmal und dann hat man seine hebamme, dieman nach jedem mist fragen kann... meine lag tags über auf der seite und nachts auf dem rücken ... und anziehen kannst du deinem prinzen doch was du willst, was dir gefällt :) meine hatte strampler an - die sind echt praktisch, das kind einer bekannten hatte von anfang an hosen an, weil ihr das besser gefiel... aber ich weiß nicht, was da jetzt gut oder schlecht dran ein soll ... wie gesagt, mach dir jetzt nicht allzu viele gedanken, wenn der kleine dann da ist, läuft das schon lg und alles gute
niggl
niggl | 19.01.2009
10 Antwort
SIDS
Woran der SIDS liegt, ist in keinster Weise geklärt. Es gibt lediglich Statistiken, wie die Kinder gefunden wurden. Es gab eine Zeit, da war die Bauchlage empfohlen. Klar, dass die meisten Kinder, die am SIDS gestorben sind, in der Bauchlage gefunden wurden. Schon war die Bauchlage gefährlich... Unbestritten ist wohl, dass man auf rauchfreie Luft achten sollte, nichts im Bettchen haben sollte, wodurch das Kind schlecht Luft kriegt . Meine 3 Kids sind alle Bauchschläfer. Hätte ich sie anders hingelegt, hätte ich seehr unruhige Nächte gehabt... Solange ein Kind gesund und fit ist, und Du auf entsprechend gesunde Umgebung achtest, hast Du wenig Grund Dir Sorgen zu machen. Was ich empfehlen kann: erste Hilfe Kurs für Kinder. Das gibt einem die Sicherheit, doch selbst handeln zu können, wenn es nötig ist. Ich hatte vor meinem 1. Sohn noch nie ein Baby auf dem Arm und genauso Panik wie Du. Glaub mir, man gewöhnt sich sehr schnell aneinander!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
11 Antwort
nicht verrückt machen
Ich denke in einer Schwangerschaft hat man so Phasen. Bei mir war das auch so, das man sich hinterfragt ob alles klappt und so. Einfach auf das Bauchgefühl hören, nach der Geburt, wenn du dann mit deinem kleinen Mann zuhause bist, kannst du ja deine Hebamme mit Fragen löchern. Aber das meiste tust du dann intuitiv. Mach dich nicht so verrückt, genieß einfach die Zeit mit deinem kleinen Frosch. Klar beim ersten macht man sich auch noch mehr verrückt, aber mit der Zeit wird es schon besser. Ach ja, Thema Babybett: Alles rausschmeissen, mein kleiner Mann hatte nur den Schlafsack in seinem Bett, sieht zwar etwas kahl aus, aber man gewöhnt sich dran. Und zum Strampler, in den ersten Wochen hab ich sie meinem kleinen schon angezogen. Aber das entscheidest du am besten, was dir besser gefällt. Alles gute für dich. lg
Indiansummer
Indiansummer | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Hausaufgaben übers Wochenende
17.11.2012 | 15 Antworten
Papa Wochenende bei Oma und Opa?
04.10.2011 | 19 Antworten
Wann steht ihr auf am Wochenende?
01.08.2010 | 21 Antworten
Was macht ihr am Wochenende?
17.02.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading