Wer hat erfahrung? nach Fehlgeburt?

flowermati
flowermati
11.01.2009 | 7 Antworten
Halloli,

wer hat Erfahrung mit Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt? Wie geht man damit Psychisch um? Ich hatte am 1.1.eine Fehlgeburt und möchte auf alle Fälle ein Kind. Nun habe ich auch etwas Angst, was kommt wenn ich wieder schwnger werde. Natürlich warten mein Mann und ich erst mal n Zyclus ab, wie die Ärzte empfehlen..
Wer von euch hat erfahrung und kann mir diese Berichten?

Grüße Flowermati
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
ich hatte am 29.8.08 meine FG und bin jetzt wieder in der 16ssw und glücklich und es ist auch alles super hatte auch angst am anfang aber seit wir die 12 ssw rum haben ist es besser geworden jetzt hüpft unser wurm immer beim ultraschall mach dich nciht verrückt!
cherry1982
cherry1982 | 11.01.2009
2 Antwort
..
hallo!tut mit leid wegen der fehlgeburt ich hatte auch eine im april 2005 und im mai 2006 kam mein sohn auf die welt..wir haben damals ca.3 monate damit gewartet und als ich dann schwanger war ging alles gut...nur muss mann vorsichtiger sein...ich wünsche dir alles gute...
Ena_B
Ena_B | 11.01.2009
3 Antwort
Fehlgeburt
Ich hatte 2003 eine Fehlgeburt. Damals hiess es auch, wir sollten warten. Haben wir auch gemacht und 2 Monate später war ich dann wieder schwanger und die kleine ist jetzt 5 geworden. Klar die Angst war am Anfang auch wieder dabei, aber ich hatte einen sehr guten Frauenarzt und der hat mir sehr geholfen. Die Schwangerschaft verlief auch normal und die kleine kam normal auf die Welt:-)
seeteufel67
seeteufel67 | 11.01.2009
4 Antwort
Fehlgeburt
Hallo, ich hatte im März 2006 in der 12ten woche eine Fehlgeburt hat mich sehr runter gezogen, vorallem der Spruch du hast doch schon ein Kind und du bist noch jung und kannst viele Kinder kriegen. Hab ca ein halbes Jahr gebraucht um wieder alles auf die Reihe zu kriegen und war kurz drauf schwanger mit meinem zweiten Sohn, die ganze SS hatte ich einen blöden beigeschmack weil immer denkst du das ist was nicht in Ordnung. Bin jetzt zwieder schwanger und denk auch jetzt ständig dran ob es dem kind wohl gut geht. Aber den kopf sollte man nicht hängen lassen... alles gute weiterhin nica79
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
5 Antwort
ich hatte im märz 08 eine fg
und bin im zweiten zyklus danach wieder ss geworden. die ersten 12wochen waren hart, ich hatte nur panik und war jede woche beim fa zur kontrolle. binmittlerweile 37.ssw und seit ich den kleienns püre isses ne mehr so arg aber ich hatte schon viel angst die ganze zeit über..... es geht aber dem kleien gut, es war immer alles ok!
FrauNicole
FrauNicole | 11.01.2009
6 Antwort
Hatte 11/07 FG und bin nun wieder schwanger... 10.SSW
Das tut mir unheimlich leid fuer Dich :( Psychisch dauert das einfach ein wenig, trotz allem ist man einfach traurig aber es ist gut, sich seiner Trauer hinzugeben und darueber zu reden und einfach die Traenen fliessen lassen, wenn's sein muss. Bei mir hat's sicherlich einen Monat gedauert, bis ich nicht mehr jeden Tag extrem traurig war und jederzeit in Traenen ausbrechen musste, doch das ist bei jedem anders. Wir haben erstmal ein halbes Jahr ausgesetzt, obwohl unser Arzt gesagt hat, wir muessten nur 1 Zyklus abwarten. Dann hat's November wieder geklappt, bin in der 10. SSW :) Ich muss schon sagen, dass diese SS nicht mehr so unbeschwert ist... man ist doch nervoes und hat staendig Angst, dass etwas passieren koennte, vor allem im 1. Trimester. Hatte aber schon 3 mal das Baby auf dem Ultraschall gesehen, jedes Mal mit gesundem Herzschlag und jedes Mal bin ich etwas zuversichtlicher, dass es diesmal doch ohne Probleme klappt. Dir wuensche ich viel Trost und Kraft und viel Glueck!
phanit
phanit | 12.01.2009
7 Antwort
schwanger nach fehlgeburt
ich hatte im feb./07 eine fg und bin jetzt wieder in der 25 ssw . ich hatte auch tierisch angst das was schief läuft und bin erst in der 14 ssw zum arzt. ich hatte vorher ss-test gemacht und meine regel ist ausgefallen da war ich mir sicher schwanger zu sein.durch die fg habe ich es die erste zeit ruhig angehen lassen und war auch wie gesagt bis zur 14 ssw nich beim doc.weil umso mehr mir gesagt wurde umso mehr sorgen machte ich mir. habe mir die ganze zeit höllische sorgen gemacht ob das jetzt wieder schief geht aber zum glück ist alles super.es hat auch bei mir ewig gedauert mit der trauer umzugehen aber mit viel reden ging es dann.die zeit direkt nach der fg war komischer weise nicht so schlimm, lag aber an den tabletten die ich bekomm habe...frage mich heute noch warum ich zu der zeit immer ein dauergrinsen drauf hatte. ! aber als mir alles immer klarer wurde was genau da grad passiert ist bin ich in tränen ausgebrochen!viel reden und nach vorn schauen hat mir sehr geholfen
real-mami
real-mami | 12.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit Utrogest
30.04.2014 | 11 Antworten
Erfahrung mit Heparin
02.01.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading