Wollt mal fragen was ihr davon hält

Turbomone
Turbomone
07.01.2009 | 22 Antworten
Irgendwie habe ich ein schlechtes gewissen wenn ich sage , das ich nicht Stillen will wenn meine kleine Maus auf die Welt komm.Denn ich hab meinen Grund dafür, denn ich muß Tapletten einehmen , da ich eine Schildrüßenüberfunktion habe und das schon in der Schwangerschaft ein Risiko darstellen kann und es ist auch so das es in der Milch auch nicht auszuschließen ist , das das Medikament übergeht, deswegen will ich nicht noch mer riskieren.Was haltet ihr davon.denn alle sagen immer wie kannst du nur sagen das du nicht stillst.Ich finde das so schlimm, die Kinder werden doch genauso groß und haben den Bezug zur Mutter oder ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
22 Antwort
DAs ist vöölig ok
Das soll bitte jede Frau selber entscheiden!!!!!!!!!!!!!!!! Du hast ja nicht vor es nach der Geburt gleich in die Babyklappe zu stecken!!!! Wir leben doch nicht mehr im 2 Wltkrieg wo die Kinder dann kaum was auf die Rippen bekommen haben. Und so wie du das schilderst finde ich es sogar besser!!!!!!! Was ist denn mit den ganzen Müttern die schon in der Schwangerschaft rauchen, und am besteb noch trinken!!!!!!!!!! Denn könnte ich.............. Für dich alles alles
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
21 Antwort
Lass Dich nicht fertig machen
von irgendwelchen Super-Mamis. Das ist deine Entscheidung. Und auch wenn Du keine Tabletten nehmen würdest und nicht stillen willst ist das ok. Ich bin auch so eine "Rabenmutter" und stille nicht. :) Also nur nicht fertig machen lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
20 Antwort
Stillen oder nicht?
Hallo Turbomone, lass die Leute reden. Ich habe meine Tochter nicht gestillt, weils einfach nicht geklappt hat. Und sie ist mit der Flasche auch gross geworden und wir haben ein gutes Verhältnis. Meinen Sohn stille ich. Das Verhältnis zwischen Mutter und Kind hat mehrere Faktoren, ich denke nicht das man das nur am Stillen ausmachen kann. So`n Quatsch. Ich habe allerdings das gefühl du würdest gern stillen. Hast du denn mit deinem Arzt mal darüber gesprochen in wie weit das Medikament in die Muttermilch übergeht und wie Risikoreich das ist. Ganz liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
19 Antwort
Lass sie reden!
Also, ich sage auch, dass ich mein drittes Kind nicht stillen werde.Auch nicht versuchen. Ich habe es bei meinen beiden Großen versucht, kam bei beiden nicht geung Milch. Trotz Ratschlägen von sechs verschiedenen Hebis. Hab bei meiner Tochter dann schon richtig Komplexe bekommen und Depressionen. Das werde ich nicht mehr mitmachen. Ein innigeres Verhältnis könnte ich aber auch nicht durch stillen bekommen. Es kommt doch darauf an, wie Du immer mit Deinem Kind umgehst und nicht nur beim Stillen. Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Zeit mit Deinem Baby.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
18 Antwort
Ich finde
es i.O. Egal aus welchen Gründen auch immer du nicht stillen willst. Ich habe mir während der Schwangerschaft nie Gedanken übers stillen gemacht. Hatte dann am Anfang, als unsere Maus da war, ganz schöne Probleme mit dem Stillen, jetzt geht es aber ganz gut. Kann aber immer noch verstehen, dass es jemand nicht will. Ja, es hat viele Vorteile, wenn du stillen würdest, zum einen für dein Kind und auch für dich Du solltest dich aber gut informieren über die ganzen Sorten der Pre-Nahrung. lg kiba
kiba
kiba | 07.01.2009
17 Antwort
nicht stillen
Habe meinen großen jetzt 11 jahre auch nicht gestillt. aber er ist ein gesundes Kind, der sehr anhänglich ist. Ich denke nicht, das stillende Mütter mehr bezug zu Ihren Kindern haben, als nicht stillende. Mein Sohn ist heute noch ein schmusebär. Das muß jeder selber wissen
miri76
miri76 | 07.01.2009
16 Antwort
ich habe auch nicht gestillt,
und habe einen super bezug zu meinem kind, also das finde ich ein doofes argument. welches ich gelten lasse sind die abwehrstoffe in der muttermilch die sind natürlich am besten für das kind. aber ich wollte nicht stillen, ich war froh meinen körper wieder für mich zu haben und uch hatte auch ne sch... angst das mein sohn so wird wie ich, ich habe meiner mutter die brustwarzen immer "kaputt" genuckelt und gebissen usw. naja ich finde die entsceidung für mich richtig, werde auch beim 2ten kind nicht stillen. da du ja medis nimmst weiß ich nicht was dein fa dazu sagt aber wenn er sagt es geht trotz deiner medis und du es willst solltest du es machen sagt er es geht nich dann geht es halt leider nicht. abschließend mein sohn und ich haben einen tollen bezug von anfang an gehabt, das liegt nicht am stillen sondern daran wie man sein kind behandelt naja und groß wird er auch, seine abwehrkräfte sind super lg anna
skyxxx
skyxxx | 07.01.2009
15 Antwort
Hallo....
ich kenne das auch.Stille auch nicht, und muss mich auch immer dumm anschauen lassen. Is mir aber egal, denn ich schaue die Mütter die stillen auch schief an. In der heutigen Zeit hat man soviel um die Ohren da passt stillen doch gar nicht dazu - meist ist man gestresst und das übrträgt sich dann aufs Kind und das ist doch wohl auch nicht gut.....LG
Dine23
Dine23 | 07.01.2009
14 Antwort
...
muttermilch ist immer das beste aber jeder muss das selber entscheiden.habe die große 2 wochen gestillt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
13 Antwort
du hast ja gründe
wenn die medikamente in die mumilch üergehen können ist ja auch nicht grad gut für deine kleine. ich habe auch nicht lange stillen können und mein kleiner ist gesund und munter und hat auch ne enge bindung zu mir. meine mutti hat mich auch nicht stillen können und wir haben ne super beziehung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
12 Antwort
hallo mach dir mal keine
sorgen, klar ist stillen besser, aber ich stille auch nicht ..es ist doch jedem selbst überlassen, ich kenn das, sobald man sagt man will nicht stillen, beschweren sich die anderen, warum man nicht stillen möchte interessiert erstmal nicht, aber egal jeder muss es selbst wissen, mach dir keine gedanken...dein kind wird auch trotz flasche groß und gesund...schöne ss noch..LG
stephi87
stephi87 | 07.01.2009
11 Antwort
wenn es wirklich
nicht geht dann gehts nicht, wegen den Tabletten. Du musst kein schlechtes gewissen haben. Ich finde es schon wichtig das Babys gestillt werden. Klar werden sie auch so groß, aber ich finde die Bindung trotzdem anders. So auch mit der Geburt. Ich hatte meinen Sohn gleich bei mir, habe ihn dann gestillt diese Nähe fandte ich total schön und er war auch ein sehr ausgeglichenes Kind. Nach 4 Monaten konnte ich nicht mehr stillen und ich habe gemerkt das der kleine unruhig wurde. Ihm hat die Nähe gefehlt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
10 Antwort
Wenn es krankheitsbedingt nich geht, dann is das doch kein Problem.
Ich denke ja mal, dass du stillen würdest, wenn du keine Medikamente nehmen müsstest. Ich konnte auch nich stillen, weil meine Maus es nich geschafft hat. Sie is trotzdem gut gewachsen und genährt und unsere Bindung zueinander is genauso stark, wie die zwischen einer stillenden Mama und deren Kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
9 Antwort
Wenn man...
...persönliche Gründe hat nicht zu stillen, dann ist das vollkommen OK so. Mit Widerwillen stillen geht eigentlich eh nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
8 Antwort
Also ich habe
bei meinem Sohn auch nicht gestillt...weil ich noch geraucht habe! Es hat ihm nicht geschadet! Auch bei meinem 2. Kind das im August kommt werde ich nicht stillen...zwar rauche ich nicht mehr...aber ich möchte einfach nicht! Ich denke zwar das das stillen das beste ist...aber es sollten alle damit zufrieden sein...und ein Kind wird mit der heutigen Milch ganauso gesund groß wie gestillte! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 07.01.2009
7 Antwort
Mach dir keinen Kopf.
Es gibt so viele Frauen die nicht stillen. Eine bekannte hat nciht gestillt weil ich das zu Zeitaufwändig war. Ist überhaupt nicht schlimm. Und bevor dein Kind noch mehr Tabletten über die Muttermilch bekommt... Ich hätte wahrscheinlich auch so gemacht.
krenz82
krenz82 | 07.01.2009
6 Antwort
ich
habe keins meiner kinder gestillt, der grund ist ja unwichtig... und ja ich denke das der bezug zu meinen kindern genauso ist wie wenn ich sie gestillt hätte, das heisst ja nicht das man eine schlechte mama ist weil man nicht gestillt hat.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
5 Antwort
ich finde das du deine
entscheidung gut getroffen hast wenn du diese tabletten nicht nehmen würdest dann würdest du ja stillen also von daher find eich es nicht schlimm und eine gute entscheidung lass dir nicht von anderen was einreden das es schlecht ist wenn du nicht stillst die bindung kann man genauso herstellen wie als wenn du stillen würdest zieh dich n eine ruhige ecke zurück halte hautkontakt streichle dabei dein kind das gute am fläschen geben ist das der papa auch ganz nah sein kann wenn er mal die flasche gibt es sisnd auch schöne momente die ihr teilen könnt lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 07.01.2009
4 Antwort
Immer diese Vorurteile
Lass Dich durch andere doch nicht zu Rabenmutter abstempeln nur weil Du aus berechtigten Gründen nicht stillen willst bzw. kannst. Wie Du schon schreibst: Kinder werden auch so groß. Du kannst genausogut eine gute Bindung zum Kind aufbauen wenn es von Anfang an durch die Flasche ernährt wird. Also lass dich nicht unterkriegen ;-)
Mama-mal-4
Mama-mal-4 | 07.01.2009
3 Antwort
Mach Dir keine Gedabken...
wenn du nicht kannst, kannst du nicht, und selbst, wenn du nicht willst- dann halt nicht. Dein Körper-deine Entscheidung.Die Risiken muß auch kein anderer tragen Sag doch beim nächsten Mal, das du nicht kannst, weil du dir die Brüste wegmachen lassen willst, du würdest sie lieber auf dem Rücken tragen, das wäre jetzt in in down under , oder so :-)
AliyaMurielle
AliyaMurielle | 07.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Umgangsrecht und Unterhalt.
19.01.2014 | 24 Antworten
Haushaltshilfe (eigener Mann)
06.05.2013 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading