Schwangerschaftswoche zurückgestuft?

nina1610
nina1610
17.11.2008 | 6 Antworten
hallo, ich war heute wieder mal bei meiner FA (und auch das allerletzte mal) da ich ja positiv getestet habe..


sie machte dann einen U-Schall und hat gleich gemeint ich kann das schon mit der Schwangerschaft vergessen und ich soll nur mehr warten bis die blutung kommt. Ohne ein es tut mir leid oder sonst irgendwas einfach so .. Sie hat auch gemeint die schleimhaut ist ganz dünn (war aber davor bei VIER ärzten und die meinten die Schleimhaut ist HOCH aufgebaut)etc.. Ich sollte jetzt alle 2 tage ins Krankenhaus fahren wegen einer blutabnahme (ßhcg) wegen einer Eileiterschwangerschaft weil man angeblich bei den Eileitern etwas gesehen hat..aber aber absolute keine schmerzen bzw. Blutung und der ß hcg war heute 860mU/ml


sodala..nun wollt ich tränenüberflossen nach hause fahren, mein Freund hat jedoch gemeint ich soll einfach eine Zweite meinung einholen daher bin ich ins Krankenhaus gefahren. Der Arzt hat dann auch einen U-Schall gemeint und sagte dass die Schleimhaut total super aufgebaut ist, und man kann eine Fruchthöhle sehen, zwar noch eine kleine aber sie ist da, und ich soll das unbedingt vergessen was meine FA gesagt hat .. Die schwangerschaft ist halt nicht 6 wochen alt sondern nur vier aber INTAKT(hatte im August eine FG und da hat sich mein zyklus komplett verschoben).


was sagt ihr dazu? schon heftig das vom 1. FA oder?

War das bei irgendwem von euch auch wo man die Schwangerschaftswoche \'zurückgestuft\' hat?


tut mir leid dass ich so viel gescchrieben habe, das war aber eh schon eine kurzversion davon
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo
an deiner Stelle würde ich schnellstens den FA wechseln. Bei mir war es so, dass ich vor dem Ausbleiben meiner Periode Leistenschmerzen bzw. Unterleibsschmerzen hatte und daraufhin zum FA gegangen bin. Der stellte eine kleine Fruchhöhle fest. Aufgrund einer Fehlgeburt im Dezember hat sich meine Gebärmutter verschoben. War auf jeden Fall innerhalb von 4 Wochen jede Woche beim FA und die Fruchhöhle vergrößerte sich, aber man sah noch nichts. Er konnte am Anfang die Schwangerschaftswoche nicht genau feststellen. Erst bei der 3. bzw. 4. Untersuchung sah man dann den Dottersack und Kind. Jetzt bin ich in der 22. Woche und überglücklich. Drück dir die Daumen. Melde dich auf jeden Fall noch einmal, wie es dir geht und deine Schwangerschaft verläuft. LG
casey29
casey29 | 18.11.2008
5 Antwort
Hallo
Ich denke mal die Schwangerschaftswoche wurde zurückgestuft, weil die Befruchtung warscheinlich später war rechnerisch. Ich war rechnerisch schon in der 7. Woche, dann stellte sich raus, dass ich erst in der 5. war. Nur rechnerisch halt in der 7. Der Doc rechnet ja ab deiner letzten Periode, dann soundsoviel Tage bis zum Eissprung. Das stimmt aber nur, wenn dein Zyklus regelmäßig war. LG Das wird schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
4 Antwort
Hi
eine freundin von mir war mahl bei einer Frauenerztin, diese hat die schwangerschaft festgestellt, und auch gemeint, sie hätte eine Eileiterschwangerschaft, und hat sovort den im KH angerufen, damit die einen krankenwagen schicken! meine freundin wollte aber nicht sovort ins krankenhaus, sondern erst zu ihrer ma, da sie selbst erst 17 J. war! die erstin hat sie festgehalten, und sie hat sich losgerissen und ist nach hause gerand. am negsten tag war sie bei einem anderen FA und dieser stellte fest das alles in ortnung ist, und niemals eine Eileiterschwangerschaft bestand. Ihr kleiner ist mitlerweile 16 monate alt. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
3 Antwort
Hey nina...
Ich kenne dein problem zwar nicht, was Fa betrifft, weil meiner super ist, aber ich wollte mal was fragen.Tut mir sehr leid da mit der ärtztin, die scheint echt fehl am platz zu sein.Also du schreibst ja, das du in der Frühschwangerschaft bist, also 4.woche?Hattest du vorher einen test gemacht?War der schon positiv?Ich müsste rein rechnerisch in der 4+6.woche sein, aber mein test war heute negativ :-(.Mach mir sorgen, weil du ja auch schon HCG-werte hast.
Lovemammi
Lovemammi | 17.11.2008
2 Antwort
boah
zu der ärztin würde ich fahren und meinen fuß in ihr hintern fahren, das kann ja nicht sein, was ist das denn für ne geistesabwesende. also, mal ehrlich. ich würde da nicht mehr hin gehen und mach dich jetzt nicht verrückt, bei mir wussten die ärzte bis zum dritten monat nicht in welcher woche ich nun bin, mal war ich 8. mal 9. aber weiterhin alles gute und kopf hoch, du schaffst das schon. glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 17.11.2008
1 Antwort
Frauenarzt
Hi, hatte auch eine ganz "tolle" FA in der Schwangerschaft. Musste mir so Sachen wie z.B. Ist viel zu kompliziert Sie haben doch keinen Medizin studiert würde viel zu lang dauern ihnen das zu erklären....., war echt schlimm da mir Verdacht auf Schwangerschaftvergiftung bestanden hat. Das es aber erst auf Ende der Schwangerschaft so schlimm bei ihr wurde blieb ich dort und hab sofort nach der Geburt gewechselt. Schau das du so schnell wie möglich einen FA findest mit dem du dich verstehst das ist echt wichtig für dich und das kleine. Drück dir ganz fest die Daumen LG Alex
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Bestimmung der Schwangerschaftswoche
21.08.2013 | 27 Antworten
Blutung in der 12. Schwangerschaftswoche
23.01.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading