⎯ Wir lieben Familie ⎯

Frühschwangerschaft

pedde
pedde
11.11.2008 | 9 Antworten
Hallo.
ich habe von meinem Frauenarzt erfahren, das ich wahrscheinlich in der 3.SSW bin. darüber freue ich mich sehr und habe nun Angst das es abgehen könnte.Leider hatte mein FA keine Zeit für mich gehabt und nun rasseln einen so bestimmte Fragen durch den Kopf.
Kann mir jemand ein paar beruhigende Tips geben?
Ich arbeite in der Altenpflege und muß auch Nachtdienste arbeiten.Wann sag ich es dem Chef?Ist ein ziehen und stechen im Unterleib normal oder sind das erste Anzeichen für ein Risiko?Kann ich in die Sauna usw .. ?
Fragen über Fragen..
ich hoffe ihr könnt mir helfen?
LG Peddel
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
in der altenpflege musst du sofrt aufhören und in
mutterschutz oder so gehen, , oder das du nur betreuung machst .. eine freundin von mir ist auch in der 7 woche und der artzt hat sie sofort beurlauben lassen oder wie das heißt.. also echt ein gut gemeinter rat weil wenn du die alten leute lagern musst oder so, das ist zu schwer.. ja und ziehen und stechen ist normal weil sich die gebärmutter bänder dehnen . viel glück euch 2 :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
2 Antwort
sag es deinem Chef
sobald du den Mutterpaß hast.Nachtdienste sind dann tabu.Da wo ich gearbeitet habe wurden die Mitarbeiter sofort freigestellt wenn sie schwanger waren.
WildRose79
WildRose79 | 11.11.2008
3 Antwort
hi
ja die stiche sind schon ein anzeichen für eine schwangerschaft, sauna kannst du nicht mehr gehen ist nicht gut fürs baby , . glg
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 11.11.2008
4 Antwort
HI
erstmal, GLÜCKWUNSCH UND TOI TOI TOI!! nicht schwer heben, nicht zuviel bücken die ersten 3 monate, einfach dem jörper ruhe gönnen, unterleibsschmerzen sind ganz normal hatte da auch immer angst, ist aber normal weil sich da alles dehnt und wächst.blutungen sind nicht gut, da gleich zum fa gehn, ansonsten wie gesagt alles ruhiger angehn lassen, ich hab es in der 7-8ssw meinem arbeitgeber gesagt, und hab jetzt beschäftigungsverbot weil ich in der arbeit mit lacken zu tun habe. ich wünsche dir ne schöne zeit lg silvia
silvia29
silvia29 | 11.11.2008
5 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
Du solltest dich nicht zu sehr überarbeiten und da du im medizinischen Bereich bist würde ich es deinem chef bald sagen. Du hast doch sicherlich bald wieder ein Termin beim FA. Ich glaube der muß dir sowieso ein Bestätigungsschreiben geben solange du noch kein Mutterpass hast. Das ziehen ist normal. Hatte ich auch. Sind die Mutterbänder. Wirst du immer wieder mal haben aber es wird weniger. Mit der Sauna kenn ich mich nicht aus. Ich persönlich würde es nicht tun aber ich halte die Wärme eh Kreislauftechnisch nich so gut aus. Hoffe konnte dir ein bischen helfen.
Nadia2811
Nadia2811 | 11.11.2008
6 Antwort
also
erst aml ganz ruhig.Lass dich nicht verrückt machendas ist dei hauptsache lass halt etwas ruhiger angehen. Und ich bin auch Altenpflegerin und hab jetzt fast bis zum schluss gearbeitet aber die ersten 20 wochen hab ich normal mirgearbeitet wie alle andern auch.Nur keine Nacht mehr das ist verboten. Nacher hab ich nur noch meine bestimmten Leute gehabt die ich gemacht hab halt die Mit Pflegestufe 0 oder 1.Und wen Du Examieniertze bist gibt es bestimmt noch tausend dinge die du machen kannst.Spritzen darfst du auchnciht mehr. So nun lass esdir gut gehen und sei Happy das du schwanger bist. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
7 Antwort
Herzlichen Glückwunsch!
Erstmal das Ziehen ist normal. Die meisten spüren die sich dehnenden Mutterbänder. Wenn du vorher auch immer in die Sauna gegangen bist, kannst du das auch weithin tun. Natürlich nicht zu heiß und nicht zu lange. Bei deinem Beruf weiß ich nicht bescheid, aber da gibt es genaue Richtlinien.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
8 Antwort
...
Bei Deinem Job solltest Du vorsichtig sein, zu schwer heben solltest Du eigentlich nicht und die Nachtarbeit darfst Du nicht mehr machen sobald Du vom Arzt bescheinigt bekommen hast das tatsächlich eine Schwangerschaft vorliegt, Du bist dann sofort im Mutterschutz. Frage Deinen Arzt mal nach einer Bescheinigung bzw Bestätigung über Schwangerschaft, sobald Du sie hast, kannst Du Deinen Arbeitgeber informieren. Alles Gute und viel Glück :-)
cuteangel
cuteangel | 11.11.2008
9 Antwort
Frühschwangerschaft
danke erstmal für die vielen Antworten! naja das mit dem nachtdienst ist so ein problem, den hab ich schon gleich nächste woche und es ist schwer ersatz dafür zu finden.meine chefin ist außerdem jetzt 2 wochen im urlaub.meine wbl sieht das alles ziemlich locker.
pedde
pedde | 11.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Haarausfall in der Frühschwangerschaft
08.06.2012 | 3 Antworten
Herpes Tips in der Frühschwangerschaft
18.01.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x