Fruchtwasseraustausch

Knuddeline87
Knuddeline87
10.11.2008 | 13 Antworten
wer weis was darüber?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Ich drück dir auf jeden
Fall alle Daumen, die ich hab. Toi, toi, toi.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
12 Antwort
ja
da muss ich ja auch am 9.12 hin, Beratung und Untersuchung in der Uniklinik Leipzig...hoffe wird alles gut :-)
Knuddeline87
Knuddeline87 | 10.11.2008
11 Antwort
Ja, kommt nicht häufig vor
ist aber gut behandelbar operativ. Hol Dir doch noch eine zweite Meinung in einer Uniklinik ein. Vielleicht hilft Dir das bei der Entscheidung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
10 Antwort
...
der austausch soll bei mir, wen ich zu stimme, in der 30. ssw vorgenommen werden...weis aber noch nicht genau ob ich es mache...ärzte sind sich da unschlüssig da die gastroschisis ja relativ selten vorkommt... mal schauen...
Knuddeline87
Knuddeline87 | 10.11.2008
9 Antwort
Ich weiß nur, dass es gemacht wird
und genau, wie die Fruchtwasseruntersuchung natürlich, wie jeder Eingriff, auch Gefahren bergen kann. Es kann zu verfrühten Wehen, Blutungen oder Verletzungen des Kindes sowie zur Frühgeburt kommen. Bei Gastroschisis ist das vonnöten, da die Enzyme des Fruchtwassers halt die frei liegenden Darmschlingen oder Magen schädigen können. Mit dem Austausch reduziert man die Potenz der Enzyme. Aber Erfahrung habe ich damit nicht. Ich weiß nur, wie und warum. Aber das weißt du ja dann auch, wenn du es schon machen lassen hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
8 Antwort
Meine Tochter ist mit so einem
Gastro. Baby schwanger, aber davon haben wir auch noch nichts gehört.
susepuse
susepuse | 10.11.2008
7 Antwort
fruchtwasseraustausch
ist wie due fruchtwasseruntersuchung und wird quasi durch neues ersetzt um dem kind, so wie bei mir es leider an gastroschisis erkrankt ist, um, gegenüber den ausgetretenen Darmschlingen, Entzündungen vorzubeugen. Weis, wenn, in der 30. ssw bei einem Arzt, Klinik oder so, mit der Gefahr einer Frühgeburt. Nur meine Frage war, ob das jemand hinter sich hat, Komplikationen, usw...hab bereits einmal eine fruchtwasseruntersuchung hinter mir, in der 17. ssw gehabt. Nun bin ich in der 22. ssw. :-)
Knuddeline87
Knuddeline87 | 10.11.2008
6 Antwort
Das wird doch eigentlich nur bei
Gastroschisis gemacht, damit der Darm, der ja nicht von Bauchdecke geschützt ist, nicht geschädigt wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
5 Antwort
ich glaub
das erneut oder reinigt sich sogar stündlich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
4 Antwort
Mit wem oder was
wird denn das Fruchtwasser getauscht?
susepuse
susepuse | 10.11.2008
3 Antwort
Wie kommst du denn da drauf?
Hab ich noch nie was davon gehört.... Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
2 Antwort

wie soll das denn gehen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
1 Antwort
???
Wo hast du das denn her? Hab ich ja noch nie gehört...
Caro87
Caro87 | 10.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading