Kein Interesse am ungeborenem Baby

LonelyMiss
LonelyMiss
06.11.2008 | 17 Antworten
Hallo Zusammen!

Also hier geht es nicht um mich, sondern um meine schwester und um es gleich vorweg zunehmen, ich will sie nicht schlecht machen oder so aber es ist so wie ich es beschreibe und ich mach mir halt gedanken:

Sie und ihr Mann zeigen einfach keinerlei Interesse an ihrem ungeborenen Baby, was sich dadurch äußerst, dass mein Schwager noch nie ein Wort(! - kein schwerz) darüber verloren hat und sie, wenn man sie irgendetwas fragt, zu 90% abblockt und über ein anderes Thema spricht. Oder sagt, sie hätte sich noch keine gedanken macht wie zB als ích sie fragte, wie sie das Kind auf die welt bringen wolle, genauer sagte sie, es gäbe ja e nur eine Art?! Gekauft haben sie noch garn nichts bzw man würde auf Grund ihrer wohnung bestimmt nicht merken, dass ein baby im Anmarsch ist, weil sie im grunde noch keinen Platz geschafft haben um irngedwas unterzubringen. Leider geht es ihr sehr schlecht, dass sie an chrnoischen rückenschmerzen leidet und auch an schwangerschaftsdiabetes aber dass ist auch schon das einzige was sie immerzu betont und interessiert! Sie ist generell zwar eher ein Coachpotato und sehr träge aber jetzt natürlich sitzt sie nur mehr da und sieht fern, dass Einzige was mal ein baby andeutete war eine babydecke zu häckeln?!

Für mich ist das alles sehr komisch, da sie sich immer Kinder gewünscht hat und es Jahrelang nicht klappen wollte! Und ihr Mann fängt auch jetzt zu allem Übel noch an auf dauerparty zu machen und hatte letztes einen unfall wo sie ausrücken musste um ihn zu holen!
was noch dazu kommt, dass sie mit ihrem verhalten(Leute teilweise richtig anzublaffen und anzuschnauzen, wenn sie was sagen diesbezüglich sagen) vot dem Kopf stößt und sic damit sicherlich nicht beliebt macht, da sie das ja vorher auch schon machte aber nicht so heftig!

kennt das jemand von euch vom hören sagen oder persönlich, dass man bevor es soweit, sich total auf ein Kind freuen würde und wenn es sic dann einstellt total auf die Barikaden geht wenn jemand mit dem Thema anfängt?

Bitte teilt eure Meinungen mit mir, denn ich weiß nicht mehr, wie ich mit meiner schwester umgehen soll!

danke, eure Tina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Danke für die Antworten!
Ihr habt sehr viele verschiedene Antworten geschrieben und ich konnte sehr vieles entnehmen, was mir eventuell "helfen" könnte bzw Anregungen zu einem gespräch geben konnte!!! Danke, schönen Abend, Tina
LonelyMiss
LonelyMiss | 06.11.2008
16 Antwort
weiter
. Dabei ging es das im gehirn eine deprission ausgelöst wurde die es einfach verhindert hat das man sich freut und das man das Kind in dem Fall sich annimmt. Als das dann raus kam hat sie eine THERAPIE gemacht. Heute liebt sie ihre Tochter über alles und ist wieder schwanger in der 24 ssw und bekommt wieder die Therapie um einen erneuten Ausbruch zu verhindern. Ich hoffe nicht das es so ist bei deiner Schwester... Alles liebe und Gute noch....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
15 Antwort
Angst
Hallo, also das was ich dir jetzt schreibe muss natürlich nicht auf deine Schwester zutreffen. Hoffe ich zu mindestens. In den anderen Antworten sind viele berechtigte Fragen und Ideen wieso es so sein könnte. Ich kann dir dazu sagen, dass meine Tante genau die gleichen " Anzeichen" hatte wie du sie beschreibst. Sie und ihr Mann haben es vier Jahre lang versucht bis es dann geklappt hat. Sie hat es in der 11 Wochen erfahren und nur deswegen weil sie immer Kopfschmerzen hatte. Und dann ging es richtig los... sie hat gar nicht drüber geredet, hat sich nicht drauf vorbereitet ist auch nicht regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gegangen. .... Dann Als die Geburt bevorstand hat sie immer gesagt wie schlecht es ihr geht. Nach der Geburt hat sie das Kind nicht angenommen- wollte es nicht auf dem Arm nehmen-streicheln oder sonst irgend einen körperlichen Kontakt. Das ganze hat sich über 2 Jahre gezogen. Echt mies. Also Fakt war- das sie mit beginn der SS eine Hormonkrankheit bekommen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
14 Antwort
zweiter teil von deinem
ja aber diesmal kann sie ja anders darüber denken..wenn es bei ihr solange gedauert hat..ich verstehe sie da schon in den situation die sie auch ausgesetzt ist..alles um sie herum ist schlimm mit den Kindern..da ist die angst einfach
psychomama
psychomama | 06.11.2008
13 Antwort
!
na dann ist es doch ganz einfach...sie denkt sie kann mit dir darüber nicht reden und hat auch angst das was passiert oder es ist schon was komisch..aber mich wundert es trotzdem das sie nicht bald mal mit dem einrichten anfängt....versuche behutsam mit ihr zu reden und sag ihr das sie das auch mit dir kann..das tut mir übrigends leid das mit deinem baby..es muss ganz schlimm sein..
psychomama
psychomama | 06.11.2008
12 Antwort
kerngesund
was ich vergass, dass Kind ist gesund. Aber mir fällt gerade ein, dass unsere ehemalige Nachbarin Mitte Dezember auch eines bekommt, bei der die Ärzte meinten, es hätte eine Behinderung/Krankheit, aber jeder hat eine andere diagnose. Aber wie schon gesagt, meine schweter ist nicht der Typ, der sich über sowas langhaltig den Kopf zerbricht bzw, sie weiß ja, dass ihres gesund ist!
LonelyMiss
LonelyMiss | 06.11.2008
11 Antwort
Schwangerschaftswoche ´meiner Schwester
Erstmal danke soweit. Also der voraussichtliche Geburtstermin ist der 31. 12! SIE hatte noch nie eine Fehlgeburt aber dafür ich bzw... und unsere Kinder wären vom geb.-termin her nur 4 Wochen auseinander. Ich weiß nicht, ob ihr eine mögliche Fehlgeburt oder Ähliches zu schaffen macht, aber soweit ich sie kenne, denke ich nicht! DANKE, Tina
LonelyMiss
LonelyMiss | 06.11.2008
10 Antwort
....
vielleicht hat sie auch angst das noch etwas passieren könnte und dann alles nicht so kommt wie es sein sollte...wie weit ist sie denn?ich weiss wovon ich schreibe wir hatten auch jahre versucht eltern zu werden dann klappte es endlich und dann hatte ich eine fehlgeburt... und dann ein jahr später klappte es wieder und wir haben monate gebraucht uns darauf zu freuen, ich für meinen teil hatte die ganzen monate nur im kopf "hoffentlich geht es nicht wieder schief" lass den beiden zeit spätestens wenn das baby da ist und gesund ist dann kannst du dir immer noch gedanken machen wenn etwas mit den beiden nicht stimmt...wir haben auch erst sehr spät angefangen sachenzu kaufen da ich mir erst sicher sein wollte....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
9 Antwort
hi
schreibst du denn jetzt welche woche sie ist? Oder bist du die jenige? na ja du weißt . Gruß
wulisundtini
wulisundtini | 06.11.2008
8 Antwort
schwierig
also ich weiß nicht, aber wenn sie dann andererseits ne babydecke häckeln will, dann klingt das schon ein bisschen nach freude. entweder bei ihr spinnen die hormone und er flüchtet auf einmal vor der künftigen verantwortung und hat angst davor oder es stimmt vllt auch was mit dem baby nicht und sie will/kann nicht drüber reden und er spült seine sorgen mit alk auf partys runter. weiß auch nicht, was ich davon halten soll
Lassome
Lassome | 06.11.2008
7 Antwort
schwester
es ist immer schwierig Meinungen zu sagen oder Ratschläge zu geben aber es ist mehr wie komisch das dEine Schwester und Dein Schwager sich so Verhalten.Hast Du mal mit DEiner Schwester ein ruhiges Gespräch gesucht um herauszufinden was los ist, vieleicht läuft es in der Beziehung und durch die Schwangerschaft gar nicht mehr, du solltest Ihjr Hilfe holen auch wenn es nur mal ein Gespräch ist um herauszufinden was ist und vieleicht ist es alles dann anders wenns da ist, gerade Frauen die jetzt doch ein Kind bekommen haben enorme Angst und wollen deshalb keine Bin dung zum Kind haben
lady2
lady2 | 06.11.2008
6 Antwort
Kommisch
Hallo ich kann dir was dazu sagen- muss aber kurz weg wenn ich wieder da bin schreibe ich dir was dazu......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008
5 Antwort
welche woche ist sie?
KANN ES SEIN DAS SIE ÜBERFORDERT IST? vielleicht hat sie depressionen oder ist verwirrt alsoich weiß nicht welche mama freut sich nicht? Sie braucht hilfe oder zeit um das zu verarbeiten ich weiß ja auch nicht wie weit sie ist. Gruß
wulisundtini
wulisundtini | 06.11.2008
4 Antwort
Sister
Hallo, hatte deine Schwester schon mal eine Fehlgeburt oder ähnliches? Dann ließe sich das ganze sehr leicht erklären. Hast du sie schon mal gefragt, warum sie immer abblockt? Ich möchte auch nicht den Teufel an die Wand malen, aber es gibt tausende Möglichkeiten. Vielleicht, und ich hoffe es ist nicht so, wurde eine Behinderung festgestellt, oder, und das sind nur Möglichkeiten ohne Grund jetzt, ist er auch der Vater? Es gibt tausend Sachen, am einfachsten wäre einfach mal zu fragen, ich kenne ja euer Verhältnis nicht. Und wenn sie nicht antwortet, dann warte mal bis das Baby da ist, vieles gibt sich dann von selbst.
bella82pa
bella82pa | 06.11.2008
3 Antwort
?
oh man ist ja schrecklich...wahrscheinlich ist schon mal irgendwas vorgefallen oder erst was passiert..muss ja irgendwas sein das sie das nicht verarbeitet? ist sie den noch schwanger, also sieht man was?
psychomama
psychomama | 06.11.2008
2 Antwort
Also meine Schwägerin
bekommt auch ein Baby im Januar, und die sprechen auch nicht viel drüber. Naja, aber schon, wenn man sie drauf anspricht und ich weiß auch das sie sich freuen, aber die sind halt nicht so redselig was das Thema angeht..
mutti1000
mutti1000 | 06.11.2008
1 Antwort
Wie weit ist sie denn???
Wann soll das Baby kommen???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2008

ERFAHRE MEHR:

keine vormilch mal aus interesse
31.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading