schlafende Hände

rubynight
rubynight
27.10.2008 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben! Bin jetz in SSW 22, und habe seit ein paar Wochen ständig nachts wenn ich aufwache oder früh vorm aufstehen "eingeschlafene" Hände. Was ist das und was kann ich dagegen tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
etwas spät, aber egal. hatte das auch, hat teilweise sogar richtig weh getan, fühlte sich an als wenn sie brennen. das wareb bei mir wassereinlagerungen, die die nerven abgedrückt haben. meine hebi hat akkupunktur gemacht, dadurch wurds besser, ganz weg wars erst nach der geburt. lg
lyssa266
lyssa266 | 27.10.2008
7 Antwort
Wasser
Kenne ich auch nur zu gut. Allerdings wesentlich später... ab der 32. Woche... Dabei waren die Hände noch geschwollen, nicht mal meine Armbanduhr konnte ich noch umbinden... das ist sicher Wasser... Wasser wird sich sicher auch noch in den Beinen und Füssen einlagern. Etwas mehr Salz zu deinem Essen, etwa einen Teelöffel mehr am Tag in das Essen geben und viel viel trinken. Heißes Fussbad bzw. Handbad machen, schafft aber nur geringen Erfolg. Wirklich helfen tut nichts, find ich... Hatte auch noch 2 Wochen nach Entbindung Probleme mit dem Wasser, aber das legte sich dann plötzlich über Nacht. Wünsch dir dennoch gute Besserung und noch eine schöne und vorallem angenehme Schwangerschaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2008
6 Antwort
Karpal-Tunnel-Syndrom
Google mal danach. Das hatte ich auch in der SS. War zwar total lästig, aber nach der Geburt auch gleich wieder verschwunden. Alles Liebe Lydia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2008
5 Antwort
hallo
hatte ich so ab 30 woche, hatte viel wassereinlagerung. mir hat akkupunktur geholfen, aber kurz vor geburt hatte ich es wieder noch ärger und da half keine akkupunktur.frag mal deinen f-arzt oder ne habamme?
crispy1984
crispy1984 | 27.10.2008
4 Antwort
Normal!
In der Schwangerschaft kommt das oft vor , liegt an den Nervenhüllen!!!Meist geht es nach der Schwangerschaft wieder weg, wenn nicht muß operiert werden.Passiert aber nur sehr selten!!Gewöhn dich dran, ist nicht schlimm!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2008
3 Antwort
frag mal Deine
Frauenärztin, oder wenn Du schon hast Deine Hebamme, die haben meisstens ganz gute Hausmittelchen parat. Bei mir war in den letzten Wochen der Schwangerschaft, das ich Nachts aufgewacht bin weil meine Beine wie verrückt gekribbelt haben. Hat mich fast wahnsinnig gemacht, musste dann immer erst mit Aloe Vera Spray einsprühen und mit so einem Massageschwamm aus Hanf ganz dolle massieren, war das einzige was halbwegs geholfen hat. Alles Gute Dir.
Rosenblütenfurz
Rosenblütenfurz | 27.10.2008
2 Antwort
Das kann von Wasser einlagerungen kommen
Bei mir war es so, manchmal hat es sogar wegetan wenn sie aufgewacht sind. War echt nicht schön.
CindyJane
CindyJane | 27.10.2008
1 Antwort
Schlafende Hände
Hi, wahrscheinlich hast du eine verspannung im rücken oder einen eingeklemmten wirbel. möglicherweise liegst du auch falsch. besorg dir ein gutes nackenkissen und versuchs mit etwas wärme auf dem rücken, dann müsste es etwas besser werden.
Deliamum
Deliamum | 27.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Nachts taube Hände
13.12.2013 | 8 Antworten
Warme Hände und warmen Kopf?!
20.03.2012 | 8 Antworten
Blaue, kalte Finger und Hände bei Baby
24.02.2011 | 7 Antworten
+ baby hat kalte füße und hände +
17.12.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading